Rettung durch die Feuerwehr

Mühlwald: Kuh stürzt in Wassergraben

Montag, 16. Juli 2018 | 08:28 Uhr

Mühlwald – Zu einer Tierrettung wurde  am Sonntagvormittag die Feuerwehr Mühlwald von der der Landesnotrufzentrale  alarmiert. Bei den Brunnbergalmen in Mühlwald, auf einer Höhe von über 2.000 Meter ist, eine Kuh, die auf der Weide graste, in einen Wassergraben neben dem Forstweg gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Freiwillige Feuerwehr Mühlwald

Als die restlichen Tiere um die Mittagszeit zur Alm zurückkehrten, fehlte eine Kuh. Die Sennerin begab sich auf die Suche und sah das Tier in der misslichen Lage. Die Feuerwehr wurde alarmiert, die mit Hilfe von Gurten und Seilen die Kuh aus dem Graben barg.

Nach geglückter Rettung, wurde dem sichtlich verängstigten und erschöpften Tier noch eine Ruhepause gegönnt, dann wurde es in den Stall zu den anderen Tieren gebracht. Außer kleineren Abschürfungen waren  keine größeren Verletzungen ersichtlich.

Freiwillige Feuerwehr Mühlwald

Die Wehrmänner konnten um die Mittagszeit wieder einrücken.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Mühlwald: Kuh stürzt in Wassergraben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
30 Tage 17 h

Da hat sie nochmal glück gehabt ,danke an die retter.

Horizont
Horizont
Tratscher
30 Tage 15 h

ein großes Dankeschön den Rettern !.

Sofia
Sofia
Neuling
30 Tage 7 h

kann die Minusdrücker nicht verstehen

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

ein paar verlorene Seelen Die einem Tier nichts vergönnen. Der Gerechte erbarmt Sich auch Seiner Tiere.

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
30 Tage 7 h

bravo Mando!!

wpDiscuz