Tragischer Rodelunfall am Rittner Horn

Nach dem Tod von Emily: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei Personen

Sonntag, 06. Januar 2019 | 09:20 Uhr

Bozen/Ritten – Nach dem tragischen Rodelunfall am Freitag im Skigebiet Rittner Horn ermittelt die Bozner Staatsanwaltschaft gegen zwei Personen, wie Alto Adige online berichtet.

Bekanntlich ist bei dem Unfall die achtjährige Emily Formisano aus Reggio Emilia ums Leben gekommen, die mit Angehörigen ihren Urlaub in Südtirol verbrachte.

Ins Ermittlungsregister wurden die 38-jährige Mutter Renata Dyakowska, die mit schweren Verletzungen im Bozner Spital liegt, und ein Verantwortlicher des Skigebiets. Der Vorwurf lautet auf fahrlässige Tötung.

Die Staatsanwaltschaft hat außerdem die Piste “Schwarzsee 2” beschlagnahmt, auf der es zum Unfall gekommen ist. Staatsanwältin Luisa Mosna hat bereits einen Lokalaugenschein durchgeführt.

Die Staatsanwaltschaft will nun laut Medienberichten klären, ob die Beschilderung, die auf das Verbot hindeutet, ausreichend und ablesbar war. Auch in Sachen Pistenbegrenzung will die Staatsanwaltschaft eine Prüfung durchführen.

Ein Schild am Eingang der “schwarzen” Skipiste weist zwar laut Alto Adige den Schriftzug “Rodeln verboten” auf, offenbar aber nur einsprachig. Versehen ist der Schriftzug mit einem Piktogramm. Etwas weiter unten befindet sich ein größeres Verbotsschild.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

84 Kommentare auf "Nach dem Tod von Emily: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei Personen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
15 Tage 17 h

und wenns a chinesin gwesn war? hats ebm miasn af chinesisch stian odr… ?de bürokratn hobmse nit olle-zumindest nit der reihe noch…🙈

Leonor
Leonor
Superredner
15 Tage 17 h

Genau, arabische, japanische Schriftzeichen muss wohl a hernehmen…

Calimero
Calimero
Superredner
15 Tage 15 h

@ nachgedacht

Zumindest Italienisch und englisch wäre neben dem deutschen, für so einen wichtigen Sicherheitshinweis wohl das mindeste.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

@Calimero

….👍👌…so ist es

lenzibus
lenzibus
Tratscher
15 Tage 14 h

@Calimero ich kann auch nicht schwimmen, muss dann am Meer auch eine Tafel stehen ,achtung nicht schwimmen!

Staenkerer
15 Tage 14 h

ohnscheinend reicht a piktogramm nit? wie lächerlich! de sein jo dozua do den hinweiß OLLEN verständlich zu mochn!
gild ba parkn genauso wie ban schwammlsuachn, und gonz vieles ondre a! ohnscheinend do nit, do muaß es italienisch stien das es OLLE verstien….

ps::wos passiert eigendlich wenn ba ins eppas lei in italienisch steht, ohne deutsch und ohne piktogramm??

m69
m69
Kinig
15 Tage 14 h

Calimero @

Und russisch!
Es gibt sehr viele russisch sprachige Gäste, und Turistiker wissen, dass der russische Gast ein Gast ist der nicht unbedingt kleinlich ist.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
15 Tage 13 h

@Calimero vlt ober wer augen hot wert woll vastian wosndes symbol bedeitet🙈

Staenkerer
15 Tage 12 h

tjo, nor ignoriern mir in zukunft olle piktogramme, viel sein jo eh ohne zusätzlicher beschreibung, und verlogn nor stodt, lond, besitzer wenn eppas danebn geat!
wur sicher a caos auslösn und de anwälte warn heilos überfordert!

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 11 h

@Calimero das finde ich auch …..

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 11 h

@lenzibus so ein unmöglicher vergleich…..also an objektivität fehlt es hier gewaltig….du merkst wohl selbst wenn das wasser für dich zu tief wird wenn du nicht schwimmen kannst, eine skipiste oder eine rodelbahn kann man jedoch am start nicht einschätzen und wenn bestimmte bereiche welche zu befahren zu gefährlich sind muss auf jeden fall darauf hingewiesen werden es gibt verbots- und gefahrenschilder!

erika.o
erika.o
Superredner
15 Tage 9 h

@falschauer
wenn es an Objektivität fehlt dann wohl beim Falschauer…
es gibt 6500 Sprachen !
was will du ? 6500 Schilder hinter jeder Ecke?
wenn beim verlassen des Hauses der Hausverstand hinter der Tür bleibt ist KEINEM zu helfen !!!!!

Italo
Italo
Grünschnabel
15 Tage 9 h

@Calimero Hosch vollkomen recht scheinbor isch Italienisch aufn Ritten no net so unkemmen. In onderen Skigebieten ist die Beschielderung mindestens 3 Sprachig

Ewa
Ewa
Superredner
15 Tage 8 h

@falschauer
es waren Verbotsschilder angebracht. Sogar mehrere. Auch mit Bildern.
Was sollte man noch machen?
Irgendwann wird es keine Rodelpisten mehr geben, da immer ein Schuldiger gesucht werden muss.
Ich würde jedenfalls als Liftbetreiber kein solches Risiko mehr eingehen.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

In China schauen die Piktogramme gleich aus wie im deutschsprachigen Europa. Nur Italien hat offensichtlich andere Symbole.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

@Calimero auch beim Schild, bei dem überhaupt kein Text steht? Wie ist denn die italienische Übersetzung von “” ?

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 8 h

@m69 stell dich doch nicht so dumm…..englisch kann ein jeder russe und sollte auch ein jeder halbwegs gebildete mensch anderer nationalität können….zumindest was diese wenigen hinweiswörter anbelangt

erika.o
erika.o
Superredner
15 Tage 7 h

@Italo
ich kann euch einfach nicht verstehen…
glaubt ihr wirklich oder
könnt ihr garantieren dass durch
XSchilder in Zukunft keine Unfälle mehr passieren ?
seht euch das Video aus dem Ahtntal an wo Spaziergänger BEWUSST am Zaun und an den Lawinenwarnschildern vorbei gehen !!!

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
15 Tage 7 h

Auf den 20 seitigen Sicherheitshinweisen meiner Mikrowelle steht in Minischrift in 15 verschiedenen Sprachen, dass ich meine Katze nicht grillen soll. Vielleicht braucht es es das auch für Rodelpisten. Ein Piktogramm mit durchgestrichener Katze bzw. Rodel versteht nicht jeder.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
15 Tage 6 h

@Italo willsch iaz domit behaupten das oanzig aloane is oansprochige schild do grund für den unfoll wor? I glab in die leit fahlt olleweil mehr do respekt ban wintersport und es wert vieles oanfoch lei mehr unterschätzt

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 6 h

@erika.o tut mir leid zu so einem post gebe ich keine stellung ab

hage
hage
Grünschnabel
15 Tage 5 h

Nie was von Piktogrammen gehört? Das war angebracht und lesbar für alle.

hage
hage
Grünschnabel
15 Tage 4 h

stichwort: piktogramm …

Staenkerer
14 Tage 21 h

@falschauer und wie muaß a gemeinde, a woldbesitzer, a olmbetriber in zukunft nor de mittel- und hochgebirgswonderwege ausschildern? an der kurve ober fels oder baum der oan de sicht nimmt a piktogramm und a torll in min, drei sprochn? sem woas man ban startn jo a nit wie schmol, steil, stoanig, ausgsetzt der isch!
insre gsellschoft benutzt den gsunden hausverstond, d s bauchgefühl, jo eh kaum mehr, (isch jo oltmodisch) ubd mit der methode das man ollm an schuldigen sucht und findet, konn der gonz gstrichn wern, und ohne den erhöht sich de verletzungsgfohr in zukunft deutlich!

Staenkerer
14 Tage 21 h

@falschauer maaaaa, i woas nit! de bedeutung von a runder tofl mit rotem rand, a deutlich gezeichnete rodl (oder obderen gegenstand drauf) drauf und de mit an schworzn bolkn durchgstrichn, erkennt a a analphabet! also müßte de reichn!

Staenkerer
14 Tage 21 h

@Ein Louter kimmt ober a davon das man heit wegn jedem umfoll a onzeige mochn konn! fong schun in der stodt un: wenn i über a minischlagloch stolper, stott de augn aufzutien, konn i klogn, wenn frau mit hohe absätze auf a vereißter stroß ausrutscht, stott festes schuhwerk zu trog, konn se klogn, usw … und ollnzu oft wern große summen gezohlt! warum nor no aufpassn ….

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 19 h

@erika.o bist du wirklich so naiv oder tust du nur so…..es gibt eine internationale sprache welche für alle verständlich ist und das wäre englisch… wenn dir das nicht bekannt ist bis du noch nie weiter bis vor deine haustüre gekommen…es gibt orte auf dieser welt, welche im jahr von millionen besuchern verschiedenster nationalitäten besucht werden, ja glaubst du dort kann jeder alles in seiner sprache lesen????. ..die beschriftungen sind dort in der landessprache und in englisch….also hebe deinen wertesten und schau dich mal um in der welt anstatt mich mit deinen inkompetenten aussagen zu beleidigen

Mamme
Mamme
Superredner
14 Tage 19 h

@Calimero Verbotsschilder sind in allen Sprachen gleich,was gibt es da nicht zu verstehen,sollen auf den Strasen die Schilder jetzt auch noch mehrsprachig beschriftet werden?

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 16 h

@Staenkerer auf jeden foll des sog i jo selber….i muan exponierte stellen wo fangnetze ungebrocht werden und extrem steile hänge auf de gefahren muaß hingewiesen werden und in den meisten fällen isch es auch so…bergerfohrung hot eben nit jeder und nor passiern solche sochn….wie viele bergtote gibt’s in summer zem kommt kuan stootsonwolt….hobn mir in iatz verstonden

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 16 h

@Ewa wenn dem so war dann kann ich nur sagen mea culpa mea massima culpa so traurig es auch sei mag

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 16 h

@hage die wenigsten wissen hier was ein piktogramm ist ……traurig aber wahr….wichtig ist jedoch seinen senf dazugeben

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 16 h

@Staenkerer wenn die wonderkorte unschaugsch sig man an den höhenlinien die steilheit des steiges, vorausgesetzt man kann karten lesen…wenn man auto fährt muss man ja auch die verkehrzeichen beherrschen

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 15 h

@Mamme so ist es…möchte man meinen…mehr oder weniger müsste heute ja jeder einen arbeitssucherheitskurs machen dabei lernt man einiges über hinweis- gebots- und verbotsschilder

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

isch des chinesisch oder japanisch????

falschauer
falschauer
Superredner
13 Tage 11 h

@Staenkerer sog i jo

DAC
DAC
Grünschnabel
15 Tage 18 h

Ok… iats muaß a Schuldiger her. A Verbotsschild war woll international!?

Dublin
Dublin
Kinig
15 Tage 15 h

…wenn es sich schon herumgesprochen hat, dass immer ein Schuldiger gesucht wird, dann muss sich der Betreiber halt absichern, damit er nicht der Tintige ist…beim gegenständlichen Schild sind ALLE Hinweise zweisprachig deutsch-italienisch, NUR das Rodelverbot einsprachig deutsch…ist etwas sonderbar…Vergesslichkeit oder Schlamperei?…es wäre ratsam auch englisch anzubringen…
🤔

diamant
diamant
Grünschnabel
15 Tage 12 h

@Dublin ………und wenn a Holländer, Slowake, Pole, Franzose, Engländer, Spanier………….. hinunterrodelt? dann muß man das in ALLEN Sprachen dieses Planeten anbringen? ………..Hausverstand und Eigenverantwortung werden den Bürgern abgewöhnt……….es MUSS ein SCHULDIGER her damit Geld fliest. Traurig ist der Unfall allemal.

Dublin
Dublin
Kinig
15 Tage 9 h

@diamant
…nein, denn englisch kann jeder Depp, aber deutsch können unsere italienischen Mitbürger nicht…
😅

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 8 h

@Dublin das wäre korrekt

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 8 h

@diamant das ist doch kindisch und realitätsfremd alle sprachen anzuführen …es gibt gefahren- und hinweisschilder welche jeder normale mensch optisch verstehen kann…was die sprachen anbelangt sind die landessprachen und englisch die regel und völlig ausreichend

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 15 h

@Dublin ich würde sagen schlamperei, denn sonst wäre kein schild angebracht auch nicht in deutscher sprache

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
15 Tage 16 h

der Betreiber ist nicht nur für den Lift sondern für die gesamte Anlage (Pisten) verantwortlich. Sonst bräuchte er ja  keine Fangnetze anbringen. Und zu den Sicherheitsausstattungen gehören halt auch die Schilder (Piktogramme) und Beschriftungen in beiden Landessprachen. Ob der Betreiber eine Mitschuld trägt, wird am Ende ein Richter feststellen. Ich persönlich denke dass alle Schilder dieser Welt nix nutzen, wenn die eigene Vernunft fehlt, den sonst müsste vor jedem Berg ein Gefahrenschild stehen und auf jedem Gipfel Geländer angebracht sein.

Staenkerer
15 Tage 13 h

guat gschriebn! 👍👏
nur, mir hobn DREI londessprochn, wenn a ladiner verunglückt warn de zwoa ondern a zuwenig, und piktogramme sein international!

und no eppas, olle suachn de natur,
ober ihre gesetze wern nit berücksichtigt!
ihr fragiles system werd kaum respektiert,
ihre schöhnheit werd kaum wohrgenummen,
das dort gefahrn lauern, werd ignoriert,
hinweisschilder wern übersechn,
gebots-, verbotsschilder wern übergongen,
ober wenn eppas passiert nor suacht man an schuldigen unter olle ondern, lei nit ba sich selber!

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 8 h

bin ganz deiner meinung….wer in den bergen unterwegs ist, muss sich zu jeder jahreszeit der gefahren bewusst sein und sich entsprechend verhalten….fangnetze schilder usw sind hilfsmittel können aber den hausverstand und die erfahrung am berg niemals ersetzten

falschauer
falschauer
Superredner
15 Tage 8 h

@Staenkerer jeder ladiner kann italienisch und deutsch…diese kommentare sind für die katz und grenzen an provokation und diese ist in diesem zusammenhang echt nicht angebracht

Mutti
Mutti
Superredner
15 Tage 17 h

Und a Schild mit a Rodel durchgstrichen konn a jeder lesen egal welche sproche

Queen
Queen
Tratscher
15 Tage 17 h

I glab die Mama isch so schun gstroft genug! 😢

AnderStiagngl
15 Tage 17 h

Schade, dass der gesunde Hausverstand nicht auch ein Fall für die Staatsanwaltschaft sein kann..

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

ich beneide euch, wenn ihr mit eurem guten Verstand noch nie im euren Leben einen Blödsinn gemacht habt, ja genau, die Blödsinne wo man im Nachhinein denkt, wie konnte ich nur so blöd gewesen sein… und trotzdem ist es passiert!!

berthu
berthu
Superredner
15 Tage 17 h

Jeder Unfall ist bedauerlich. Aufklärung ist notwendig.
Daß hier dann 10 Jahre lang herumprozessiert wird, ist leider Unsinn.
Was kann der Anlagenbetreiber praktisch dagegen tun?
Man kann nicht jeden Gast und Anlagenbenutzer so einschulen, daß ‘alle’ unmöglichen Gefahren bekannt, vermieden oder ausgeschlossen sind. Es muß endlich ein klares Gesetz her, das die Eigenverantwortung klärt. Vielleicht auch einige Schutznetze, Sicherheitsmatten mehr, besser anbringen und -kontrollieren!
Wenn ein Gast aus schneelosem Herkunftsgebiet sich bei uns auf eine Rodel setzt, ist allerdings die Fehleinschätzung der allseitigen Gefahren sehr groß!

Staenkerer
15 Tage 13 h

i bin koan schifohrer und gea a nimmer rodlen, konn mir ober guat vorstelln das a schiepiste der dynamik eines schifohrers gerecht obgsichert werd und nit rodelbahn gerecht! a rodl de mit hoher geschwindigkeit unterwegs isch trogs vieleicht a in stelln außi wo a (guater schifohrer=siehe schworze piste) kaum probleme hot!
man konn decht nit jedn bam einpockn! wenn es sell braucht sem war gscheider OLLE pistn sperrn!

meister
meister
Grünschnabel
15 Tage 12 h

Wie oft sind Warnschilder in Bozen oder Meran nur einsprachig italienisch? und wie oft wird sonst in Süd-Tirol gegen die Zweisprachigkeitspflich verstoßen (immer auf Kosten von uns Deutschsprachigen). Das wird nicht groß auf die Titelblätter aller Zeitungen gedruckt.
Lächerlich dieser Staat…

Simba
Simba
Tratscher
15 Tage 14 h

Sie ist doch versehentlich mit dem Lift weiter gefahren. WARUM ist sie mit dem Kind nicht wieder mit der Bahn bis zu Mittelstation zurück und dann erst mit der Rodeln abgefahren? Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Ich finde das Verbotschschild War klar . Ich hoffe für den Pisten Verantwortlichen geht gut aus. Man muss auch selber eine Verantwortung übernehmen

nutsch
nutsch
Neuling
14 Tage 21 h

Ein/Aussteigen an der Mittelstation ist nur bei der Bergfahrt möglich. Es gibt einen beschilderten (!) Rodelweg von der Bergstation zur Mittelstation.

yeah
yeah
Tratscher
15 Tage 16 h

so a bescheuertes justizsystem

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
14 Tage 20 h

Naja, man muss dazu schon sagen, dass die Justiz noch gar nicht wirklich aktiv ist. Noch hat jedenfalls kein Richter die fehlende Beschriftung als Grund für den Unfall genannt.
Was momentan abgeht, ist Hetze seitens italienischer Medien. Die Justiz hat damit nichts zu tun.

ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
15 Tage 13 h

Schlimme Geschichte. Dieses tragische Ereignis jetzt auf einsprachige Beschilderung zu schieben finde ich armselig und auch ein Stück weit populistisch. All die fremdsprachigen Besucher unserer Pisten müssen sich auch an die Piktogramme halten 🤷🏻‍♂️

Mutti
Mutti
Superredner
15 Tage 17 h

Als wia wenn die mama net genua gstroft war, es kind zu verliern isch es schrecklichste…

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
15 Tage 10 h

wos passiert wenn a italienischer Piltzeklauber in Austria verunglückt? steht jo a net italienisch af die Schilder.Lei mehr Studierte ummer ohne Hausverstond

Methusalem
Methusalem
Neuling
15 Tage 15 h
Vorab: Es ist unsagbar schlimm, was da passiert ist, mein Mitgefühl der Familie. Wer einmal einen Kurs für Arbeitssicherheit besucht hat, den wundert diese Vorgangswese der Justiz wohl nicht… Der Gesetzgeber sucht für jeden Unfall einen Verantwortlichen (=Schuldigen). Der Hausverstand des Verunfallten hat dabei keine vordergründige Relevanz (in diesem Fall z.B. die Beschilderung im Form von Piktogrammen, die Steilheit des Hanges…). Auch wenn niemand mit Absicht gehandelt hat, gilt es für den Liftbetreiber zu beweisen, dass das MÖGLICHSTE getan wurde, um den Unfall zu vermeiden. Aber ist es schier UNMÖGLICH, alle Eventualitäten zu sichern. Und im Zweifelsfall haftet dann eben… Weiterlesen »
Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 17 h

VOR DEM GESETZT
SIND ALLE GLEICH

Betreiber und Betroffene haben es in diesem Fall nicht leicht.

Einfach nur ARG …hoffe für beide Parteien nicht das SCHLIMMSTE

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

VOR DEM GESETZT
SIND ALLE GLEICH

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
15 Tage 12 h

@Ninni, stimmt leider nicht ganz. Ich verstehe jetzt gerade den Zusammenhang nicht, aber einige sind gleicher.

Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
15 Tage 9 h

Besser wäre überhaupt nur das Piktogramm aufzustellen, ohne sprachliche
Beschreibung. Dann gäbe es keine Diskussion wegen der Sprache.

Bei den Verkehrsschildern gibt es ja auch keinen Text dazu (außer bei zusätzlichen Hinweisen).

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
15 Tage 16 h

Heutzutage sind so viele Schilder auf den Skigebieten, daß man sie gar nicht mehr wahrnimmt.
Einfach “allgegemeine Gefahr“ und “verletzen verboten“ würden reichen!!!

Lion18
Lion18
Grünschnabel
15 Tage 11 h

Es isch wie schon geschrieben a Tragisches Unglück passiert und i glab die Mama hot schun die größte Strofe ihr Kind verloren zu hobn.

Staenkerer
15 Tage 10 h

sell sicher, de orme frau braucht koane zusatzstrofe, ober der liftbetreiber konn a nit dafür wenn verbotsschilder übersechn oder ignoriert wern!

Lion18
Lion18
Grünschnabel
15 Tage 3 h

@Staenkerer
na sel brauchen Se a nit! Warum Sie do oi grodelt isch versteat man nit es wor a Symbol af dem Schild wenn Sie sel überhaupt gschaug hot,ober es isch olm leicht reden hinten noch ändert nichts mehr an den Tatsachen leider.

pinocchio
pinocchio
Grünschnabel
15 Tage 7 h

Ich frag mich nur:gibt es keinen Liftwart mehr??Wenn ein Angestellter sieht,dass ein Erwachsener mit Kind und Rodel aussteigt,könnte man daraufhinweisen,dass es keine Rodelpiste gibt.Normalerweise ist doch immer ein Angestellter am Lift anwesend…oder????Sehr traurig für die Eltern ………

Jopfi
Jopfi
Neuling
15 Tage 6 h

Scheinbar wurden sie schon darauf hingewiesen vom Liftarbeiter, stand in der italienischen Presse.

Lion18
Lion18
Grünschnabel
15 Tage 2 h

@Jopfi
Jo wenn sel stimmt dass sel Ihr a nou oander gsog hot nor versteah i beim besten Willen nicht warum Sie nor nit wieder umgekeart isch?

iv
iv
Tratscher
15 Tage 14 h

Heintzutog brauchts ollm und iberoll an Schuldigen 😢
I glab wenn sich die Mutter wieder erholt, hot se genua Trauer, braucht se decht net no ermittelt werden.

aristoteles
aristoteles
Superredner
15 Tage 12 h

die frau war polin, was sollen also
diese politischen äusserungen von diesen rechtspolitikern, die nur unruhe stiften und unschuldige leute in schlechtes licht rücken?

bedenklich
bedenklich
Grünschnabel
15 Tage 9 h

hauptsache es gibt einen schuldigen… vielleicht nimmt bald niemand mehr posten als direktor und co an und alles wird geschlossen! mit ein bisschen hausverstsnd würde wohl niemand die schwarze piste runter rodeln aber ein bisschen mitdenken ist heutzutage wohl zu viel verlangt!

Ralph
Ralph
Superredner
15 Tage 5 h

Als ob die Tragödie nicht schon gross genug wäre.
Das war leider Unachtsamkeit und Pech. Aber hier bei den Liftbetreibern einen Schuldigen zu suchen ist eine Sauerei

aristoteles
aristoteles
Superredner
15 Tage 12 h

tschuldigung, IST polin

nala
nala
Tratscher
15 Tage 4 h

Macht die kleine Maus a nimmer lebendig , sehr traurig das die kleine hat sterben müssen .. mama sehr viel kraft ..!

geranie
geranie
Neuling
14 Tage 19 h

Es isch schimm wos passiert isch….Obr die Leit gien oft schun ohne Hirn zu die Skigebieten….Oft genua gsegn,wia leichtsinnig viele sein…Ohne Helm,fohrn,aswia sie alloan unterwegs warn….Mir sog sell olt dr Hausvrstond,dass man af ar Skipiste net mit dr Rodl fohrt.Und Schuld sein donn olm ondre…

andr
andr
Superredner
14 Tage 20 h

Jetzt werden alle skigebiete mit rodelverbotsschilder zugepflastert werden

Armin
Armin
Neuling
14 Tage 19 h

Hier braucht sich niemand aufregen bezüglich der einsprachigen Beschriftung. Denn wir leben hier in Südtirol mehrheitlich Deutsch. Solange wir nicht schaffen dass zbsp. Der Medikamten Beipackzettel nicht einmal zweisprachig ist brauchs sich kein Mensch auffregen. Den bei Medikamenten ist auch ein Gefahrenpotential sehr wohl vorhanden!!

Sun
Sun
Superredner
14 Tage 16 h

Es dürfte wohl klar sein, dass dieses tragischeThema von den rechten Parteien missbraucht wird. Die “siamo in Italiamentalität” finden auch bei den  linkslastigen Italienern Zuspruch.
 

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

ist so etwas verständlich

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 16 h
was mich hier stört ist, dass in diesem zusammenhang jede menge an inkompetenten kommentaren abgegeben werden….von wegen 6500 sprachen und hinter jedem hauseck ein hinweis bzw warnschild und und und….im prinzip ist jeder für sich selbst verantwortlich, bergerfahrung hat eben nicht jeder und dementsprechend sollte er sich auch verhalten…hinweis- und gefahrenschilder sind aber trotzdem erforderlich…fangnetze und warnungen über tiefschneegefahren gehören auch dazu….aber nur eben dort wo sie notwendig sind und nicht der ganzen piste entlang wie hier viele spöttisch meinen…es fehlt einfach gewaltig an objektiver diskussionskultur welche sich quer durch alle themenbereiche zieht ganz egal ob wirtschaft, politik oder sonstigen… Weiterlesen »
wpDiscuz