Vater hat sich einen Anwalt genommen

Nach der Attacke: 15-Jährige von Albträumen geplagt

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 11:34 Uhr

Bozen – Nach der Attacke auf eine 15-Jährige an der italienischen Oberschule „Claudio de’ Medici“ in Bozen haben sich die Wogen noch immer nicht geglättet. Die Jugendliche weigert sich, wieder zur Schule zu gehen. Zu tief sitzt noch der Schock. Wie die Tageszeitung Alto Adige schreibt, wird das Mädchen in der Nacht regelmäßig von Albträumen geplagt.

Die Familie macht sich Sorgen. Mittlerweile geht es nicht mehr nur um die physische Genesung des Mädchens, sondern auch um die Heilung möglicher seelischer Narben.

Der Vater hat sich unterdessen an den Anwalt Alessandro Osler gewandt. Er will unter anderem klären, ob es eventuelle Versäumnisse vonseiten der Schulverantwortlichen gibt. Wie berichtet, wurde das Opfer von einer 14-jährigen Schülerin an den Haaren gezogen, zu Boden gestoßen und mit Tritten im Gesicht verletzt. Dabei sei auch das rechte Auge stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Am Jugendgericht leitet Staatsanwältin Donatella Sacchi die Untersuchung wegen schwerer Körperverletzung. Im Ermittlungsregister steht derzeit nur der Name der 14-jährigen Marokkanerin, deren familiärer Hintergrund als zerrüttet eingestuft wird.

Ob der Wutausbruch einen psychiatrischen Hintergrund hat oder ob Drogen im Spiel waren, steht derzeit noch auf dem Prüfstand. Wie der Vater erklärt, hätte die Angreiferin von rund einem Dutzend weiterer Mädchen Unterstützung erhalten: Demnach seien die anderen Mädchen nicht nur tatenlos daneben gestanden, sondern hätten auch dem Opfer jeglichen Fluchtweg angeschnitten.

Die 15-Jährige sei regelrecht in eine Ecke gedrängt worden. Streit habe es vorher keinen gegeben. Der Vater der Schülerin sagte in einem Facebook-Beitrag, dass es sich um eine Attacke ohne Ankündigung gehandelt habe – mitten im Klassenzimmer.

Der Vizedirektor der Oberschule hat zuerst eingegriffen. „Als die Polizei interveniert ist, waren drei Jugendliche dort, die nichts mit der Schule zu tun haben“, erklärt der Vater der 15-Jährigen gegenüber dem Alto Adige. Er habe in den letzten Tagen mehr über Mobbing an Schulen erfahren, als er sich je vorgestellt habe. „In den Schulen passieren unglaubliche Dinge – auch vonseiten von Jugendlichen, die aufgrund ihres Alters nicht strafrechtlich verfolgt werden können.“

Wie Anwalt Alessandro Osler erklärt, handelt es sich bei einer Schule um eine öffentliche Einrichtung, der Minderjährige anvertraut werden. Es sei offensichtlich, dass die Schule auch in dieser Hinsicht Verpflichtungen habe.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Nach der Attacke: 15-Jährige von Albträumen geplagt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
werner66
werner66
Superredner
4 Tage 17 h

Seelisch Narben wegen einem Veilchen am Auge….
Hier brauchen einige Leute offensichtlich dringend ein Medikament wegen akuter Hysterie!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

bitte?? Sag es dem Mädchen im Gesicht wenn du dich traust!! Schäme dich! Seelische Wunden sind oft viel schlimmer als physische!

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
4 Tage 16 h

Haben Sie kinder? Von hysterie kann nicht die rede sein. Die realität ist noch schlimmer!

efeu
efeu
Superredner
4 Tage 15 h

Werber66
i glab i les net richtig so ein Kopfloser Kommentar

Staenkerer
4 Tage 15 h

wie de epper olt wern? bis sem werds no einige blaue flecke obgebn durch de schläge de es lebn und es schicksol austoalt, obgebn!
ob des überbemittleiden und überbehüten woll guat tuat fürs storke rückgrad des man im lebn (oft) braucht …

Onkel
Onkel
Grünschnabel
4 Tage 15 h

Es könnte auch deine Tochter sein

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

14 jahre hin oder her oder immer diese entschuldigungen von wegen schlechtes elternhaus. wer sich so verhält muss bestraft werden und den schaden bezahlen

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

ich möchte nichts und niemanden entschuldigen, aber hierbei handelt es sich noch um kinder, welche sehr wohl das recht hätten in geordneten verhältnissen heranzuwachsen, also insofern steht das elternhaus schon in schuld, wobei ich so einen fall auch dem scheitern der gesellschaft zuschreiben würde, es gibt nur mehr wenig miteinander sondern immer mehr gegeneinander, das hat sich langsam fast unbemerkt in den letzten jahrzehnten eingeschlichen, der unterschied zu meiner kindheit ist auf jeden falk eklatant

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
4 Tage 14 h

@falschauer mein eltonhaus wor a net rosig und vowontschoft a et …obbo i tat nio so eppas meinstns sans die vowentn wosn sich aso augiarn und de wosn sischt et leicht hom san de wosn on sich orbatn und weitakemm…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 11 h

@mithirnundherz 👍

puschtro
puschtro
Grünschnabel
4 Tage 18 h

Sorry aber was in den Schulen, egal ob Grund-, Mittel- oder Oberschule, abgeht ist einfach nicht mehr normal.
Wenn man kein Iphone X hat, keine Markenklamotten von Zara usw und die Eltern keinen Audi A4 fahren gehört man nicht mehr dazu. 

Von vielen wird Mobbing und die Kränkungen heruntergespielt und einfach komplett ignoriert. Viel zu wenig oft wird eingegriffen und von den Lehrpersonen etwas unternommen! 
Kinder und Jugendliche werden viel zu oft alleine gelassen mit ihren Problemen und Sorgen. Die Erwachsenen, die das herunterspielen, sollen das gleiche erleben wie viele Kinder tagtäglich. 

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
4 Tage 14 h

genau… nix hinzui zi fiagn

amme
amme
Superredner
4 Tage 18 h

gewalt geht auch oft von Frauen aus

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

amme, ja, immer öfter

oli.
oli.
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Frauen sind im 21Jahundert angekommen.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
4 Tage 14 h

ja seit einigen jahren schon

Martha
Martha
Tratscher
4 Tage 18 h

Jeder Halbstudierte kann in öffentlichen Einrichtungen unterrichten—das ist dann das Resultat!!

Staenkerer
4 Tage 15 h

naaaa, de achuld isch das a den lehrern mit drei d.titl de zähnebund de jrallen gezogn wordn sein und sie lei mehr mit maufkorb ubd samthandschuhe, und des jo auf drei meter distanz, den fritzn gegenüber stehen de fn und ba jede wort, jeder gestik und jeder mimik dreimol überlegn müßn, ob es woll nit oans von de prinzen und prinzesschen in folschn hols gerotet, und erst recht deren eltern!

@
@
Superredner
4 Tage 14 h

@Martha
Da sieht man wieder,was sich einige Leute von der Schule erwarten. Die Schule ist mittlerweile zum Abfalleimer der Gesellschaft geworden. Alles was in der Gesellschaft schief läuft, soll die Schule richten. Ob jemand “Halb-” “Dreiviertel-” oder “Ganzstudierter” (um bei deinen Sprachjargon zu bleiben) ist unerheblich. Was zählt ist die pädagogische Kompetenz. Kann sein, dass du wenig Ahnung hast von der Materie? Wollte nur mal fragen.

Martha
Martha
Tratscher
4 Tage 18 h

Diskriminierung und Respektlosigkeit hat überall zu genommen und die Politik schaut zu !!!

klara
klara
Superredner
4 Tage 16 h

@Martha Was die Respektlosigkeit betrifft, genügt es, auf den Ton mancher Posts in diesem Forum zu schauen. Bleibt ja nur zu hoffen, dass die Autoren sich im realen Leben wesentlich gemäßigter äußern. Was aber immer mehr auffällt: Der Trend, immer andere und anderes für jedes Unbehagen verantwortlich zu machen und lautstark von anderen die nötigen Eingriffe zu fordern, nimmt erstaunliche Ausmaße an. Und das, obwohl die Bürger von heute zugleich maximale Freiheit und Selbstbestimmung fordern.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

noch schlimmer, wie oft prügeln oder beschimpfen sich die “onorevoli” im Parlament?! Onorevoli…. wo denn onorevoli??

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

@iuhui
zufällig heute auf ansa.it eine “schöne” Show der Politiker im ital. Parlament

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 11 h

@iuhui auf vorarlbergerisch…..wi die karrazieher und auf vinschgerisch….wia die korner….und des solln vorbilder für unsere jugend sein….kuan wunder dass de kuan abhaltspunkt haben

mandela
mandela
Superredner
4 Tage 18 h

alle mitschuldig!!! mit wegschauen macht man sich schuldig, wenn die täterin noch dazu ermutigt wurde, trifft alle die selbe schuld!!

redbull
redbull
Grünschnabel
4 Tage 17 h

mobbing soll endlich als straftat gea
hndet werden. auch bei kindern und jugemdlichen.

silas1100101
silas1100101
Superredner
4 Tage 17 h

Ich wurde auch schon öfters zusammengeschlagen, bespuckt, bedroht!! Immer von einheimischen jungen Erwachsenen! Obwohl ich schon lange nicht mehr zur Schule gehe!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

das ist ja unerhört….physische und psychische gewaltanwendung ist grausam

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Hab auch manchmal in der Schule Haue gekriegt. Von den einheimischen. Lag wohl daran dass es damals nicht so viele mit Migrationshintergrund gab

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

das betrifft zwar nicht das thema, sollte aber trotzdem richtig eingestuft werden, zara ist bei gott keine markenklamotte und den audi a4 als statussymbol hinzustellen finde ich auch ziemlich übertrieben….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

zum thema ist meine bescheidene meinung jene, dass die jugendlichen erstens zu egozentrikern erzogen wurden über welche die eltern wie “glutschen” wachen, was sich immer wieder im eltern-schule konflikt manifestiert und zweitens jeglicher respekt vor dem anderen verloren gegangen ist, was wir unter anderem tag täglich von unseren politikern erleben, welche eigentlich ein vorbild der gesellschaft sein sollten…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

unsere Gesellschaft ist immer mehr egozentrisch und respektlos, ganz unter dem Motto “hauptsache MIR geht es jetzt gut, ganz egal ob andere deswegen leiden müssen oder Schaden haben”.

Pro
Pro
Grünschnabel
4 Tage 18 h

Ah Wahnsinn.

Crissy
Crissy
Neuling
4 Tage 15 h

Die Angreiferin und deren Eltern sollen zur Rechenschaft gezogen werden. Die Eltern haben da ganz sicher Mitschuld, sowie die, die für das “auffällige“ Mädchen nie was unternommen haben. Jedenfalls wurde ich vor fast 30 Jahren auch gemobbt und wie, und ich habe viel gesehen in meiner Schule, auch wie ein Junge geschlagen wurde von einem viel Stärkeren, und alle haben es gesehen. Der Vater des Mädchens hat das Recht sie zu verteidigen. Von 11 Personen angegriffen werden muss wirklich schlimm sein, da wundert es mir nicht, sie will nicht mehr dorthin. Ich würde Schule wechseln.

Paul
Paul
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

Kriminelle ausweisen… Ohne wenn und aber

Tabernakel
4 Tage 9 h

Mit was denn?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

“Als die Polizei interveniert ist, waren drei Jugendliche dort, die nichts mit der Schule zu tun haben”

Jaja alles normal oder ? Allerdings lässt sich ja auch nicht verhindern dass die da rein und raus spazieren

sonne10
sonne10
Grünschnabel
4 Tage 11 h

Ohhhjee😭wenn ich nur in Dialekt schreibn kann,ich würd es bleibn lassen ! Das kann kaum jemand verstehn !! Schlimm !

efeu
efeu
Superredner
4 Tage 15 h

was hot des mit der Politik zu tian zuerst sein die Eltern dran
immer alles auf die anderen zu schieben zu leicht

m69
m69
Kinig
3 Tage 16 h

6079_Smith_W

ich kann mich noch errinnern (Schule), wenn überhaupt habe ich sie ausgeteilt, wenn es nötig war….. 

wpDiscuz