Bedenken und Unklarheiten

Nasenbohr-Schnelltests: Italienische Schulen vorerst nicht dabei

Donnerstag, 04. März 2021 | 15:06 Uhr

Bozen – An 14 deutschen und vier ladinischen Pilotschulen starten in diesen Tagen die Nasenbohr-Tests.

An den italienischen Schulen hält man sich vorerst zurück, weil es laut Alto Adige online noch Unklarheiten und Bedenken vonseiten der Lehrer oder Eltern gibt.

Mit einem Brief hat der Sanitätsbetrieb versucht, Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit bei den Eltern zu leisten, doch im Moment scheint die Situation noch verfahren zu sein.

Zeigt sich an den Pilotschulen, dass die Nasenbohr-Tests zu vielversprechenden Ergebnissen führen, werden die Schnelltests auf alle 383 Grundschulen des Landes ausgedehnt. Dann sollen die Schüler zwei Mal pro Woche einen Test durchführen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Nasenbohr-Schnelltests: Italienische Schulen vorerst nicht dabei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

Es handelt sich um eine “freiwillige” Testaktion! 
Und um diesen Testwahnsinn in Südtirol endlich zu stoppen, werde ich meine Kinder mit Sicherheit NICHT testen lassen! Egal, ob schmerzhaft oder nicht! Ich bin einfach gegen das sinnlose Geteste von unseren Kindern im Grundschulalter!
Öffnet die Mittel- und Oberschulen und startet diese Testaktion in diesen Schulen! 

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 7 Tage

dir ist aber schon aufgefallen, dass immer wenn die Schulen aufsperren, die Zahlen stark nach oben gehen?

tomsn
tomsn
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Wenmo ins auf die Freiwilligen verlassen sitzen wir in 2Jahren noch im Lockdown……..

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

@alpenfranz

Solange ich keinen Espresso trinken kann bleiben diese Virenschleudern Schulen gefälligst geschlossen!😄😄

Two
Two
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Danke dir für deine weise Entscheidung.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Eigentlich tun mir Ihre Kinder leid, es handelt sich hier um einen harmlosen Test, nicht einmal um eine Impfung. Für dieses kleine Opfer lasse ich keine Ausrede gelten, denn bei diesen Selbsttest muss das Sekret nicht so tief wie bisher aus der Nase geholt werden.
Wichtig, scheint mir, ist Ihnen nur, gegen Alles zu sein.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 7 Tage

@alpenfranz, nein soweit ist er nicht gekommen, er denkt nur an die ach so armen Kinder , die das Stäbchen NUR in den vorderen Teil der Nase einführen müssen.
Bin ich froh bei Eltern mit gesundem Menschenverstand aufgewachsen zu sein .

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 7 Tage

wenn man sich auch noch gegen einer so harmlosen Aktion stellt dann sollen alle Schulen und Kindergärten geschlossen werden und gut ist!!!

suedtirolerin1
suedtirolerin1
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Ich bin einfach nur sprachlos über derartige Äußerungen, und dann noch über Sinnloses Testen sprechen ohne sich überhaupt bewusst zu sein, was ein Test ausmachen kann. Eltern wie Sie sind einfach nur verantwortungslos. Sie möchten zwar so schnell wie möglich zur Normalität zurück, aber keinen Beitrag dafür leisten. Solange es Leute wie Sie gibt werden wir noch lange in dieser Situation ausharren..

IceCold
IceCold
Neuling
1 Monat 7 Tage

Deine Kinder sind wohl nicht in Mittelschul-, Oberschulalter, sonst würdest du den Mund halten! Kein Kind soll das machen müssen, egal welches Alter!!!!!!

falschauer
1 Monat 7 Tage

die oberschulen sind ohnehin schon die ganze zeit auf fernunterricht eingestellt, die grundschulen sind das problem ob es dir passt oder nicht, ein bisschen nachdenken wäre von vorteil

falschauer
1 Monat 7 Tage

nomen est omen

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 7 Tage
das Testen tur keinem Kind etwas und es ist jene Methode um die Schulen offen zu behalten. In Österreich testet man die Grundschulen schon lange so! Aber anscheinend kann man es manchen Eltern einfach nicht recht machen! Die schulen sollen offen bleiben aber tedten lassen wollen wie dann doch nicht, fernunterricht nein Danke aber wenn es ums testen geht was die Kinder in der SCHULE selbst erledigen, nein das geht zu weit! Ich frage mich wirklich was wollt ihr dann? UNTERRICHTET EURE KINDER DOCH EINFACH SELBER und lasst alle anderen Eltern und Schulen in frieden, dieses ständige Gejammere von manchen… Weiterlesen »
el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 7 Tage

dann gehen halt in 2 wochen die schulen wieder zu… was wollt ihr??

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@falschauer
Wo ist eure Solidarität den kleinsten gegenüber? Die lernen bis 100 zu zählen und ihr verurteilt sie aufs schlimmste. Das ist Egoismus pur. Die kleinsten und schwächsten ranzunehmen.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Gscheida: ich gehe davon aus dass wenn ich positiv getestet werde dass dann meine mitlebenden familienangehörigen auch alle getestet werden, also werden meine kinder auch getestet zumal keine Babys mehr da werde ich wahrscheinlich auch meinen Behandelnden Hausarzt nicht nein sagen wenn er dann sagt” ok Du bist Positiv dann müssen wir alle in der Familie aus vorsicht durchtesten”

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 7 Tage

falschauer: das kind wird es bestimmt niht machen müssen sondern mit ein bisschen Vorbild freiwillig machen denn es will ja mitwirken wie alle anderen in der Klasse und nicht ausgegrenzt werden, da fragt sich nur wer in überzahl ist die mit genehmigung oder die ohne und dann bei welcher gruppe die Stärkeren Karaktere sind daran denken die Eltern leider nicht. Aber schreien die schulen auf Homeskooling ist nicht aus zu halten ja.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@tomsn länger.Die warten bis der Impfstoff 10-15getestet wurde und dann wissen Sie anscheinend die Nebenwirkungen und was bringt Es Ihnen?NICHTS😅

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

Es Problem isch, dass miar olle testen lafn… Do laft wos folsch! Contact Tracking isch meiner Meinung noch es Beschte, obor sel hobnse jo glei von Onfong on nochgelossn! Und weil die Leit bol stuff sein, suachnse sich iatz ondre Methoden, wia sie Leit massenhoft testen kennen!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Spartacus
Ihnen missn meine Kinder net load tian! I hon iatz oanfoch koan Verständnis mehr dofür, dass insre Kloanschtn olbm für olles herhebn miassn! Die sebm sein jo schun gonz eingschüchtort! Lafn sogor alloan mit Masken umer! Is Problem sein de gonzn Leit im Olter zwischn keine Ahnung 20 und 50… De zommlafn zu Garagen und Kellerparties! Die Kinder sein net inser greaschtes Problem!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

@nikname
HARMLOSE AKTION???? Wo seimer bitte dass insre Kinder als Vorsuachskaninchen herholtn missn? Schun amol nochgedenkt, wos los isch, wenn do a Kind folsch positiv isch? Nuar hong wiedo die gonze Familie!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ferri-club
vielleicht war es mol gscheider Punkte und Beistriche zu verwenden, damit man den Quatsch a vorstehat den Sie do von sich gebn! Ohne Kopf, ohne Fuaß!!

Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Als Lehrperson gehöre ich nicht zum Sanitätspersonal, also gebe ich bei diesem Nasentest meinen Schülern keine Anleitung. Im Krankenhaus werden kranke Schüler nicht vom Arzt oder der Krankenschwester unterrichtet, sondern von einer Lehrperson. Jeder soll bei seinen Fähigkeiten bleiben.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Du hosch jo lai Ongst di unzusteckn vor sigsch dass a Schialer positiv isch 🤣

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Man kann auch alles auf die Waagschale legen….!!! 🙄

PuggaNagga
1 Monat 7 Tage

@Gustl64
Genau so ischs.
Stell sich einer vor das Kind macht den Test falsch oder die Lehrerin wertet das Ergebnis falsch aus, handhabt den Test unwissend falsch usw. – durch Zufall bzw. parallelem Testen mittels PCR würde eine Infektion am Kind nachgewiesen. Die Lehrerin würde wahrscheinlich Probleme bekommen und müsste erklären wie das sein kann dass das Kind bei ihr negativ war. Dieses Risiko würde ich nicht eingehen.

Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Jedem seinen Sonderweg. Stecken die unsere Kinder dann beim spielen an. 😂😂😂😂😂😂😂

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Faktenchecker
genauso ist es! In der Schule sitzen die Kinder auf getrennten Tischen, werden bei den Pausen separiert!
Was sich aber auf dem Schulweg und am Nachmittag abspielt, ist unwichtig! Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben! So kann es auf jeden Fall nicht weiter gehen!

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@ gscheide in der Schule wird versucht,die Regeln einzuhalten..es haengt dann ganz viel vor Schulstufe ab,bei Jugendlichen ( ab 3.Ms) geht das nicht mehr so einfach: in der Pause sind alle beisammen und umarmen sich,in den Klassen sitzen sie mit 20 + Schuelern schon auseinander,aber es wird immer wieder versucht,die Regeln zu umgehen..

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Gscheida..dazu gehört aber auch das Testen !!

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 7 Tage

Controeducazione

Wie die Hühner mit Maulkorb an der Stange sitzend

raetia
raetia
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Eins verstehe ich nicht, wenn die Risikogruppen einmal geimpft sind, kann man doch langsam alles wieder lockern und öffnen? Es war ja vorallem das Ziel, die Risikogruppen zu schützen. Wie lange kann das noch dauern?

italiaustria1990
italiaustria1990
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Leider sind nicht nur Risiko Gruppen betroffen. Was ist mit den Menschen die vielleicht einen lungenkreps oder anderes haben und es gar nicht wissen. Es trifft außerdem nicht nur die risikogruppe und nicht nur die risikogruppe kann es weitergeben.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Frau Merkel sagt doch alle Menschen müssen geimpft sein, sonst wird es kein Ende geben.

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 7 Tage

…jetzt wird Nasenbohren salonfähig…
😆

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Doolin
Wenn es nicht zum weinen wäre, wäre es zum lachen!

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Testentestentesten hat bisher nix gebracht, vor allem weil die Kontaknachverfolgung seitens des Hygienedienstes nicht funktioniert hat

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ganz verkehrt kann ein Test nicht sein, denn auch Deutschland und Österreich sezt immer mehr darauf. Auch weil das Impfen noch etwas stottert.

ottonormal
ottonormal
Neuling
1 Monat 7 Tage

Hoffentlich können die Kinder dann bald wieder zum Fußball oder anderen Sportarten. Mit diesen Test in den Sicherheitsprotokollen sollte es doch möglich sein den Kindern und Jugendlich etwas an sozialer Freiheit zu ermöglichen.

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 7 Tage

weil sich die italienischen schulen wehren! und nit wie unser deutschsprachigen jeden scheiss wos achamer und kompatscher planen mitmachen….. deshalb keine Tests an italienischen schulen

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Mico Fragt sich nur wie lang die das dulden dass italienische schulen eine eigene geige sind, dass sich die Lehrer dagegen streuben kann mir ok sein diese lösung wird wohl die einfachere sein zu finden.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 7 Tage

auf dem Begleitschreiben der Schule steht drauf, dass diese Test eine Sicherheit von ca. 98% haben, also sogar mehr als die üblichen Schnelltest, wobei man diese Nasenbohrertest nur im Nasenflügel reinstecken muss und nicht tief in die Nase wie die anderen… 🤔🤔🤔

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Schon daran gedacht was ist wenn sich die AKtion positiv erweist und gar nicht so viele positiv sind und dadurch doch die Schulen offen bleiben können, ja der schuss kann auch nach hinten losgehen aber nur mit Testn und Impfen werden die uns irgendwann wieder zur normalität zurück lassen, irgendwann hat es doch jeder gehabt so oder so

italiaustria1990
italiaustria1990
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Hier bei uns in Österreich macht das mein Sohn schon seit 1 Monat. Er sagt das sei nicht schlimm und ich bin beruhigt. Wenn er nichts hat dann geht es uns allen 5 gut. Sie haben auch 2 Tage in der Woche ganz normal Schule und die Kinder machen sogar manchen Sport im Freien am Nachmittag. Ich möchte gern allen ANTITESTER sagen:bitte hört auf euch zu wehren. Es tut keinem weh und s Hafen tuts auch nicht wenn ein paar Ergebnisse mehr da sind….

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
1 Monat 7 Tage

Interessant, dass sich meist die Italiener in unserem Land vor etwas drücken. Die Schulen sind hier wohl besonders vergewerkschaftet… die machen immer an Puff, wo es nur geht…

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 7 Tage

Dou soll sich nö jemand auskenn

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 7 Tage
Dass jetzt einige sogar noch bei völlig harmlosen und kinderleicht durchführbaren freiwilligen Nasenbohrer-Selbsttests, die obendrein noch gratis angeboten werden und in kürzester Zeit vor Ort 98% zuverlässige Ergebnisse liefern, das vermeintliche Haar in der Suppe suchen, nur um sich dagegen aussprechen zu können, ist nun beim besten Willen nicht mehr nachvollziehbar. Noch bequemer als durch solche Selbsttests kann man zur Zeit wirklich nicht sofort erfahren, ob man Viruswirt ist oder nicht. Oder weiß einer der Selbsttestkritiker eine diesbezüglich bessere Methode, dann bitte heraus damit! Der Mensch ist schon ein interessantes Wesen: Wenn ihm etwas Nützliches gratis angeboten wird, schaltet er… Weiterlesen »
heris
heris
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Dieses Virus wird auch bald vorbei sein – dann sind wir alle wieder Freunde. Leiden tun alle unter diesen Zwangsmaßnahmen  aber ohne Disziplin werden wir den Kampf gegen das Corona und seinen Mutationen nicht gewinnen.

wpDiscuz