Feuerwehr veröffentlicht beeindruckendes Video

Naturgewalt pur: So ist die Mure in Prags entstanden

Freitag, 25. August 2017 | 15:59 Uhr

Prags – Die heftigen Unwetter in Südtirol, die sich im Anfang von August ereignet haben, sind vielen noch in lebendiger Erinnerung. Ein Video der Freiwilligen Feuerwehr von St. Vigil zeigt nun, wie so viel Schaden verursacht werden konnte.

Das Schadensausmaß an den Gebäuden und landwirtschaftlichen Flächen war sehr groß; Schäden wurden vor allem in Schmieden bei Prags verzeichnet. “Aus dem oberen Einzugsgebiet des Pragser Baches hat sich eine Mure gelöst, die mehrere Gebäude und landwirtschaftliche Flächen nahe der Feuerwehrhalle und der Kirche in Schmieden komplett eingemurt hat”, beschrieb der Direktor der Agentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger die Situation.

In Mitleidenschaft gezogen wurden vor allem Keller, Erdgeschosse, aber auch ganze Wohnhäuser.

Mehrere Bagger waren im Ortsteil Brüggele im Einsatz, um die von den Muren verlegten Straßen zu öffnen. Die Stromversorgung erfolgte nach der Katastrophe kurzzeitig über Stromaggregate.

Auch in Toblach und Welsberg haben die Unwetter Schäden angerichtet.

In der Zone Schmieden bei Prags wurden innerhalb kürzester Zeit über 100 Millimeter Niederschlag verzeichnet. Der Pragserbach trat über die Ufer und überschwemmte das Dorf.

Das Video, das die Freiwillige Feuerwehr auf Facebook veröffentlicht hat, zeigt, wie es so weit kommen konnte.

 

So ist die Mure in Prags entstanden Cosi è i iniziata la frana La roa ete en Braies

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr St. Vigil in Enneberg su Venerdì 25 agosto 2017

Von: mk

Bezirk: Pustertal