Schwere Verletzungen

Paragleiterabsturz bei Bruneck

Freitag, 17. September 2021 | 17:13 Uhr

Bruneck – In Reischach bei Bruneck ist es am Freitagnachmittag zu einem Freizeitunfall gekommen. Gegen 14.30 Uhr ist ein Paragleiter abgestürzt und in den Bäumen hängen geblieben.

Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Bergrettung und das Team des Notarzthubschraubers Pelikan 2 kümmerten sich um die Erstversorgung. Im Anschluss wurde der Patient ins Brunecker Krankenhaus gebracht.

Nur wenig später ging ein weiterer Notruf in der Landesnotrufzentrale ein: Oberhalb von St. Nikolaus im Ultental ist eine Person beim Wandern verunglückt. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Meraner Spital eingeliefert. Im Einsatz waren der Notarzthubschrauber Pelikan 3 sowie die Bergrettung.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Paragleiterabsturz bei Bruneck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Es tut mir leid…. Aber warum werden diese Sachen ständig abgedruckt? Jeder Freizeitsportler und auch jeder Andere der sich verletzt tut mir leid und ich wünsche gite Genesung, aber das sind doch keine Schlagzeilen für die Allgemeinheit!!!….. hat die Teadaktion zuwenig richtige Nachrichten?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Wenn’s keine Autounfälle oder Wanderunfälle oder Morde oder Schafsrisse oder Attentate oder Messerstechereien oder Überschwemmungen gibt, dann werden eben Paragleiterunfälle dokumentiert.

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 9 Tage

Woasch woll pa ins passiert wo sisr nicht

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Zu schönes Wetter heute.
Gute Besserung 🍀🍀

ehrlich2020
ehrlich2020
Tratscher
1 Monat 10 Tage

normal wert a net gflogn ba a nordkurve unto 3… = föhn.
Lerntman ban kurs glei in unfong schun normalerweise

gute besserung👍🏻

wpDiscuz