Er wollte Motorsägen stehlen

Partschins: Bauernfamilie macht Jagd auf Einbrecher

Dienstag, 10. April 2018 | 10:05 Uhr

Partschins – Ein 41-jähriger Serbe, der am Ritten lebt und bereits vorbestraft ist, hat sich am Freitagabend dazu hinreißen lassen, in Partschins auf einem Bauernhof in der Nähe des Dorfzentrums ein paar Motorsägen stehlen zu wollen. Doch er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Genauer gesagt: Ihm war nicht klar, wie zäh Familienzusammenhalt in schwierigen Situationen manchmal sein kann. Die Hofbesitzer haben den Eindringling überrascht und die Verfolgung aufgenommen.

Der Mann hatte sich in einen Lagerraum geschlichen und wollte zwei Motorsägen entwenden – vermutlich, um sie später billig zu verscherbeln. Doch während des Einbruchsversuchs hat der Mann offensichtlich zu viel Krach gemacht.

Die gesamte Familie, die aus rund sieben Personen besteht, nahm sofort die Verfolgung des Täters auf. Der 41-Jährige versteckte sich zunächst auf dem Hof selbst. Als er allerdings bemerkte, dass sämtliche Hofbewohner Ausschau nach ihm hielten, ergriff er die Flucht.

Doch die Familie ließ nicht locker – auch dann nicht, als der Mann die Motorsägen zurückließ. Auf einer Apfelwiese gelang es den Familienmitgliedern, den Serben aufzuhalten und bewegungsunfähig zu machen, während gleichzeitig die Carabinieri verständig wurden.

Für den 41-Jährigen klickten die Handschellen. Am Montagvormittag hat Richter Peter Michaeler die Haft bestätigt. Wegen Wiederholungsgefahr soll der Mann in U-Haft bleiben. In der Vergangenheit hatte er bereits rund 20 Anzeigen kassiert.

Während der Anhörung vor dem Richter erklärte der Mann, dass er schon seit 26 Jahren in Italien lebe, über eine reguläre Aufenthaltsgenehmigung verfüge und eine unbefristete Arbeitsanstellung bei einer Firma am Ritten habe. Gleichzeitig gestand er die Tat und erklärte, dass er eine Probezeit ausgenutzt habe, die ihm der Überwachungsrichter in Zusammenhang mit früheren Vergehen zugestanden hatte.

Motiv für sein Handeln seien Spielschulden, die er angehäuft habe, erklärte der 41-Jährige. Die Motorsäge habe er einem serbischen Unternehmer geben wollen, der ihm Geld geliehen habe.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Partschins: Bauernfamilie macht Jagd auf Einbrecher"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ITler
ITler
Tratscher
9 Tage 10 h

20 Vorstrafen sind 17 zuviel!
Nach der dritten Straftat ab in den Knast und nacher abschieben.
Warum lassen wir uns von allen auf den Kopf scheißen?

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

weil immer das Gleiche gewählt wird.Viell.liegs daran?!!!🤔

selltatamolawie
9 Tage 7 h

Weil mir Südtiroler Schlappschänze sein diesbezüglich

WM
WM
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

@Sag mal genau so isches

m. 323.
m. 323.
Superredner
9 Tage 3 h

@ wiso erst nach der dritten Straftat.. bei uns muss niemand stehen…er hat doch eine Arbeit…ab mut ihm in die Heimat. dort wird mit solchen Leuten anders Verfahren….

nixischfix
nixischfix
Tratscher
9 Tage 1 h

lassen wir uns überraschen, die Lega ist Regierungspartei und haben schon in Vorfeld gegen zu lasche Gesetze gewettet! Jetzt können sie sich beweisen…

Aurelius
Aurelius
Tratscher
9 Tage 10 h

gut gemacht bravo. doviel Zivilcourage sollte es öfter geben

Staenkerer
9 Tage 6 h

jo, a vorbild wie man den gaunern herr wern konn! 👏👏👏 der familie! leider werds hafele mit der 21. anzeige a no nit voll wern und morgn suacht er jemand ondes hoam!

Tabernakel
7 Tage 22 h

Das war keine Bauerschläue sondern purer Leichtsinn. Ich hoffe die Carabinieri haben denen einzeln den Kopf gewaschen.

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 15 h

@Tabernakel

Nein, die haben den Überraschungseffekt beim Einbrecher genutzt. Der hat sicher nicht mit Gegenwehr gerechnet.

Doiger
Doiger
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Über 20 Anzeigen und ollm no locker lässig ba ins unterwegs…Wahnsinn. Die leidtragenden vom Zorn und Unverständnis wos do entstian konn sein nacha oft de Ausländer wos sich auffiahrn und sich ans Gesetz holten weil gegen de wos epas auffiahrn net hort genua durchgegriffen weart…

Staenkerer
9 Tage 6 h

jo, stimmt! ober do werd jo a betont, er hot a orbeit und entschuldigt er isch spielsuchtig!
boabes entschuldig nit das er ba ins 20 mol es gsetz ignoriert!
des konn er olles in serbien genauso, also ab damit, in serbien brauchts a focharbeiter!

Waltraud
Waltraud
Superredner
9 Tage 10 h

Tolle Familie, gut gemacht.
👏👏👏👍👌

Tabernakel
7 Tage 22 h

Total dämliche Aktion. Die waren alle in Lebensgefahr.

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 15 h

@Tabernakel

Also gewähren lassen ???

Sabi8
Sabi8
Neuling
9 Tage 9 h

Wahnsinn!!!!! 20 Vorstrafen!!! Diese Typen haben wirklich Narrenfreiheit.Kein Wunder dass bei uns die Einbruchserien kein Ende nehmen!

Koefele
Koefele
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Gibt es wirklich kein Gesetz, dass  solche Serienstraftäter verurteilt und abgeschoben werden können, denn durch solche Vorfälle steigt die negative Haltung gegen bedürftige Flüchtlinge.

Aurelius
Aurelius
Tratscher
9 Tage 5 h

doch gibt es. Es ist nur so dass die Gefängnisse mehr als übefüllt sind und die Justitz und die Politik weitaus überfordert sind….

Tabernakel
7 Tage 22 h

Die hattest Du auch bereits vorher.

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 15 h

@Tabernakel

Mit Sicherheit nicht.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
9 Tage 10 h

ume zi den der wosn is geld giliechn ot😁

moler
moler
Tratscher
9 Tage 8 h

nimmer normal
20 vorstrofn und passiern tuat wie olm nix 😡😡😡

selltatamolawie
9 Tage 7 h

Versuach amoll is gleiche zutiean wiea der nor kimmsch drau wos dr blieant

alpi
alpi
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Familie besteht aus rund 7 personen…. wiaviele seinen sell? 6,8 odor 7,3….

Der familie hut ab für die courage!! Bravo!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
9 Tage 10 h

Bravo an die Familie! So ist richtig!

In Bozen ist es mal so weit gekommen dass der Einbrecher die Polizei rufen musste damit die ihn abholten und ihm nichts schlimmes passierte

Lana2791
Lana2791
Neuling
9 Tage 6 h

Ohne worte ….! Ober wehe, a einheimischer Autofohrer werd innerholb 2 Johr mit 0.1 Promille ibern Grenzwert erwischt!

zockl
zockl
Superredner
9 Tage 9 h

richtig so

maria zwei
maria zwei
Superredner
9 Tage 7 h

Die Leute fangen endlich an sich zu wehren

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
9 Tage 7 h

Muaß es soweit kemmen..

Tabernakel
7 Tage 22 h

Bauernkrieg?

ando
ando
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

Gut so!

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
9 Tage 7 h

20 Vorstrafen = 20 x Advokat Honorarnote ausgestellt.

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

Katharina Lanz hat sich auch mit der Mistgabel zur Wehr gesetzt !!!

andole
andole
Neuling
9 Tage 6 h

supooooo.

raunzer
raunzer
Tratscher
9 Tage 1 h

In den USA würde jetzt in der Zeitung stehen: Der Dieb wurde auf der Flucht erschossen.

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
9 Tage 1 h

Ich werde jetzt auch ein Verbrecher! Ich habe noch 20 Anzeigen frei😁

nok
nok
Grünschnabel
8 Tage 23 h

ein Südtiroler arbeitet wie viele Jahre und muss noch um eine Reñte kämpfen….
Ja Leute so geht das auch!!!

Tabernakel
8 Tage 3 h

Ziemlich einfältige Aktion. Der hätte auch bewaffnet sein können.

Sky
Sky
Neuling
8 Tage 13 h

Nur weil jemand schon 26 Jahre in Italien lebt, ist das noch lange keine Entschuldigung für Einbrüche.
Ich lebe schon einige Zeit mehr in Italien und habe noch keine Vorstrafen… 😛

wpDiscuz