Besonderer Einsatz für Olanger Wehrmänner

Patient mittels Drehleiter aus Zimmer geborgen

Sonntag, 09. Juli 2017 | 20:27 Uhr

Geiselsberg/Olang – Kurz nach 10.00 Uhr am Sonntagvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Oberolang und Geiselsberg zu einem besonderen Einsatz gerufen.

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes „Weißes Kreuz Bruneck“ bei der Hofstelle „Häusler“ in Geiselsberg war eine Drehleiter angefordert worden. Ein älterer Akutpatient musste mittels des schweren Geräts aus seinem Zimmer heruntergehoben werden. Die Reanimation der Person war bereits seit einiger Zeit im Gange.

Freiwillige Feuerwehr Oberolang

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst, musste der Akutpatient möglichst schonend vom zweiten Obergeschoss auf den Parkplatz hinunter gehoben werden. Dazu wurde der Patient vom Notarzt transportfähig gemacht, mithilfe der Rettungswanne am Drehleiterkorb fixiert und schonend auf den Erdboden hinunter gehoben. Dadurch konnte der Abtransport des Patienen und seine Einlieferung ins Krankenhaus sehr schnell und optimal patientenschonend durchgeführt werden. Der Patient wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 2 in das Krankenhaus geflogen. Nach dem etwas mehr als einstündigem Einsatz konnten die Wehrmänner wieder abrücken.

Freiwillige Feuerwehr Oberolang

Vor Ort im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Oberolang und Geiselsberg, der Landesrettungshubschrauber Pelikan 2 sowie ein Rettungstransportwagen.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz