Heftige Niederschläge

Pustertaler Straße: Böschung bei Percha abgesackt

Mittwoch, 09. Dezember 2020 | 14:36 Uhr

Percha – In Percha haben die heftigen Niederschläge der vergangenen Tage Auswirkungen auf die Tragfähigkeit der Pustertaler Straße gehabt.

An mehreren Stellen ist die Böschung abgesackt. Der instabile Hang bereitet Sorgen, weshalb es auch ampelgeregelten Einbahnverkehr gibt. Vermutlich bedarf es bei einer Wetterbesserung einer Sanierung.

Brenzlig ist die Lage laut Geologen momentan bei der Abfahrt nach Nasen. Sollte es noch länger regnen, dann könnte die Straße komplett geschlossen werden.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Pustertaler Straße: Böschung bei Percha abgesackt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Kennen die Pusterer lei froh sein, daß koane Touris afn Weg sein, zem war überhaupt kein Durchkommen mehr!
Ober wie holt überall in Südtirol, wird gebaut und noch ein Hotel und no a poor Betten dazu aber Infrastruktur ist ein Fremdwort!

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

ob man de schwochstelln in schienwetterphasen verstärkn kannt?? warn woll a poor schiene monate gwesn🤔 oder konn man lei “bangen das mehr passiert” wenn wieder amoll letz wetter isch ….🤭

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Ja ja bei jedem Unwetter wieder fest flicken hnd flicken und das ganze Jahr Ampeln aufstellen

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Schlecht gebaut

MisterPustertal
MisterPustertal
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Alles kein Problem. den Hang wegbaggern. ist in 4 Stunden erledigt.
Und die Strasse ist sicher den je.

wpDiscuz