Landesregierung gibt Bürgermeistern neue Möglichkeiten

Radflut am Berg soll eingedämmt werden

Dienstag, 29. Mai 2018 | 09:07 Uhr

Bozen – Am Berg kommt es immer öfter zu Konflikten zwischen Fahrradfahrern und Wanderern.

Die Landesregierung reagiert nun heute darauf mit einer Änderung des Forstgesetzes von 1996. Sie stattet die Bürgermeister mit dem Recht aus, Wander- und Forstwege für Radfahrer zu sperren.

Die Dosierung der Radflut auf Forst- und Wanderwegen kommt sogar beim HGV gut an. Denn Südtirol sei in erster Linie eine Wanderdestination.

Die Bürgermeister sind froh, ein Steuerungsinstrument zu erhalten, denn mancherorts häufen sich die Beschwerden. Gerade der E-Bike-Boom habe dazu geführt, dass auch Ungeübte auf Wanderwegen und hoch oben unterwegs sind.

Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

96 Kommentare auf "Radflut am Berg soll eingedämmt werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
21 Tage 19 Min

es Problem sein die E-bikes. So kimmp jeder Trottel afn Berg aui wos derfohr lei afn Divan gsessn isch.

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Wo ischn es Problem wen sich di Leit bewegn stott aufn Divan zu sitzn?

Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
20 Tage 23 h

@Downhill bin selber Johrelong Downhill gfohrn, hon mi a olm aso augfiart dass ondere wegn mein Fehlverhalten net Verbote gekriag hobm. Und mit die E-bikes kemmen holt a ungeübt Radlfohrer in grossen Mengen, sell isch a Problem. Die Bergrettung isch vorgewarnt worden, zwecks E-biker Bergung, net ohne Grund.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Bisch schun amol E-Bike gfohrn? Sell geat net von alloan des isch koan Motorradl.
Afn Berg auwerds zu fohrn mogsch dechtersch awia tretn.

jack
jack
Superredner
20 Tage 20 h

kurtl

jo und lei weil du kuans hosch ?
find die räder super konn a a nicht trainierter a stuck fohrn.
in 5 johr gibs lei mehr selche😋

@
@
Tratscher
20 Tage 20 h

@Downhill
Bewegen können Sie sich auch auf den Radwegen oder auf breiten Forststraßen, es müssen ja nicht unbedingt Wandersteige sein. Warum muss ich mit Batteriebetrieb eine Schutzhütte erreichen, wenn ich es mit Muskelkraft nicht schaffe?

@
@
Tratscher
20 Tage 20 h

@PuggaNagga
Mit Betonung auf a wia, was so viel wie ein wenig bedeutet

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 19 h

@@
Spazieren gehen kann man im Dorf oder in der Stadt auch das ist ja blödsinn, Mountainbike fährt man in den Bergen und im Wald und nicht auf asphaltierten vier meter breiten Straßen.

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
20 Tage 19 h

@jack 
genau durch solch nicht trainierte und ungeübte passieren Unfälle, auch wenn man treten muss um rauf zukommen ist es ein leichtes für jeden locker an die 1000hm zu schaffen. 
Versucht es mal ohne E-Bike, dann würde ich gerne sehen wie weit du noch kommst. 
Ich selbst fahre schon seit einigen Jahren Mountainbike und selbst mich stören die Ebiker, rauf gehts leicht, vom Berg runter bringen sie sich und andere durch Überschätzung in Gefahr. 

Bitte hier konkret die Ebiker kontrollieren, jeder andere hat sich die Abfahrt verdient.

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
20 Tage 19 h

@kurtl
Stimmp. I gib zua i kammp a nt mit an normaln radl in berg aui, deswegn geai gearn zufuass. E-bikes sein guat und recht obo vor ollem pan oarfohrn sollet holt gschaug wern dass nt die Oma odors Kloankind mitgnumm werd. Vor ollem ungeübte “Mountainbiker,” de seit 2 Wochn a E-Bike hobm solltn longsom oarfohrn, men hot schließluch nt lei fir sich selbor die Verontwortung.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

Ebikes sind motorisiert und gehören auch so behandelt. Oder darf ich mit eautos auch überall fahren, da ja nicht motorisiert? Steuer, Kennzeichen und tüv auf jedes ebike und Gleichbehandlung wie jedes motorisiertes Fahrzeug auch.

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 18 h

@@ genau! !

jack
jack
Superredner
20 Tage 15 h

@mmhm_sel_schu

konnsch gearn mal mit mir afn berg gehn🤔
beim hinto gehn nimm i die nuar wiedo mit. brauch kua radl bins net zu faul zu gehn💪

jack
jack
Superredner
20 Tage 15 h

@Mitgequatscht
wieviel E-Bikes unfälle gibs? i hear olm lei va Mountenbiker unfälle de is Radl aubm trgn af 2500 m und nuar uafohrn wie die teppatn. wos mitn Radl net aubmdofohrsch hosch a nix zu suechn. genauso wie af wanderwegen. denn des sog schun do name WANDERWEG .

jack
jack
Superredner
20 Tage 14 h

@Mistermah
ohne zu tretn kimsch mit an
E-Bike net weit odo?
also es isch lei a unterstützung damit a nicht trainierter fanatischer loppater radlfohrer a 20km irgendwo af a schiene olm augn fohrn konn.
verstanden es neider?

WS
WS
Neuling
20 Tage 12 h

hosch voll Recht

WS
WS
Neuling
20 Tage 12 h

@Mistermah 
jo stimmt !! a Ebike isch motorisiert deswegn miassats a so behondelt werdn, mir brauchn af die Forststroßn und Allmwege Ebikeverbote 

WS
WS
Neuling
20 Tage 12 h

@PuggaNagga 
…isch klor dasse tretn muassch, besser gsog die Bewegung mochn vun an sogenanntn “Treten” sischt treibs jo in Motor nit un. Mir gfolln lei ollm die klassischn Ebikefohrer, a Ausrüstung wia wennse ban Giro d’ Italia mitfohrn und ausgeruhter ba jeder Hütte unkemmen, der unazigschte Ort wo de Schwitzn isch ban Mund vun Lachen wenn’se ba die normaln Radlfohrer vorbeiradln

WS
WS
Neuling
20 Tage 12 h

@@ PuggaNagga    Is Treten bzw. die Tretbewegung isch ba die Ebikes sowieso lei “Dekoration” … isch holt gesetzlich so vorgschriebn dasse nit in die Klasse von a Motorfahrzeug folln  

Interesse
Interesse
Neuling
20 Tage 4 h

@WS
also do sig man daß du überhaup koane ohnung hosch.i hon vorigesjohr einigemole a ebike ausgeliehen und bin mehr fertig gewesn als mit meinem normalen mountainbike und i bin oano wos relativ viel sport mocht.wenn du net olm mit do sterkschtn Unterstützung fohrsch nocha wearsch du a miade.

ghostbiker
ghostbiker
Neuling
21 Tage 14 Min

solange die Forstwege mit Steuergelder gebaut werdn fohr i af jeden Weg aubn.

olter
olter
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Genau des isch der Grund wieso es sette Gesetze gibt

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

I fohr a wos mir grot passt.
Mog der Förschtner lai schaugn ob er mir nochkimp um mi zi strofn.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
20 Tage 20 h

@PuggaNagga bis di radler donn a targa kriagen, ober donn nit a aufregen bitte weil hel isch di schuld von so Rücksichtslose leit wia dir!

@
@
Tratscher
20 Tage 20 h

@ghostbiker
Auch die linke Seite der Straße wurde mit Steuergelder bezahlt. Fährst du daher auch links?

@
@
Tratscher
20 Tage 20 h

@PuggaNagga
Mit der gleichen Einstellung könnte man sagen, ich nehme mir was mir gefällt, mögen die anderen nur schauen, ob sie mich erwischen. Mit einer solchen Einstellung kann ein Zusammenleben nicht funktionieren

Staenkerer
20 Tage 20 h
i möcht jetz a amoll a kritik an de zuständigen für de radlwege, ausschilderung, instondholtung usw, richtn: kurz vor insern haus mündet der radlweg,in a schmoler stroß, koane hinweißtafel das ab dort der bis dato reine rad- und wanderweg in a für olle fohrzeuge berechtigte stroß übergeat! de radler kemmen in nit seltn im pulk, zwei-dreierreihen und koane 100 m weiter sein zwoa aufanonderfolgende unübersichtliche kurven, a unfoll isch fost vorprogramiert, genauso beim ca 300 m entfernte, bei der einfort in de stärker befohrene dorfstroß u. ca. 400 m weiter würde man noch an kurzn stückl gemeindestroß wieder aufn radlweg… Weiterlesen »
ghostbiker
ghostbiker
Neuling
20 Tage 19 h

bisch jo gonz a Schlauer

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
21 Tage 1 h

Leben und leben lassen.

Mit Toleranz und Hausverstand von beiden Seiten (Radfahrer und Wanderer) ist ein Zusammenleben möglich.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
21 Tage 13 Min

natürlich wäre es das… aber es gibt viel zu viele ignorante! Mittlerweile sind überall fahrradfaher, auf der Straße (trotz fahradweg danneben- siehe drususstr./ montiggler str.), auf der Alm mit e bikes in bergnot, im Wald/ Biotop und überall rasen sie, als wären sie die einzigen! Teilweise mit kopfhöhrer dass man jaaaa nix mehr mitbekommt! aber dass dafür wieder alle büßen müssen ist natürlich schade! Empathie für den anderen fehlt halt heutzutage…

nightrider
nightrider
Tratscher
20 Tage 20 h

@knedlfanni Der Radlweg in der Drususstr. isch es perfekte Beispiel wieso jemand net auf dem radlweg fohrt. Um die 500 m bis zur Meraner Kreuzug zu schaffen müsste ich 4 mal die Drususstr überqueren, einmal in Gegenrichtung auf der Auofahrbahn fahren und das Mountainbike nehmen weil er plötzlich in der Botanik endet. Des isch koan Radlweg sondern eine Verarschung.
Und der Radlweg in Montiggl grenzt aufgrund der Steigungen auch an einem Schildbürgerstreich. Ausigeworfenes Geld.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
20 Tage 18 h

@nightrider … guate argumentation😁 für die 500m Drususstr. muas i mitn auto holt 4x stian bleiben bei a Ampel, um so a radl iberzulossen… geat mir a, war a schneller ohne ober deswegen fohr i NET mitn Auto afn RADLWEG, weil sem koane ompln sein, koan verkehr, freie baaaahn, na, i muas holt a geduld hoben und verstian, dass i net di oanzige afn weg bin😉 es kennt amol nia verlongen, dass olles und jeder in Radlfohrer weicht…😘

nightrider
nightrider
Tratscher
20 Tage 11 h

@knedlfanni
Do mochs dir a oanfoch. Wenn in Vergleich mit dem Auto mochn willsch dann wars a ständiger Wechsel zwischen Drususstrosse und Europaalle um zur Meranerkreuzung zu kemmen. Und die Schloglöcher werden a nimmer grichtet weil die Autos hobn ja Federn um des auszugleichen. Warsch sicher die erste de drüber meckern tat.

tom
tom
Superredner
19 Tage 21 h

@knedlfanni
Des mochn schun ondere
Einmal fuhr ein Italiener auf dem Radweg nähe der Brixner Industriezone und ein anderes Mal ein Holländer auf auf dem Radweg bei Blumau. Möchte wissen, was die auf den Linsen hatten, Dreck vielleicht?

Koefele
Koefele
Tratscher
21 Tage 39 Min

Fahrradwege sollen ausgewiesen werden und außerhalb der ausgewiesenen
Fahrradwege soll es strikt verboten werden und das Verbot auch streng angewandt
werden, denn es geht nicht nur die Wanderer sondern auch die Tiere zu schützen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

Ebikes sind keine Fahrräder, sonder motorisiert.

Protler
Protler
Neuling
21 Tage 16 Min

Dann bitte aber auch genügend eigene Radwege ausweisen. Der Radfahrer ist eine verlässliche Gästeschicht, die auch in den Nebensaisonen sehr stark präsent ist. Bitte nicht vergessen von welcher Seite so mancher in Südtirol senen Teller voll bekommt.

amme
amme
Superredner
20 Tage 23 h

gastwirt in angst?

Protler
Protler
Neuling
20 Tage 22 h

@amme Kein Gastwirt…Realist…Auch um den direkten touristischen Nutznießern gibt es etliche Berufsstände rundherum was ohne unsere Gäste wenig wirtschaftliche Überlebenschancen hätten. Aber ich erzähle hier eh nichts neues…Aber gerne können Sie die Top-Einnahmequellen, die unseren Wohlstand verantworten, der Reihe nach nennen…

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Die „oltn Tantn“, die klassischn Wanderer sterbn irgndwonn aus. Des isch holt amol aso. Lei mit sette Wander-Gäste war Südtirol schun long pleite.
Junge aktive Leit welln epes erlebn und awia Action mit an Radl hobn.

Staenkerer
20 Tage 19 h
de ausgewiesenen herricht reichat a schun! de hinweißtoflen ghearatn in a auffälligeren forbe, der braun verliert sich aufn holz oder im schottn, oder bei bäume oder onderen dunkleren hintergrund fost komplett und sein zufuaß schun kaum zu sechn! oft sein se in oder glei hinter a kurve ungebrocht und damit von an radler der sich auf den weg konzentriert nit bis lei mit glück zu sech,! ps: bin koan radler ober des follt sogor mir auf! wos nutz a guats radlwegenetz wenn sich de radler teilweiße wegn den desulatn zustand oder weil se sich verfohrn sein a “ausweich”route suachn müßn???… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

Es braucht keine Fahrradwege, sondern Fahrbahnen wo alle Platz haben. Doch Straßen sind inzwischen so eng, das zwischen dem Gegenverkehr jede fliege zerquetscht wird

horst
horst
Grünschnabel
21 Tage 50 Min

aso, torfsh als einheimischer nimmer radlfohrn gien, damit de wompeten piff olle plotz hom af insre berg…traurig!

werner66
werner66
Superredner
21 Tage 48 Min

Die Leute sollen bitte vor dem Fernseher sitzen und sich bloß nicht bewegen, denn sonst könnte es Konflikte mit irgend jemandem geben.
Das wollt ihr doch so, oder?

Paul
Paul
Superredner
21 Tage 1 h

Verbote über Verbote ….uonfoch lai mehr Krank

lenzibus
lenzibus
Tratscher
21 Tage 7 Min

Paul wieso kommen Gesetze ,weil jeder tut was er will!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
21 Tage 2 Min
Verbote werden nicht einfach so erlassen weil jemandem langweilig ist und derjenige nichts zu tun hat. Es leigt daran dass derzeit die meisten das tun und lassen was sie wollen ohne auf andere Rücksicht zu nehmen. Ein Beispiel: Jetzt in der warmen Jahreszeit kommen öfters Skateboardfahrer abends in die Bozner Altstadt (weil unter Tags im Skatepark auf der Talfer ist denen zu heiss). Besonders beliebt sind die Treppen vor dem Rathaus. Das Gepoltere vom Runterspringen hört man im ganzen Viertel. Besonders nervts wenn man kleine Kinder hat und deren Schlaf zu später Stunde gestört wird. Wenn ich jetzt ein Skateverbot… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

wie bitte!!!!!!Narrenfreiheit hoch 3!!!!Noch nie gab es so wenig Verbote wie jetzt.

TF1
TF1
Tratscher
21 Tage 26 Min

Musste ja so kommen ! Schuld sind die Medien und die paar Wanderer die sich aufgeilen lassen.
Bin selbst Wanderer und Biker und hatte nie ein Problem.
Mit ein bisschen Hausverstand wäre ein friedliches Zusammenlaben kein Problem

lenzibus
lenzibus
Tratscher
21 Tage 49 Min

Richtig so gutes Gesetz!

Paul
Paul
Superredner
21 Tage 1 h

ich war kürzlich in der Naherholungszohne Falschauer….nach 30 verschiedenen Verbotsschilder hab ich aufgehört zu zählen …nimmer normal

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

weil Sich die Leute benehmen wie Ver…..!Benehmt Euch anständig dann brauchts das nicht!!!!!

michaelp
michaelp
Grünschnabel
21 Tage 51 Min

Und wieder neue Gesetze, Regelungen und Verbote – nur weils halt nach wie vor einige Intollerante Tscheggl (sowohl bei Radfahrern als auch bei Wanderern) gibt, die dem einen das andere nicht gönnen… Traurig, echt…

Werdschunsein
21 Tage 6 Min

Probieren erster lei E-bikes af Wonder- und Forstwege zu verbiatn war vielleicht a a Idee vor men ols verbiatet

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Zohln die E-Biker wianiger? Wos mocht der sell onderscht als wia a ondrer Radler?
Man konn mit an E-Bike gleich schnell fohrn als wie jemand ohne Motorunterstützung.

Gredner
Gredner
Superredner
20 Tage 21 h

Es braucht keine neuen Verbote. Man braucht die E-Bikes nur den Motorrädern gleich zu setzen, und schon dürfen sie nicht mehr auf Forst- und Wanderwege.

jack
jack
Superredner
20 Tage 20 h

Gredner

wos hot a E-Bike mit an Motorrad zu tien?
seit es va Holz?

Antivirus
Antivirus
Superredner
20 Tage 12 h

@jack ich hab dir aus versehen ein Daumen hoch gegeben! ein E-Bike ist ein Motorisiertes Fahrrad also kann es gesetzliche gesehenen auch zu den Motorrad klassiert werden! das heißt Versicherung, Steuer , Helmpflicht und Zulassungs Genehmigungsverfahren ” Ich bin gerade dabei dies den Römern klar zu machen” wird ne Weile dauern genieß das freie E-Biken solange es noch möglich ist

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Sofern ich den Artikel richtig verstehe gehts nicht um ein generelles Verbot sondern darum dass der Bürgermeister…also eine Person die sich in der Gegend auskennt und die Problematik aller Seiten kennt und im Normalfall auch Kompromissbereitschaft zeigt … über eventuelle Verbote auf bestimmten Strecken bestimmen kann. Das finde ich auch richtig. Denn ein allgemeines Verbot oder eine allgemeine Erlaubnis von irgendeiner Behörde ohne Kenntnis der Gegebenheiten vor Ort wäre noch größerer Quatsch. 

mandl
mandl
Grünschnabel
20 Tage 20 h

Es problem isch nor lei, wenn jeder bürgermeister sei oagns süppchen kocht…je nochdem wos fir a lobby hinter ihm steat oder wer druckt mocht. A zu lösendes problem weart do van schuler auf die bürgermeister obgwälzt. Er hot iatz vor die londtogswohlen epas toun und glöst isch gar nix!!!!

nightrider
nightrider
Tratscher
20 Tage 11 h

@mandl
Der Bürgermoaster von Schlonders werd sich sicher glei a gonze Fuhre von Schildern kafn 😉

hans--
hans--
Grünschnabel
20 Tage 23 h

die heben in den Wäldern nichts zu suchen  +++das waren Zeiten ohne diese plagen 

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Moansch de Funghaoli sein besser de jedn Pilz mit di Steckn ausgrobn, jede Tschuppe derschlogn dass jo ols gfundn weart und in Müll von Panino liegn lossn? Is gschroa von de Turrista net amol zi redn.

nightrider
nightrider
Tratscher
20 Tage 11 h

Jo besser wieder mit der Motocross wie früher zu fahren dann muss man net mit de Leute auf dem Weg diskutieren

1337
1337
Neuling
20 Tage 20 h

Warum Forstwege? Wenn ein mit Holz beladener Lastwagen fahren darf nor werd sich woll a Wanderer und Radlfahrer a ausgian. Warum darfn überhaupt mit Steuergelder gabaute Wege für die Öffentlichkeit gesperrt werden?

ghostbiker
ghostbiker
Neuling
20 Tage 19 h

guater Kommentar

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
21 Tage 59 Min

E-bike syndrom

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Mountainbike Paradies Südtirol hoast auf der ofiziellen Website oder? Lei di leit von do de nit zohln de will man aufn Mountainbike nit segn.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Koan Problem. I zohl koane Steurn mehr und fohr a nimmer. Noar werts ihmen schun passn.
Fohr i holt nocher in Ösi mitn Radl und zohl semm Steuern in dem i dort Schlof und Essn geh. Tankn konn man sem jo a billiger – isch jo afn Weg und einkafn kannt man dort jo a derzua!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Ok, und in eingen Jahren wird das Verbot vom HGV kritisiert sobald der klassische Gast der wandert im Altersheim bettlägerig ist und nicht mehr nach Südtirol kommen kann.
Junge Touristen wollen nicht wandern sondern etwas Action haben und mit dem Bike die Natur erleben. Darunter sind sehr viele zahlungskräftige junge Menschen dabei.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
20 Tage 20 h

oje wia viele gian zu fuas und wia viele mittn radl afn berg ai? af di meisten spitz kimmsch sowieso nit mit de drohtesel ai.. wenn die “jungen leit wos Aktion wellen” awia Rücksicht nemmen taten gangs jo ober so geats nit! es gleiche mit de radlfohrer af dor stroß de nebenanond fohren miassen um zu reden… i hosses!

Bubi
Bubi
Tratscher
20 Tage 22 h

schauen wie lage es dauert bis man das Haus oder die Wohnung mit den BIKE nicht mehr verlassen darf sicher nicht mehr lange denn in unserem Lande grassiert die VERBOTSWUT.

Staenkerer
20 Tage 17 h

ach kimm, wenn sich olle, radler und wonderer, a bisl zivilisiert aufführn, sich gegenseitig respektiern und a jeder toleranz zoag wurs schun gien!
ob des gewimmel, sowohl wanderer als radler, ober kreuz und quer obseitz der wege durch olm und wälder trommpeln und fohrn derfn find i zweifelhoft, wos sell betrifft tat i es boadn gruppn verbietn!

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
20 Tage 22 h

schon des öfteren habe ich bei wanderungen riskiert von diesen fahrradrasern überfahren zu werden. nur meine schnelle reaktion hat mich davor bewahrt. deswegen bin ich volle dafür wanderwege für fahrräder zu sperren

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 21 h

Das Problem ist dass seit es E Bikes gibt, sich viel mehr Radler auf den Wegen fahren, früher war das ein Bruchteil. Und wenn dann noch Gruppen von 20 E Bikern auf ein mal daher kommen, dann ist ein friedliches Miteinander nicht mehr möglich, deshalb bin ich dafür die E Bikes auf dem Berg zu verbieten. Natürlich ohne Erfolg da die Tourismus treibenden sehr gut damit verdienen. …

diegoN
diegoN
Neuling
20 Tage 17 h

Das Problem sind immer die paar schwarzen Schafe. Es wäre so einfach, siehe zB Graubünden in der Schweiz. Alle Wege dürfen mit dem Mtb befahren werden, aber die Verhaltensregeln sagen, dass Wanderer Vorfahrt haben und man entsprechend fahren soll. Ich fahre auch gerne Singletrails durch unsere Wälder, treffe ich auf Wanderer verlangsame ich bis ich sicher an ihnen vorbeikomme und Grüße freundlich. Es wär doch so einfach Leute!

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 23 h

nr mindestens Kohlern für Radlfohrer!!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
20 Tage 20 h

Eine Strecke wurde ja für dir Downhill-Fahrer ausgewiesen. Allerdings bleibt noch zu klären wer dann dafür die Verantwor…ehm.. wer zahlt wenn einer hinfällt und sich weh tut.

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 19 h

@6079_Smith_W
und wo wäre die?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
20 Tage 17 h

@Downhill

Vor einigen Wochen gabs hier einen Artikel über eine Downhill-Strecke vom Kohlern runter.
Allerdings herrscht da noch Fahrverbot bis die rechtlichen Aspekte geklärt sind.

Downhill
Downhill
Grünschnabel
20 Tage 2 h

@6079_Smith_W
Hoffentlich aber ehr unwarscheinlich

schreibt...
schreibt...
Tratscher
20 Tage 17 h

Endlich wird mal etwas gegen diese rüpelhaften, rücksichtslosen und vor allem sich immer im Recht meinenden Radfahrer unternommen!

cv
cv
Neuling
20 Tage 22 h

Probleme gibts meine Mainung nach weil es kein gegenseitiges Respekt mehr gibt und keine Tolleranz. Als Wanderer stört mich nicht der gebildete Radlfahrer der seine Geschwindigkeit drosselt und freundlich grüsst. Als Bergradlfahrer stört mit der Hirngestörter Wanderer der ohne Grund mich beschimpft und behauptet der Weg (LandwirtschafticherInteressentschaftsweg) ist den Wanderer vorbehalten!

Bubi
Bubi
Tratscher
20 Tage 22 h
ja dann sollen sie den Tourismusbetreibern verbieten bei den Sportmöglichkeiten in unserem Lande mit MONTAINBIKEN zu werben noch etwas auf der Strasse sollte man nicht fahren auf den Wanderwegen auch nicht und auf manchen Radwegen muß man sich vor den Traktoren der Bauern fürchten es wird noch soweit kommen daß man das Fahrrad durch SÜDTIROL auf den Rücken tragen muß. ( Das Land soll auch aufhören für die Forststrassen BEITRÄGE ohne Auflagen zu bezahlen wenn man sie mit den Bike nicht benützen darf sie F sollen besser nachschauen wie diese Strassen zur SAU gemacht werden nicht von den Biker sonder… Weiterlesen »
andr
andr
Superredner
20 Tage 22 h

Wandersteige zum Teil zu sperren nicht so schlecht aber Forstwege naja wurden mit Steuergelder bezahlt bin auch viel mit dem mtb unterwegs hatte noch nie probleme alles hochgespielt. Das südtirol nur ein Wandergebiet ist würde ich mich nicht trauen laut zu sagen

mandl
mandl
Grünschnabel
20 Tage 21 h

In herbst sein londtogswohlen und dr zuaständige londesrat muaß iatz natürlich zoagn, dass er fir seine wähler ( bauern) epas tuat…nix nuies, olle 5 johr es gleiche. Und olle follen wieder drauf inni.
Gscheider gibs a londesweite regelung, dia fir grundbesitzer, bauern, wonderer, radlfohrer und tourismustreibende guat geat.

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 20 h

Dies ist ein weiterer Beweis, dass Südtirol von gestern ist!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

und auch alle Eigentümer von Hunden ohne Leine strafen! vor allem auf den Radwegen!!

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
21 Tage 53 Min

nor sein mar gsponnt, ob sich die Bürgermeister durchdarsetzn…

Mauler
Mauler
Grünschnabel
20 Tage 21 h
Werdn se woll wieder Unterschriften sammeln! Die Tourismusvereine/Gemeinden/Land haben no net verstanden das die Kapazität an Touris und Co in insern Lond beim überschreiten isch. Drauzohlen tian die normalen Bürger, Städte sein komplett verstopft vom Fremdenverkehr ( Beispiel heute in Bozen, Kilometerlange Staus weil jeder Touri in die Stadt will) am Wochenede aufn Berg gian, funktioniert a lei mehr wenn man zeitig in der Früh startet weil schunscht sein die gonzen Parkplätze überfüllt, Passstrassen werdn von Motorradfahrer und Radfahrer besetzt, usw… Ober wichtig ollm grot lei Lizensen geben fürn 100sten Radlverleih und donn mauln das zu viele ummer sein! Entweder… Weiterlesen »
Lana2791
Lana2791
Grünschnabel
20 Tage 22 h

Es schaug glott sou aus , alls wenn mir dergalign lei mear orbetn und stuiern zohln derfn! In Winter derf men schun fost nirgends mer mit die Tourenschi gian und iaz welln sie ins s Radlfohrn a nou verbiatn es sollte hol jeder vourn nechstn a bissl Respekt hobm! Keart die Natur nit in olle , ober wichtig mit Dfb Werbeeffekt protzn dass nou mear Turis kemmen und ols besetzn wou schun amerscht die gonze Infrastruktur aus olln nähtn plotzt !!

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
20 Tage 22 h

Wieder einmal Verbote, die unmöglich sind, effizient zu kontrollieren. Müssen wir alles regelt und normen?

Bubi
Bubi
Tratscher
20 Tage 15 h

Schwarze Schafe gibt es leider überall bei den POLITIKER und auch beif den BIKER sie benehmen sich einfach daneben.

WS
WS
Neuling
20 Tage 12 h

Die Ebikes sein wirklich a Problem gewordn, mi selber stört des seit längerer Zeit, bin a “normaler” Radlfohrer… kemmen hinter uan und fohrn mit a Gschwindigkeit fir dass man fost schun erschreckt, obn af der Hitte fressnse wia der König in Fronkreich und muan wose geleistn hobn, owerds kemmense nor kamm weilse untrainiert sein und ihrn Ebikeesl nit unter Konrolle hobn

molli
molli
Neuling
20 Tage 12 h

Ja,bin leidenschaftlicher Wanderer und auch Mountbiker (kein E-Bike)hatte bisher kaum Probleme auf all den Wegen wo ich gehe und fahre-bzw.trete.Eines was mich am meisten stört sind die Hundebesitzer,die den Hund frei laufen lassen und plötzlich hast das Tier entweder auf der Wade  oder an der Hose hängen,sagst dann was wird immer beteuert,dass der Hund niemals sowas gemacht hätte…..ich hab mir halt vorgenommen eine Schreckpistole mitzuführen um mich in solchen Fällen in Zukunft verteidigen zu können.

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
20 Tage 18 h

Das ist nun mal die Tragik der Allmende. Allen frei zugänglichen  und scheinbar kostenlosen Gütern droht die Übernutzung. Vielleicht sollte man mal den Eigentümer dazu befragen.

wpDiscuz