Telefonische Anmeldung erforderlich

Rechtsberatung für Frauen in schwierigen Situationen

Freitag, 30. Juli 2021 | 13:15 Uhr

Bozen – Derzeit ist es möglich, telefonische Sprechstunden wahrzunehmen, ab Herbst starten voraussichtlich wieder physische Termine der kostenlosen Rechtsberatung. Eine Anmeldung übers Frauenbüro ist nötig.
­­
Frauen in schwierigen Situationen in der Familie oder mit dem Partner können den Rechtsinformationsdienst, der vom Landesbeirat für Chancengleichheit für Frauen und dem Frauenbüro des Landes organisiert wird, wahrnehmen. Dieser bietet die Möglichkeit, sich zu familien- und frauenspezifischen Rechtsfragen vertraulich und kostenlos beraten zu lassen.

Die Sprechstunden finden über die Sommermonate telefonisch statt. Voraussichtlich ab September wird der Dienst wieder jeden Dienstagnachmittag im Frauenbüro in Bozen sowie alle zwei Monate am Dienstagnachmittag in Meran, Brixen, Bruneck und Neumarkt in Präsenz stattfinden. Interessierte Frauen sind gebeten, sich telefonisch für die Rechtsberatung vorzumerken. Wenn die Termine aufgrund der aktuellen Gegebenheiten nicht in physischer Form stattfinden, erfolgt eine Benachrichtigung durch die Mitarbeiterinnen des Frauenbüros.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz