Starke Resonanz bezüglich Aufklärungsveranstaltungen

“Safer Internet Day 2020”

Samstag, 15. Februar 2020 | 10:30 Uhr

Bozen – Anlässlich des Safer Internet Day 2020 konnte die Abteilung der Post- und Kommunikationspolizei Bozen an einigen Schulen nicht fehlen, um das gute “Virus” der Legalität zu verbreiten.

So fand am Dienstagmorgen, den 11. Februar, eine Aufklärungsveranstaltung in deutscher Sprache an der Mittelschule “Franziskaner” in Bozen und eine ähnliche Veranstaltung in italienischer Sprache an der Mittelschule “Filzi” in Leifers statt. Bis zum Ende des vorigen Schuljares wurden insgesamt 109 Vorträge organisiert, von denen 85 in deutscher Sprache abgehalten wurden und bei denen schätzungsweise 9.000 Personen zusammentrafen.

Diese Treffen werden auch anlässlich dieses Schuljahres weiterhin versichert. Seit September haben bereits 44 Treffen stattgefunden, bei denen um die 4.300 Personen angesprochen wurden.

All dies zeigt den kontinuierlichen und konstanten Einsatz der Sondereinheit  in der Vorbeugungstätigkeit, dessen positive Folgen offensichtlich sind, da auch im vergangenen Jahr keine kritischen Probleme in Bezug auf eine regelwidrige Verwendung des  Netzwerks festgestellt wurden.

Von: lup

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Safer Internet Day 2020”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
2 Tage 18 h

Iniziativen die zu wenig gefördert werden und in den Vordergrund gestellt. Im Internet lauern zu viele Gefahren die unsere Jugend beeinflussen/gefährden können. Doch auch Eltern sollten solche Vorträge besuchen, dann würden sie Ihre Kinder nicht alleine Stundenweise surfen lassen!
(…. um Ihre Ruhe zu haben…)

wpDiscuz