Nach zwei Wochen stellte sich heraus, dass er mittellos ist

Schnorrer-Rentner zockt Wirtin aus Mölten ab

Donnerstag, 14. Juni 2018 | 08:49 Uhr

Mölten – Zwei Wochen Urlaub in Mölten verliefen ohne größere Auffälligkeiten. Als der 73-jährige Deutsche dann aber für seinen Aufenthalt bezahlen sollte, stellte sich heraus, dass er mittellos war.

Mit einem Lächeln erklärte er der Wirtin, dass er nicht einen Euro dabei hätte. Mehr noch: Schon mehrfach habe er in Südtirol „Gratis-Ferien“ gemacht.

Der Wirtin der Pension Alpenrose blieb nichts anderes übrig, als bei den Carabinieri von Mölten Anzeige zu erstatten.

G. W. (73) aus Schillingfürst in Bayern muss sich nun wegen betrügerischer Insolvenz verantworten.

Dass er eigentlich mittellos ist, konnte der Rentner aus Deutschland Medienberichten zufolge gekonnt verbergen.

Der Mann befindet sich auf freiem Fuß und es wird nicht ausgeschlossen, dass er in einem anderen Beherbergungsbetrieb in Südtirol Quartier bezogen hat.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Schnorrer-Rentner zockt Wirtin aus Mölten ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 21 h

Einreiseverbot in Südtirol. Der ist eine Schande für alle, die ehrlich bezahlen, was sie in Anspruch nehmen.

Tabernakel
7 Tage 20 h

Du bist ein wenig angespannt und übermotiviert.

oli.
oli.
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Sofort raus aus Südtirol auf Lebenszeit !!!

Es müsste eine SCHWARZE LISTE geben an alle Übernachtungsbetriebe mit Namen wer schon mal ohne zu bezahlen auf Tour war.
Jeder Gast muss ja beim Check in den Pass zeigen.

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 19 h

@Tabernakel

Ich bin nur nicht so wie du.

Koefele
Koefele
Tratscher
7 Tage 18 h

@Waltraud Eine Schande für Südtirol glaube ich ist etwas zu weit gegriffen, Denn jeder und auch die Touristen wissen, dass es überall ehrliche Leute und Gauner gibt und ein ausländischer Gauner nicht eine Schande für unser Land ist.

silas1100101
silas1100101
Superredner
7 Tage 19 h

Die Hoteliere sind sehr reich! Jedes Hotel sollte einen mittlllosen Mann aufnehmen und ihm ein schönes Leben machen!

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 19 h

silas1100101

Die Hoteliere müssen für ihr Geld auch ordentlich was tun. So wie wir alle. Das gibt keinem das Recht; überall abzusahnen. Aber was sage ich. Du bist ja auch arbeitslos und hast gar nichts. 😁

ich und du
ich und du
Grünschnabel
7 Tage 17 h

hosch du mol gorbetet

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 17 h

Immer noch.

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
7 Tage 19 h

Und wenn man den Urlauber zum Arbeiten zwigen würde? Abspülen, Boden wischen usw. Wäre das überhaupt möglich ?

Targa
Targa
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Ich denke zum Arbeiten kann man so einen Typ Mensch nicht gebrauchen, sonst hätte er ein Geld seine Zeche zu zahlen. Das ist ein Hochstapler, der auf Kosten anderer flott lebt und urlaubt. Arme Wirtin!

Lana77
Lana77
Tratscher
7 Tage 20 h

Es isch schun gewaltig wia unverschamt geisse Leit sein. Sou nochn Motto: ” I hon nix also konn mir a niamand eppes tian” Den tat i irgendwou bugglen mochn bis die Schuldn obgeorbeitet sein!

Staenkerer
7 Tage 7 h

des “i honn nix, also kennt es mir nix unhobn und nix nehmen” werd jo vonm gsetz gfördert und nit gstroft, heit werd von reiche und guatungsechne im großen stil betrogn und ” gschnorrt” …. de sein no letzer wie der rentner, und der isch schun schlimm genua!
mir tiat de wirtin load, der für ihre mühe so verarsch.. und betrogn wirde!

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Tratscher
7 Tage 18 h

in Südtirol läßt es sich eben gut urlauben. Villeicht gibt er bei Holliday Check eine gute Bewertung für seine Unterkunft ab. 😃

Targa
Targa
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Hahaha! Wahrscheinlich schreibt er in die Bewertung, dass die Gastgeberin unfreundlich war!😂

m69
m69
Tratscher
7 Tage 16 h

@Targa 

Ganz bestimmt, und dass Sie noch Geld verlangt hat.
Unverschämt!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

davon Wird Sie nicht arm.Der Name ist veröffentlicht ..also Wird Er wohl nirgens mehr willkommen geheissen.Ich würde ein Auge zudrücken.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
7 Tage 16 h

Ein Deutscher sprach mich eines Tages bei einem Berglauf an, tat auf sympatisch und meinte am Ende des Tages er habe leider keine Unterkunft gefunden doch M Tag darauf würde er sich was suchen. Aus der 1. Nacht wurde ein 3 Tages Aufenthalt inkl. Vollpension. Ich musste ihn darum bitten mein Haus nun zu verlassen. Sich so einzunisten inkl. Ansprüche ist in meiner Welt typisch Deutscheländisch

Waltraud
Waltraud
Superredner
7 Tage 13 h

bergeistod

Das tut mir wirklich sehr leid für dich.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
7 Tage 9 h

@Waltraud nicht Schlimmes bis auf das Gefühl hintergangen worden zu sein. Denn seine Absicht war leider eben genau diese.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
7 Tage 19 h

Blöd gelaufen fürn Betrieb. Normalerweise bazahlt man ja die sogenannte “Caparra”! Da sind ja eh schon die meisten Kosten gedeckt.

durchdacht
durchdacht
Grünschnabel
7 Tage 14 h

De Piefke..
Mir hot a Wirt oberholb von Meran erzählt, dass a gonzer Tisch Bundesdeutsche bei ihm vor der Alm fürstlich gespeist hot. Als es in die Hütte gongen isch und wieder ausi isch um ihnen die Rechnung zu geben, woren sie weg.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 8 h

glaub ich nicht.

sonoio
sonoio
Neuling
7 Tage 5 h

glabi a net.. schiane gschicht 

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
7 Tage 5 h

@durchdacht meiner Erfahrung nach passiert das bei italienischen Gästen öfter. Und besonders oft bei Gästen aus dem EU Ausland. Zum Glück ist es dennoch in den meisten Orten selten der Fall!

Staenkerer
7 Tage 19 h

wie hoast man de schmarorzer de sich mit erpresserischen versprechn von guter oder schlechter werbung oan urlaub nochn ondern auserschindn?
viel besser sein de sem a nit, lei beliebt und begehrt …

Koefele
Koefele
Tratscher
7 Tage 19 h

Leider gibt es bei jedem Betrieb auch Risiko, sicher müssen solche Personen zur Verantwortung gezogen und nach Recht und Gesetz verurteilt werden, doch sind solche Fälle immer noch harmloser als Einbrüche und Überfälle welche meistens neben materiellen auch oft psychische Schäden hinterlassen.

Leonor
Leonor
Tratscher
7 Tage 18 h

Dann hat dieser Deutsche ein „besseren Leben“ als dieser Hartz 4 Leute in seiner Heimat

peterle
peterle
Superredner
7 Tage 19 h

Ich warte auf meine Rentnerzeit. Vielleicht finde ich eine Gleichgesinnte.

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
7 Tage 16 h

der will mitholtn hartz6 o. Euro 6.

lustig
lustig
Neuling
7 Tage 10 h

Assooen tatti hintr dr ospiel zui bissr olls ogstottrt ht

lustig
lustig
Neuling
7 Tage 11 h

Asoaoen tatti hintr dr ospiel hui missr sein Geld ogstottrt ht

Mc Bride
Mc Bride
Grünschnabel
7 Tage 9 h

@silas1100101 und zahlen tust du…

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
7 Tage 7 h

Vorausbezahlen.

wpDiscuz