Beim Überqueren der Gleise

Schrecklicher Unfall am Brenner: Lkw-Fahrer von Zug erfasst

Freitag, 10. September 2021 | 08:50 Uhr

Brenner – Am Grenzübergang Brenner ist es am Donnerstagnachmittag zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein Lkw-Fahrer wurde beim Überqueren der Zuggleise von einem Zug erfasst und tödliche verletzt.

Der 45-jährige Mann aus Russland hatte am Parkplatz des Autobahnmuseums seinen Lastwagen abgestellt. Laut der Nachrichtenagentur Ansa wollte er wohl die Gleise überqueren, um beim Supermarkt im Dorf Brenner Proviant einzukaufen. Dabei hat der Mann einen herannahenden Zug übersehen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Russen feststellen.

Die Bahnlinie musste nach dem Unfall vorübergehend gesperrt werden. Es kam zu Verzögerungen.

Alto Adige

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Schrecklicher Unfall am Brenner: Lkw-Fahrer von Zug erfasst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Möge er Ruhen in Frieden, die A22 sollte sich überlegen ob eine Überführung sinnvoll wäre. Schon über Jahre ūberqueren hunderte Fernfahrer die Eisenbahn um ins Dorf zu gelangen

Einsiedlerin
Einsiedlerin
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Es gibt eine Unterführung….! Traurig! Ruhe in Frieden!

ahiga
ahiga
Superredner
10 Tage 6 h

wo denn?

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

Genau, auf österreichischer Seite ,schon über 40 jahre

burner
burner
Neuling
10 Tage 1 h

im Winter sind aber die Grenzen wieder zu…

ahiga
ahiga
Superredner
9 Tage 9 h

die lkw fahrer kaufen da wasser usw. ein..
kein mensch trägt das erst nach österreicht und dann wieder zurück..
dort, wo die gehen ist nix..
ein zaun..und der wird überstiegen..

Evi
Evi
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

RIP 🙏

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

…RIP…
🙏

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

An dieser Stelle überqueren sehr viele LKW-Fahrer die Eisenbahn, um zu den Geschäften auf der anderen Seite zu gelangen…
Vielleicht sollte man hier mal etwas tun…???

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
10 Tage 2 h

Nuisnix@
Ich kenne diese Stelle, wie viele andere auch.

Vielleicht braucht es in Südtirol immer mindestens einen Todesopfer, damit man eine Gefahrenquelle entschärft?

Albert
Albert
Tratscher
10 Tage 9 h

R. I. P. 💖
Wenn man die Gefahrenquellen schon kennt, hätte man auch Gegenmaßnahmen setzen können.
Zaun oder Mauer vielleicht. Immer muss erst etwas passieren. Traurig.

sou ischs
sou ischs
Superredner
10 Tage 23 Min

und woi sollba lkw-fohra noa inkafn?
zaun austell🤦‍♂️…..gheart eine unterführung her wenn schun

Albert
Albert
Tratscher
9 Tage 21 h

@sou ischs Es gibt eine Unterführung. Mann müsste sie halt nutzen. Ob es das wert war?

Staenkerer
10 Tage 8 h

traurig!
mir tuat a der lockführer load!

schneidigozoggla
10 Tage 9 h

schrecklich

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
10 Tage 8 h

Tuatmo load.. Mein Beileid 🌷

Faktenchecker
10 Tage 7 h

Meine Eltern haben mir schon beigebracht: solche Experimente können tödlich sein.

wpDiscuz