Laborergebnisse liegen vor

Schriftzug mit Glyphosat ins Gras gebrannt

Dienstag, 05. September 2017 | 10:23 Uhr

Bozen – Der Schriftzug „Glyphosat“, der auf den Talferwiesen in riesengroßen Lettern aufschien, wurde definitiv mit einer Chemikalie ins Gras gebrannt. Nun liegen die Laboruntersuchungen vor.

Demnach wurde für die Schrift das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat benutzt, berichten Medien.

Zu der Aktion war es im August gekommen. Das Ergebnis war von der Talferbrücke aus gut sichtbar – bis der Begriff wieder weggemäht wurde.

Allerdings hat ein erneutes Mähen den Begriff wieder deutlicher zum Vorschein gebracht. Nun wurde das verbrannte Gras von Stadtgärtnern mit Rasenmähern und Harken entfernt, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Dass solche Aktionen in Bozen eher Unruhe stiften, als eine Diskussion anregen, beweist der Umstand, dass die Gemeinde bereits mit Beschluss vom 11.07.2016 sämtliche Produkte auf Basis von Glyphosat in ihrem Zuständigkeitsbereich vom Gemeindegebiet verbannt hat.

Die Stadtgärtnerei weist darauf hin, dass bereits seit einem Jahr sämtliche Behandlungen mit Pflanzenschutzmitteln an gemeindeeigenen Bäumen und Sträuchern ausgesetzt worden sind, bis man ein geeignetes zugelassenes biologischen Mittel gefunden hat. Ausnahme bestand nur bei gefährlichem oder gesundheitsschädlichem Befall von Pflanzen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Schriftzug mit Glyphosat ins Gras gebrannt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
20 Tage 23 h

Wer hat Glyphosat im Stadl? Die Auswertung der Bewegungsdaten im Händynetz wird es zeigen.

Missx
Missx
Superredner
20 Tage 22 h

Wieso Stadel Schnuckiputz?
Verurteilen wir grad jemanden ohne sicher zu wissen wer es war?

Gredner
Gredner
Superredner
20 Tage 22 h

Ja, es wäre so einfach… Pech nur, dass die Polizei keinen Zugriff auf die Mobilfunkdaten bekommt. Sie dürfen nur die Daten von einzelnen Personen anfordern, aber nicht systematisch alle Daten durchforsten.

Sämtliche Einbrecher könnten auf dieselbe Weise ausfindig gemacht werden, aber den Ermittlern sind hier durch die Rechtslage zu hohe Hürden gesetzt worden.

Tabernakel
20 Tage 22 h

@Gredner

Du vergisst das die allseits vorhandene Videoüberwachung Hinweise auf Täter gibt. Somit sind die dort identifizierten Einzelverdächtige.

Adolf
Adolf
Neuling
20 Tage 21 h

@Tabernakel du woasch schun das Glyphosat frei verkeuflich isch fir JEDN? Anfoch ibr Amazon bstelln u morgn hoschs vor dr haustir stian ohne das jemand nochfrog wos mit den ibrhaupt tuasch…

Solbei
Solbei
Superredner
20 Tage 21 h

Glyphosat befindet sich auch in meinem Bettschränkchen als Gutenacht Drink anstatt einem Hochprozentigen Tabsi.

Tabernakel
20 Tage 19 h

@Adddilein

Noch ein Ansatz für die Carabiniere Danke. 

Joey Wikingsson
20 Tage 17 h

@Gredner uhm…. stimp nicht ganz…

Staenkerer
20 Tage 16 h

a) wers do benutzt hot, hots nimmer im stodl u.
b) wers no im stodl hot, hots nit benutzt u. gheart zu de “bravn” im lande! ergo
c) dort suachn war gonz schien dumm …

ob. a workung hot des zuig, sell muaß man sogn 😉😆😠

Staenkerer
20 Tage 16 h

@Solbei 😉 also hobn de umweltschützer decht recht mit ihre bedenkn …. u. i honn gemoant des vernichtet lei unkraut 🌱🍃🍀u. nit a 🐛🐜 mognwürm u.-läuse?
a

Solbei
Solbei
Superredner
20 Tage 14 h

@Staenkerer Hahaha….

Tabernakel
20 Tage 12 h

@Staenkerer
Du bist erstaunlich gut informiert.
http://vettensjournal.de/klassischer-journalismus/braune-brut/

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Grünschnabel
21 Tage 43 Min

ja gegen dieses Mittel sein und es selbst einsetzten solche Deppen

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

do spielen jo lei die Kinder morgen…. dieselben wia af der Garagenrampe wo sgleiche gilt…

Oberlaender
Oberlaender
Grünschnabel
20 Tage 20 h

wer sagt dass es diese vom umweltinstitut überhaupt waren? es könnten auch nachahmer sein, mit völliger unverständnis für die sache?

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 16 h

@Oberlaender Völliges Unverständnis hot dein sog. Institut a bewiesen, auf peinlichste Art.

Hoibuibn
Hoibuibn
Grünschnabel
21 Tage 14 Sek

Klassischer Linksradikalismus: Mit Gewalt und Verbrechen gegen Gewalt und Verbrechen demonstrieren.

Ja hauptsache Sie sind die “Guten”

Staenkerer
20 Tage 20 h

seit wenn mochn de linkn fehler..😉

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

@Staenkerer Unser Tabi isch no beim nachdenken wer die drei grössten Massenmörder dieser Welt waren. Den Tipp: links, weit links hat er schon bekommen. 😂😂

Staenkerer
20 Tage 16 h

@enkedu ma, vieleicht steat auf der linkn seite nix im dudn… kannt jo sein …

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

@Staenkerer 😂einseitig bedruckt ?! 😂jo genau. möglich..

FritzPhantom
FritzPhantom
Neuling
21 Tage 56 Min

Dummheit kennt keine Grenzen..

Tabernakel
20 Tage 19 h

Daher können die auch offen bleiben.

Kiki
Kiki
Grünschnabel
20 Tage 21 h

An diesem Akt erkennt man was dieses Mittel in sich hat.

barlo
barlo
Neuling
20 Tage 19 h

Wo mein Hund brunzt, weart a s Gros so braun. Wos hot nor der in sich????

Staenkerer
20 Tage 15 h

@barlo moansch epper gor des hobn wildpinkler gschriebn … tz, tz, tz
ob. möglich wars … wenns ban dein hund a des resultat obgib …

iuhui
iuhui
Superredner
20 Tage 13 h

@barlo
dann würde ich dein Hund schnellstens untersuchen lassen!

Staenkerer
20 Tage 12 h

@barlo sofort den urin deines hundes in flaschlen obfülln u. de pisse als 100% biologisch abbaubare allternative zu den chemischn glump teuer verkafn 😉

Marta
Marta
Superredner
21 Tage 28 Min

der Mensch vergiftet sich selber

amme
amme
Grünschnabel
21 Tage 33 Min

vielleicht seins jo Befürworter

Staenkerer
20 Tage 20 h

de werbung mochn …

Tabernakel
20 Tage 17 h

Wer verdient am Foto?

iuhui
iuhui
Superredner
20 Tage 16 h

der Fotograph

Tabernakel
20 Tage 12 h

@iuhui
Also STN.

wokap
wokap
Grünschnabel
20 Tage 22 h

im winter wearis probiern in Schnea inni zu brunzn , wenn mr jemand ban schreiben hilft….

freiwild
freiwild
Grünschnabel
20 Tage 21 h

ordala zohln mochn den schodn

peterle
peterle
Superredner
20 Tage 17 h

Eigentlich eine Idee für die kommenden Landtagswahlen. Da sich die Grünen in der ganzen Pestizidsache sehr zurückhalten wäre es denkbar dass Diese dann eine Aktion in ihrem Sinne starten.

Willi
Willi
Grünschnabel
20 Tage 15 h

des geld für die analysen hettn sie mor geben kennen, oder hobn sie gmoant das die gärtner an der stelle vergessen hobn zu wassern???😂😂😂

Tabernakel
20 Tage 2 h

Wenn es Umweltschützer gewesen sein sollen, warum steht dort nicht z.B. “No Glyphosat”?

Tabernakel
19 Tage 23 h

Da hat ein Fotograph ein Motiv geschaffen.

wpDiscuz