Ein Mann und eine Frau wurden mittelschwer verletzt

Schwerer Motorradunfall in Bozen

Samstag, 15. April 2017 | 19:46 Uhr

Bozen – Am frühen Samstagabend ist es in Bozen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Sektion des Weißen Kreuzes mitteilt, ereignete sich der schwere Motorradunfall gegen 18.30 Uhr.

An der Kreuzung Weggensteinstraße – Selig-Heinrich-Straße kam in einer Kurve ein Motorrad zu Sturz und prallte in der Folge gegen einen am Straßenrad geparkten Personenkraftwagen. Der Fahrer sowie die Mitfahrerin des Motorrades blieben infolge des Sturzes verletzt auf der Straße liegen und wurden vom Notarzt sowie von den Rettungssanitätern des Weißen Kreuzes Bozen erstversorgt. Anschließend wurden die beiden aus Bozen stammenden Patienten, die beide 44 Jahre alt sind und sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zugezogen hatten, mit zwei Rettungswagen und in Begleitung des Notarztes in die Notaufnahme des Bozner Krankenhauses transportiert.

Um die Unfallerhebung und die Verkehrsregelung kümmerte sich die Stadtpolizei Bozen.

Vor Ort im Einsatz standen ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen des Weißen Kreuzes der Sektion Bozen sowie die Stadtpolizei von Bozen.

 

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz