Luzia Dengg Wegmann von Pkw erfasst

Schwerer Unfall: 89-Jährige erliegt Verletzungen einen Monat danach

Sonntag, 30. Oktober 2022 | 08:03 Uhr

Schluderns – Ein Autounfall hat tragische Folgen: Am 10. September war Luzia Dengg Wegmann in Schluderns von einem Pkw angefahren worden. Über einen Monat später erlag die 89-Jährige am 20.Oktober ihren schweren Verletzungen.

In Schluderns hat die Nachricht tiefe Trauer ausgelöst. Die Frau war im Ort sehr bekannt.

Die 89-Jährige war kurz vor dem Unfall gerade dabei gewesen, mit ihrer Gehhilfe die Staatsstraße zu überqueren, als sie dann von einem Pkw erfasst worden war, berichtete die italienische Tageszeitung Alto Adige. Der Autolenker hatte den Zusammenstoß noch verhindern wollen und auf die Bremse gedrückt – allerdings vergebens.

Die Frau wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Über einen Monat lang kämpften die Ärzte um ihr Leben. Luzia Dengg Wegmann hat es allerdings nicht geschafft. Am 20. Oktober ist die 89-Jährige verschieden.

Der Unfall hat sich auf der Staatsstraße an einer Stelle ereignet, wo es bereits in der Vergangenheit zu Zusammenstößen gekommen war. „Die Häuser wurden in den 70-er Jahren gebaut. Damals gab es noch viel weniger Verkehr auf der Staatsstraße und es herrschte keine Gefahr“, erklärt Vizebürgermeister Peter Trafoier laut Alto Adige.

Die Eingangstür zweier Häuser schaut jeweils genau zur Staatsstraße. Die Straße ist leicht gebogen und es gibt weder Zebrastreifen noch Gehsteig. Vielleicht wird ja nun ein Projekt in die Wege geleitet, um die Sicherheit für Fußgänger zu erhöhen.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz