Auto landet völlig deformiert im Straßengraben

Schwerer Unfall im Unterland: Fahrer hatte zweifachen Schutzengel

Freitag, 24. September 2021 | 08:46 Uhr

Tramin – Im Unterland hat es am späten Donnerstagabend einen aufsehenerregenden Verkehrsunfall gegeben. Auf der Straße von Tramin nach Auer ist kurz vor 23.00 Uhr ein Auto von der Straße abgekommen, geriet auf die Leitplanke einer Brücke, durchbrach diese, stürzte in den Straßengraben, überschlug sich und blieb seitlich liegend in einer Obstwiese stehen. Der Autolenker wurde im Auto eingeklemmt und erlitt ein Polytrauma.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Tramin und St. Josef am See befreiten den schwer verletzten Fahrer aus dem völlig deformierten Fahrzeugwrack. Ein Notarztteam des Roten Kreuzes und die Helfer des Weißen Kreuzes Unterland nahmen noch vor Ort die Erstversorgung vor und stabilisierten den Patienten. Anschließend wurde er mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Jürgen Geier

Der Pkw-Lenker hatte wohl einen zweifachen Schutzengel mit an Bord: Beim Durchbrechen der Leitplanke bohrte sich nämlich ein Metallrohr durch das gesamte Fahrzeuginnere und verfehlte den Fahrer nur um wenige Zentimeter. Zudem hielt die Feuerwehr Tramin kurz vor dem Unfall eine Übung im Gerätehaus ab, bei der ausgerechnet ein Pkw-Unfall mit eingeklemmten Personen geübt wurde. Als die Wehrmänner die Übung abgeschlossen hatten und sich noch im Gerätehaus besprachen, erfolgte die Alarmierung für den realen Verkehrsunfall. Aus diesem Grund waren die Wehrleute sofort einsatzbereit und nur wenige Minuten nach Alarmierung am Einsatzort.

Die Freiwilligen Feuerwehren waren mit rund 35 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz. Für die Zeit der Bergung musste die Landesstraße komplett gesperrt werden.

Die Carabinieri ermitteln zum Unfallort.

Jürgen Geier

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Schwerer Unfall im Unterland: Fahrer hatte zweifachen Schutzengel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Wieso installiert das Land bald überall Leitplanken, wenn sie dann doch nicht heben / helfen??…….vielleicht damit sich die Motorradfahrer, mit Sicherheit,  bei einem leichten Unfall sehr schwer Verletzten??

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
24 Tage 2 Min

ja du echter Aaron!
sie machen das absichtlich…
Hast du sie noch alle???

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
23 Tage 23 h

@nuisnix
Dann erklären sie mir mal wieso so viele unnütze Leitplanken aufgestellt werden??…….um die Wiesen zu schützen oder um Geld zu verschwenden??…..und dort wo sie sinnvoll sind, ist nicht Sicher ob sie heben. Ist nicht die erste Leitplanke die nachgab….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

@ der echte Aaron
…hab dir doch schon geantwortet…

Mikeman
Mikeman
Kinig
23 Tage 20 h

@ nuisnix

diese Frage stellen sich bei dir wohl längst schon viele hier diesbezüglich brauchst du schon gar nix mehr zu beweisen 🤮

Onkel
Onkel
Tratscher
23 Tage 16 h

Der echte Aaron,welche Geschwindikeit muß eine Leitplanke “heben” ????

Onkel
Onkel
Tratscher
23 Tage 16 h

Wieso instaliert das Land überall Leitplanken wenn sie keine 200kmh “heben”?
Weil Südtirols Straßen keine Rennstrecken sind. Du echter Aaron Du!!!

berthu
berthu
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Leitplanke nicht versenkt = mehr Gefahr als Schutz!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

…so ist es leider…
🤔

Savonarola
24 Tage 2 h

hierzulande gibt es immer mehr Alboretos, die manchmal auch auf Methanol fahren ☝️

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
24 Tage 1 h

Der sollat heint Lotto Spiel gien

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
23 Tage 6 h

zurzeit befindet er sich im Krankenhaus!

Unioner
Unioner
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Wer war dabei und weiß genau was passiert ist? Vielleicht ist der Fahrer ja von einem Bären erschreckt worden. Gute Besserung wünsche ich auf jeden Fall.

wpDiscuz