36-Jähriger wird abgeschoben

Seit 13 Jahren illegal in Italien – in Kardaun gefasst

Mittwoch, 12. April 2017 | 17:46 Uhr

Kardaun – Am Mittwochvormittag wurden gegen 10.15 Uhr die Beamten der Ortspolizei Karneid auf zwei Personen aufmerksam, die sich im Dorfkern von Kardaun befanden.

Im Zuge einer darauffolgenden Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass sich einer der beiden, ein 36 jähriger Mann mit marokkanischer Staatsbürgerschaf seit mehr als 13 Jahren illegal in Italien aufhält.

Die Beamten der Ortspolizei Karneid überstellten den Mann nach der erkennungsdienstlichen Erfassung in die Quästur Bozen, wo das Verfahren zur Abschiebung in die Wege geleitet wird.

“Sofortige Abschiebung von Illegalen muss Gebot der Stunde sein”

Der Freiheitliche Landesparteiobmann Walter Blaas fordert mit Nachdruck die sofortige Abschiebung der sich illegal aufhaltenden Personen.

„Im Sinne des Rechts, der Ordnung und der öffentlichen Sicherheit sind Illegale umgehend abzuschieben“, erklärt der Freiheitliche Landesparteiobmann in einer Aussendung einleitend. „Mit der steigenden Anzahl an illegalen Einwanderern, abgelehnten Asylwerbern und Glücksrittern steigt das Sicherheitsproblem im Land. Die dringende Herausforderung der Problematik darf von der verantwortlichen Politik nicht länger ignoriert werden“, so der Freiheitliche Landesparteiobmann.

„Die Politik muss endlich die bestehenden gesetzlichen Lücken schließen und mit den Drittländern verbindliche Rückführungsabkommen auf den Weg bringen“, fordert Blaas.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Seit 13 Jahren illegal in Italien – in Kardaun gefasst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
knoflheiner
knoflheiner
Tratscher
12 Tage 9 h

Von was hat der 13 Jahre gelebt?
 Den wollen die Marokkaner auch nicht mehr.

Blitz
Blitz
Tratscher
12 Tage 8 h

Und unsere Gutmenschen??haben ihn 13 Jahre lang gedeckt.
Schweinerei !!

Audi
Audi
Tratscher
12 Tage 8 h

Gileb wärta fa kriminalität hobn…

oli.
oli.
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

Von Diebstahl und Einbrüche etc. , die Landsleute was Ihn gedeckt haben auch gleich abschieben.

unter
unter
Tratscher
12 Tage 5 h

Woher stammt diese Information?

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

Wovon lebst Du?

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

@Blitz
Was sagt Dein Pfarrer dazu?

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

@unter
Aus der rechten Lügenpressse.

gauni2002
gauni2002
Superredner
12 Tage 8 h

Und wie viel Illegale leben noch illegal hier? Ist das nicht ein Zeichen, dass der Staat absolut keine mehr Kontrolle hat und ihm alles entgleitet?

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

geh in den bahnhofpark in bz und fang an zu zählen. unser südtirolkontingent findest eh schon dort.

wollmar net die Stocker mitausweisen?

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Was heißt “hier”? Du bist doch aktuell in Ochsenfurt gemeldet.

Solbei
Solbei
Tratscher
12 Tage 2 h

@Tabernakel Und du aus Leiptzig??? Hehehe

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

Bei Dir in Deutschland?

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

…Marokko nimmt ihn net zruck…ha ha…😅

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

net frogn. sie frogn ins a net!

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
12 Tage 8 h

Sicher kein Einzelfall…

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

Wie kommst Du darauf?

So ist das
So ist das
Tratscher
12 Tage 7 h

Sicher nur ein Einzelfall bei den gut funktionierenden Gesetzen.
Dass er dann doch noch nach 13 Jahren harter und ehrlicher Arbeit abgeschoben wird, ist eine Zumutung.
(bitte die Ironie verstehen 😇)

Staenkerer
12 Tage 6 h

ba insre kontrolln u. insre gsetzer isch der kerl sicher von oaner sozialn einrichtung zu onderen gongen u. hot sem obgstaubt u. in rest hot er “organisiert”
ob se de zruggderschickn isch fraglich … so wie ba olle de do sein!
sie kammen u. kommen
sie fordern u. nehmen
sie frogn nit ob se dürfn, sie bleibn oanfoch!

jack
jack
Grünschnabel
12 Tage 5 h

is verfahren wird eingeleitet?
in do zwieschenzeit kimp er wiedo af freien Fuß nuar terf er wiedo untertauchn fir 13 johr👏👏👏👏

alex1992
alex1992
Neuling
12 Tage 4 h

Naja, einer artikel für sowas…. dann müssten die beamten der staatspolizei bozen wohl 10-20 artikel pro tag publizieren….
abschiebungsverfahren heisst nicht gleich abschieben, er bekommt eine einladung das italienische staatsgebiet freiwillig zu verlassen. Ist das nicht der fall und er wird auf dem staatsgebiet nach 7 bzw 10 tagen (je nach abschiebungsartikel) wieder angehalten, bekommt er eine anzeige auf freiem fuss und es wird ein neues abschiebungsverfahren eingeleitet. In bz laufen personen herum die 5-6 abschiebungsverfahren schon hinter sich haben.
Also sowas besonderes war des jetzt net…

nobody
nobody
Grünschnabel
12 Tage 7 h

Bravo Plank. Gute Arbeit!

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Tja, die Politik hat dafür gesorgt dass wir jetzt die Nadeln im Heuhaufen suchen müssen. Lösung? Lass keine Nadeln in den Heuhaufen!

Juli
Juli
Grünschnabel
12 Tage 5 h

ein Tropfen auf den heissen Stein
Leider!!

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

Warum leider?

Solbei
Solbei
Tratscher
12 Tage 2 h

Dem passiert nicht viel. Er hat nur vergessen die Touriststeuer zu bezahlen.

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
11 Tage 20 h

Wohrscheinlich hot er in den dreizehn Johrn schun hunderte Abschiebungsverfahren hinter sich.

Kann nur mehr lachen über unsere Gesetze und die sie erfinden.

Macht ein Einheimischer einen Fehler, wird er ans Kreuz geschlagen und die Gäste werden mit Samthandschuhen behandelt, als wären Sie unantastbar.

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

Ein Beispiel bitte.

TF1
TF1
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Bravo die Gemeindepolizei !! Bin stolz af enk!!

wpDiscuz