Wolf und Bär waren es wohl nicht

Sorge bei Schafzüchtern: Gerissene Tiere im Zerzertal

Mittwoch, 27. Juni 2018 | 08:21 Uhr

Burgeis – Weder Bär noch Wolf können derzeit für fünf gerissene Schafe im Zerzertal bei Burgeis verantwortlich gemacht werden.

Dennoch sorgt der am Sonntag von einem Wanderer gemacht Fund für Unruhe unter den Schafzüchtern.

Ein Fachmann aus Bozen hat am Dienstagnachmittag einen Ortsaugenschein mit Beamten der Forststation Mals gemacht. Er wird ein Gutachten erstellen, kam aber in seiner ersten Einschätzung zum Schluss, dass die Risse weder dem Bären noch dem Wolf eindeutig nachzuweisen sind.

Die Schafzüchter hoffen, dass dies stimmt. Andernfalls sehen sie die Almwirtschaft und den Tourismus bedroht.

Mehr zu diesem Thema lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

53 Kommentare auf "Sorge bei Schafzüchtern: Gerissene Tiere im Zerzertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Grünschnabel
19 Tage 16 h

Iatz hobn mor in Salat, es wor net dor Wolf und net dor Bär!?!

Mamme
Mamme
Superredner
19 Tage 15 h

es waren die Hermeline,kann aber nicht eindeutig festgestellt erden,vileicht die Murmeltiere?Es gibt auch wildernde Hunde und Hybriden

peterle
peterle
Superredner
19 Tage 15 h

Die Jäger des Nationalparks haben keine Munition.

Loam
Loam
Grünschnabel
19 Tage 14 h

@peterle Das Zerzertal ist nicht im Nationalpark, ist aber für einen nicht Vinschger nicht leicht festzustellen, da der Nationalpark Stilfserjoch seit kurzem aus der Karte von Google Maps “ verschwunden“ ist.

typisch
typisch
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

ich würde da auf mutierte killereichhörnchen tippen

genau
genau
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

@typisch

Blödsinn!!!
Das waren Komorane!! Der Komoran muss weg! So wie alle Wölfe, Maulwürfe, Katzen, Hamster, Singvögel Braun- und Eisbären !! Bitte alles und jeden sofort zum Abschuss freigeben!! Dann gehts der Svp am Wahltag wieder gut😀😀😄

typisch
typisch
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@genau
welche partei ist noch im winterschlaf?

Edith
Edith
Grünschnabel
19 Tage 3 h

@Mamme
Es werden halt wiedermal die wildernden Hunde (wie schon in den letzten Jahrzehnten immer wieder vorkam) gewesen sein, die von den umliegenden Bauernhöfe ungesichert die Gegend durchstreifen!

So ist das
So ist das
Superredner
19 Tage 15 h

…Die Schafzüchter hoffen, dass dies stimmt. Andernfalls sehen sie die Almwirtschaft und den Tourismus bedroht…

Als könnten nur Wolf und Bär eine Bedrohung sein. Das bis jetzt unbekannte Tier, welche die Schafe gerissen hat, wäre wohl auch eine. 🤔

Loam
Loam
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Stimmt genau und vielleicht tragen der Vormarsch des Obstbaues und gleichzeitig die Abnahme der Viehwirtschaft auch dazu bei daß die Bestoßung der Almen immer schwieriger wird.

Staenkerer
19 Tage 11 h

genau!!!
so a schwochsinn!!!
de schof sein zwor gerissn, ober wenns nit a poor von de hunderte blutrünstigste wölfe oder bären wor ischs ohnscheinend holbs so tragisch ….
sem hearsch nix von orme viechlen!!!!

soweit zum thema: wolfsmärchen-
tragikkomödie in x akt,

schauplatz:
olmen und weiden, landhaus!

schauspieler:
bauern, tourismustreibende!

regie:
schuler, colli!

gemeinschaftswerk von: bauernbund, viehzuchtvereinungung, und diversen märchenliebhober

unterstüzt von:
den medien des landes!!!

😃😀😆😄

barbastella
barbastella
Superredner
19 Tage 9 h

@Staenkerer
haha suppi✌✌✌

Edith
Edith
Grünschnabel
19 Tage 3 h

Das unbekannte Tier ist der gemeine Haus-und Hofhund, der unkontrolliert sein Unwesen treibt. Im Unterland überfallen sie die Wanderer, im Vinschgau zerreissen sie Schafe. Aber nachdem bei deren Schäden niemand dafür aufkommt, darf und soll sowas natürlich nie und nimmer Realtiät werden. Daher schnell her mit Wolf und Bär, damit zumindest die Kasse stimmt, wenn man schon den Schaden hat. Daher schnell eine Petition her, damit die öffentliche Hand auch die selbst verursachte Misere (weil man den eigenen Hund nicht anleint, bwz. an die Kette legt) finanziell abdeckt.

Staenkerer
19 Tage 3 h

@Edith du sogsch es! und ollen onderen werd ongst und panik gemocht ohne mit der wimper zu zuckn, es gib genua de den schwochsinn von wolfsrudel glabn, es werd jo a fleißig gschürt mit fost taglichen meldungen!
es isch zum lochn, sei es de dreistigkeit als a de dummheit (zu)vieler im lond!

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Grünschnabel
19 Tage 16 h

Dann worns die Mountainbiker …

Dagobert
Dagobert
Superredner
19 Tage 8 h

die Bozner würden die Pendler beschuldigen!

yeah
yeah
Grünschnabel
19 Tage 14 h

i bin a drfir in die mountainbiker die schuld zu gebn, sel isch ollaweil hort ungsog hon i gmerkt 😀

Loam
Loam
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Kann natürlich in Einzelfällen auch vorkommen daß Tiere durch Radfahrer erschrecken und sich verletzen oder sogar abstürzen.

Staenkerer
19 Tage 11 h

@Loam … und selber zerreißn …
i loch tränen!!!
i glab colli muaß sein ziel für de schießbefehle umschreibn und der schuler seine petition …

yeah
yeah
Grünschnabel
19 Tage 11 h

@Loam jo eben.. meine kotz hot heint geniasst donn isch a käfer fan blattl oigfolln…sicher tot.. donn olle kotzen sofort verbieten ausweisen obschiassen!!! net?

Aurelius
Aurelius
Superredner
19 Tage 10 h

@Loam
ich finde die aussage von Loam gar nicht do abwägig. Wenn ein Tier oder hier das Schaf erschreckt wird, kann es leicht vorkommen, dass es vor Panik von der Klippe stürtzt

Staenkerer
19 Tage 4 h

@Aurelius …und im meer ertrinkt …gell….

brutus
brutus
Tratscher
19 Tage 16 h

…nocher wearts schun a Tiger gwesn sein!

Staenkerer
19 Tage 12 h

😄😆😀😃 der säbeltieger …

JvS-105
JvS-105
Grünschnabel
19 Tage 15 h

Ich finde es ja immer lustig, wie schnell Almwirtschaft und Tourismus miteinander verknüpft werden und beides wegen ein paar blutrünstiger Hunde vor die Hunde (sic!) gehen soll.

Im Winter ist auf den Almen nichts los, der Tourismus läuft trotzdem wie geschmiert.

Aurelius
Aurelius
Superredner
19 Tage 14 h

das können mehrere Ursachen gewesen sein. Wahrscheinlich sind sie abgestürtzt, weil sie erschreckt wurden. und das können Wolf, Bär, streunende Hunde, aber auch Moutenbiker können Schafe erschrecken, die nehmen oft auch keine rücksicht.

Staenkerer
19 Tage 11 h

obstürzn …. wie stand im gestring bericht von den vinschgerbauer “…. jo, es sein schun olle johr a poor obgstürzt …” jo, jetz tats, sell we woll a bauer und a tierorzt erkennen ob verletzungen von an obsturz kimmt oder obs derrissn wurde!!!
de entlosverarsch… oller nichtviehbauern seitn letzten johr mit den dauer- anti-wolfsgeheul schein in zenit erreicht und zu kippn!!

Staenkerer
19 Tage 11 h

schau, schau …jetz auf oanmol??? im frühjohr wor a ausgeapertes von aasfresser ungfressn rehkadaver no eindeutig a wollfsriss und wehe man hot drun gezweifelt …. und jetz gibs plötzlich “mehrere ursachn”?????
seltn so gelocht!

Aurelius
Aurelius
Superredner
19 Tage 10 h

@Staenkerer
wenn sie abgestürtzt sind, wie ich vermute, muss man den Grund hinterfragen, warum das passiert ist

Staenkerer
19 Tage 6 h

@Aurelius
vieleich a rudl flugdrochen … ober ufos ban drüberflieg ….

OrB
OrB
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Vielleicht a poor Hund von den umliegenden Höfen?

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
19 Tage 16 h

Vielleicht ein Yeti?

Staenkerer
19 Tage 10 h

ober der wollperdinger … oder a dino … na, jo, wenigstens dorfn se auf de schießn, stien nit unter schutz 🤭…

yeah
yeah
Grünschnabel
19 Tage 14 h

die murmelen worns!

Igor
Igor
Tratscher
19 Tage 15 h

Goldschakal?!?

Felix von Wohlgemuth
19 Tage 7 h

Laut Angaben des Direktors des Amtes für Jagd und Fischerei sind die Schafe im steilen, felsigen Gelände abgestürzt. Die Schafe sind dann – nach
ihrem Tod – von einem Tier gerissen worden. Mit großer
Wahrscheinlichkeit von einem Fuchs!!!

Staenkerer
19 Tage 6 h

aha …erst selbstmord und nor oan fuchs 🦊 …
so versaut man märchenschlogzeiln!!

Staenkerer
19 Tage 10 h

😉😃😄 i hoff des mordlüsterne ungetier stellt sich selber bevor schuler olle nichtnutztiere zum obschuß freigib …. laut devise: sicher isch sicher und oaner muaß es jo gwesn sein …

Mr. X
Mr. X
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Bigfoot isch’s gwesen

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
19 Tage 14 h

El Chupacapra!

wokap
wokap
Grünschnabel
19 Tage 5 h

dr Tschihad isch in Zerza angekommen. Nach Angaben von Zeugen soll der Täter vor dem Massaker laut: “Scheps isch guat” geschrien haben….

Karl
Karl
Superredner
19 Tage 10 h

Das waren sicher die Murmeltiere.

Staenkerer
19 Tage 4 h

du moansch a pfiff und de schof sein in den freitot ghupft ….
und wer zohlt jetz den schodn …de muemelen …
i war sowiso dafür das de stoan und felsn auf olmen wegzusprengen sein und einzuebnen damit de gefahrenquelle a beseitigt isch … derzohln mit locker …

klosi
klosi
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Hilfe… Die Aliens.. Oder doch a Horde Neandertaler..?

Trude
Trude
Neuling
19 Tage 4 h

Na wos do für bescheuerte Komentare kemmen…denkts a bissl noch bevors so an Blödsinn schreib.

Staenkerer
19 Tage 2 h
warum??? wie soll man deiner meinug noch an bericht kommentiern bacden man plötzlich kloan beigebn muaß das nit jedes gerissne schof aufs konto von bär oder wolf gien muaß, noch dem sich seit guat a johr bauern, hoteliere, bürgermeister, londtogsfutzi, köche, popst und no a poor heilige, so viel mühe gebn in olle von de in brüssel über rom bis zum letztn trottel im lond mit berichte, foto, video, petitionen und schußbefehl, beibringen das lei, und wirklich lei de wölfe … schuld hobn kennen an gerissne schof??? und plotzlich gibs a obnre … ursachn … do verkaft woll wieklich a… Weiterlesen »
jet
jet
Grünschnabel
19 Tage 12 h

na dr jeti wors…

raunzer
raunzer
Tratscher
19 Tage 5 h

Vorwahlzeit, da versucht man eben etwas Druck aus dem Kessel zu nehmen in dem man das Ganze irgendwie zerredet.

Staenkerer
19 Tage 5 h

😂🤣😃😄 jo bisch du deppat … wo nemmen nor de SVPler de kreuzchen her wenn de, so mühsam und guat aufgebloßene luftblase rund un den schauermärchen, zerplotzt …😁….

wellen
wellen
Superredner
19 Tage 2 h

Die Schafe sind abgestürzt und dann vom Fuchs gefressen worden! Colii pack dein Gewehr ein. Schuler schweigt seit der Rechnungshof festgestellt hat, dass das Wildtier dem Staat gehört.

Knedl
Knedl
Neuling
19 Tage 3 h

Vielleicht hatten die armen flüchtlinge richtig hunger und fühlten sich wie bei ihnen zu hause.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

Die Schaf und Ziegenbauern sind Tourismus Experten? Sie sehen den Tourismus in Gefahr? Wahnsinn! Gut aufgestellt, der Tourismus in Süd-Tirol, bei dem Fachwissen.

tom
tom
Superredner
17 Tage 20 h

Dea wor meine Kampfkatze. Werd de afn Wolf unsetzen 😉

wpDiscuz