Weitere Anzeige

Spiel Italien gegen Belgien: Sicherheitskomitee wappnet sich

Mittwoch, 30. Juni 2021 | 10:46 Uhr

Bozen – Das Sicherheitskomitee hat am Sitz des Regierungskommissariats in Bozen Maßnahmen beschlossen, um Ausschreitungen beim kommenden EM-Spiel von Italien gegen Belgien am Freitag zu verhindern. Wie berichtet, war es nach dem Sieg der Azzurri gegen Österreich unter anderem zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Außerdem wurde wieder Anzeige erstattet.

Medienberichten zufolge soll ein Parkverbot am Siegesplatz eingeführt werden. Auch sämtliche Müllkübel werden entfernt, geräumt wird auch Material von Baustellen. Außerdem wird es voraussichtlich in den Gastlokalen ein Alkoholausschankverbot geben und es sind nur Plastikbecher, nicht aber Gläser und Flaschen erlaubt. Zudem sollen mehr Polizisten im Einsatz sein.

Weitere Maßnahmen sollen noch bekanntgegeben werden.

Unterdessen wurde nach den Ausschreitungen beim letzten Italien-Spiel ein weiteres Mal Anzeige erstattet. Ein Bürger soll während der Unruhen verprügelt worden sein. Offenbar war auf ihn mit der Faust eingeschlagen worden und man hatte ihm Fußtritte verpasst.

Dass bei einem Sieg der Azzurri in einem Fußballturnier auch in Bozen mit Autokorsos, Fahnen und Sprechchören gefeiert wird, ist hinlänglich bekannt. Was aber nach der Partie gegen Österreich in der Südtiroler Landeshauptstadt geschehen ist, hat mit normaler Sportfreude nichts mehr zu tun.

Bekanntlich waren am Samstagabend zwischen 100 und 150 gewaltbereite Jugendliche – zum Teil mit Migrationshintergrund – auf die Polizeikräfte losgegangen. Es kam zu Sach- und Personenschäden. Drei Polizisten wurden verletzt. Die Ordnungshüter regierten mit schwerem Gerät und Tränengas.

Einer der drei verletzten Beamten ist Stefano Mamani, Leiter der Abteilung gegen Kriminalität in der Bozner Quästur. Der hohe Polizeifunktionär wurde im Dienst von einer Flasche am Kopf getroffen. Die Platzwunde musste im Krankenhaus mit sieben Stichen genäht werden.

Die Ermittlungen zur Identifizierung der gewaltbereiten Akteure laufen derzeit auf Hochtouren.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Spiel Italien gegen Belgien: Sicherheitskomitee wappnet sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Albert
Albert
Tratscher
28 Tage 15 h

Soweit sind wir gekommen, dass wir Bürger müssen unsere Sachen (Müllkübel, Materialien und Sonstiges) wegräumen, damit eine Handvoll Randalierer können ihrem Frust freien Lauf lassen. Es müsste doch möglich sein diesen paar Herrschaften habhaft zu werden und sie zu bestrafen. Es kann doch nicht angehen, dass der Bürger sich selbst und seine Habe vor solchen Individuen beschützen muss, weil es den Ordnungskräften nicht gelingt, Maßnahmen dagegen einzuleiten.

Offline
Offline
Kinig
28 Tage 15 h

@Albert..ich wohne zwar am Waldrand weit weg vom “Schuss”, würde aber liebend gerne meine Mülltonnen etc. wegräumen. Leider hat mir Jogi’s Ballschieber-Truppe diese “Mehrarbeit” erspart 😫😭. Jetzt drücke ich 🇮🇹 beide ✊✊…..

Anja
Anja
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

recht hast du, trotzdem würde ich mein auto dort freiwillig verstellen und nichts riskieren 🙃

So ist das
28 Tage 12 h

Da zeigt sich die Eigenverantwortung der Tifosi 😂😂😂

Mc Bride
Mc Bride
Grünschnabel
28 Tage 5 h

@Offline für n1 Spiel ?? 🤭🤔

Lausbuam20
Lausbuam20
Grünschnabel
28 Tage 15 h

Ausgangssperre für ganz Bozen…Bars etc. müssen beim Anpfiff des Spiels schliessen.

ahiga
ahiga
Superredner
28 Tage 13 h

@ lausbuam
…meinst du jetzt aber nit ernst, oder?
dann kannst glei die ganze meisterschaft sein lassen..

The Hunter
The Hunter
Tratscher
28 Tage 12 h

@ahiga net iboroll sein noch an Spiel solche zuastände wia in Bozn. Wenn die Leit net wissn wia sie sich zu benemmen hobn nor hilft lei Schließung der Bars und Ausgangssperre

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Dann würde Anarchie herrschen. Das bekommt die Polizei noch weniger in Griff. Wenn alle “migranten” und stolzen Italiener wegen randalierer wieder eingesperrt wird dann gehen die auch auf die Straße und randalieren mit

Mac2020
Mac2020
Grünschnabel
28 Tage 15 h

Und das Ganze dürfen wir Steuerzahler wieder bezahlen….. ein Witz…. wegen einem Fussballspiel! Haben wir nichts besseres zu denken? Verbieten und basta! Spart Kosten und wir haben unsere Nachtruhe!

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Da schreibt wieder jemand der die Stadt nicht kennt…naja was solls

The Hunter
The Hunter
Tratscher
28 Tage 10 h

@primetime wos isch do no zu verstoan wenn man de Bildor gsechn hot???

Oanfoch lei zu schamen und sel wegn an Spiel

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

Laut den letzten Artikeln waren das Personen welche sich unter die feiernden Fans gemischt haben.
Was es nicht zu verstehen gibt? Ganz einfach, BZ ist voll von stolzen Italienern und Personen mit Migrationshintergrund. Wenn man diese durch Ausgangssperre provoziert dann brennt die Stadt weil die sich auch anschließen

Mac2020
Mac2020
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Wohne im Zentrum!!!!!

The Hunter
The Hunter
Tratscher
28 Tage 6 h

@primetime soll des iaz die neue Methode sein? wenn sich jemand net an Regeln holtet oanfoch wegschauen?? Mir gleich wia stolz de warn odor wo de herkemmen selche zuastände sein net trogbor und wer sel net vasteat soll die Konsequenzen dorvir kriagn

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

@Mac2020 schön und? Was machen Albaner und anderen “nicht italiener” (zum Großteil) bei einem Spiel der Italiener? Zudem, wenn es ein “rassistischer Akt” hätte sein sollen gegen Deutsch dann hätten die am Dienstag auch “feiern” müssen.
Ich hab von einigen Personen gehört dass dort Personen zwischen den Fans waren welche nur randalieren wollten

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

@The Hunter les nochmal. Ich habe geschrieben dass man wegen einer Handvoll Idioten die nur randalieren wollen nicht wieder der ganzen Stadt eine Ausgangssperre verhängen kann.
Denn dann kommen alle hinter der Tür hervor aus HAss gegen diese Entscheidung. Dann schon gibt es Krieg in der Stadt

The Hunter
The Hunter
Tratscher
27 Tage 8 h

@primetime de wos wegn an Spiel Kriag unzettln solln sel ruhig tian. An die sem nor a Exempel statziern nor hert der Spaß gonz schnell auf

Asou_nit_gewisst
Asou_nit_gewisst
Grünschnabel
28 Tage 16 h

So ein Schwachsinn:

“Parkverbot am Siegesplatz eingeführt werden. Auch sämtliche Müllkübel werden entfernt, geräumt wird auch Material von Baustellen”.
Man räumt allse weg damit die Rowdies mehr freiheiten zum Austoben haben?
Es wäre doch eher angebracht wenn die Sicherheitskräfte härter durchgreifen. Die sind doch dazu da die Bevölkerung zu beschützen! Aber die haben wohl Angst vor der Auseinandersetzung. Die bestrafen lieber unbescholtene Bürger wegen jeder Kleinigkeit.

BEATS
BEATS
Tratscher
28 Tage 5 h

baustellen würde ich mit einem 2. bauzaun absichern (ca 50 cm abstand) und dann einfach anständig strom auf den hinteren zaun 👍🏿

giovanocci
giovanocci
Tratscher
28 Tage 15 h

oanfoch olla teiflisch strofn wos sich et aufiorn und basta

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
28 Tage 10 h

Mit wos? Einsperrn in an Bergwerk?

giovanocci
giovanocci
Tratscher
28 Tage 8 h

@Besserwisser1988 war a guits Beispiel, kannt man für mehrere Vergehen verwenden!!

meilenstein
meilenstein
Tratscher
28 Tage 16 h

Ausgangssperre verhängen und Ruhe ist wer nicht hören will muss fühel!

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

@Meilenstein nichts rechtens. Da bekommt die Polizei und der Bürgermeister von den restlichen auch noch Gegenwind und Anarchie herrscht

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
28 Tage 16 h

Olle insperrn

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

el_tirolos@ olle insperrn und it vergessn in schlissl aweckwerfn 😉

rantanplan
rantanplan
Tratscher
28 Tage 14 h

leider ist in südtirol bei sport immer gaaanz viel “nationalstolz” im spiel….. und wenn dann österreich oder deutschland vs italien spielt wird das ganze benutzt um richtig zu eiern…und die bozner faschisten sind sind keine unbekannten

The Hunter
The Hunter
Tratscher
28 Tage 14 h

traurig das wegn a por Vollidioten de sischt koane freide in ihrn Lebn hobn und deswegn ban an Fuaßbollspiel Randalierer miasn selche Maßnahmen getroffn wern miasn.

Ausgongsspörre und guat isch, wer sich widersetzt strofn bis zum umfolln

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
28 Tage 10 h

strofn bis zum umfollen mit? linke und rechte hacken oder glei mit Strom? wia hosch dr des vorgstellt? an wos solln sie umfolln?

The Hunter
The Hunter
Tratscher
28 Tage 9 h

@Besserwisser1988 onscheinend scheinsch du do epas net zu verstian odor verstian zu welln… aus welchn Grund a olm.

de sein bis af äusetste zu strofn das selche Sochn auhern, odor gfollt dir wias do so zuagongen isch?

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Grünschnabel
28 Tage 14 h

Das bringt gar nichts, wenn Leute feiern wollen dann werden sie das auch tun. Besser wäre es das zu ermöglichen und zu moderieren, dann bekommen die Randalierer auch keinen Rückhalt. 
Wenn man alles verbietet und einschränkt dann werden die Randalierer von der Masse die irgentwo feiern muss unterstützt. 

Nobbs
Nobbs
Tratscher
28 Tage 14 h

Wenn sie verliern,werdn Becher mit Tränen gfüllt,do tat do Croassteil mithelfen,denn heulen können sie besser als jubeln mit Manieren.Sofort obführen solche unsportliche Gesellschoft,dogehts um wos onderes,Gemeinsam sund wir stark gell?

Staenkerer
28 Tage 15 h

nit auffordern zum wegräumen auffordern sich mit Besen Rechen und ein Lachen zu bewaffnen und sich und seine müllkübel zu verteidigen!
weil sich die ordnungskräfte schon nicht darüber Aussehen für Ordnung zu sorgen zu können es ja die braven Bürger die das Pech haben dort zu wohnen dafür sorgen!

inni
inni
Superredner
28 Tage 10 h
Bei solchen Events sollte ein generelles Versammlungsverbot rund um den Siegesplatz erlassen werden.  Erschreckend sind bei solchen Zusammentreffen die halslauten Schimpftiraden vieler italienischer Jugendlicher gegen die Tiroler (“chi non salta é un tirolese”), wobei damit abschätzig wir deutschsprachigen Südtiroler gemeint sind. Das ist ein Zeichen dafür, dass sie sich hier nicht beheimatet fühlen, obwohl hier geboren und aufgewachsen. Der Grund ist die Sprachbarriere, woran sie selbst Schuld sind, mangels Bereitschaft, Südtirolerisch zu lernen und zu sprechen.  Ich kann mir gut vorstellen, dass ein solcher “Alto-Atesino” sich zu uns nicht dazugehörig fühlt, wenn er sich mal außerhalb Bozen bewegt und unsere… Weiterlesen »
Mauler
Mauler
Superredner
28 Tage 13 h

Wieder amol viel Blabla!
Zum Schluss sein de Chaoten wieder ummer und die Polizei steat schian af Abstand!
Eingreifen, Pfefferspray, Wasserwerfer, nieder knüppeln und dornoch jeden oanzeln bärig Strofen, donn wissen se wieso!
Militär wos in gonzen Tog mit die zwoa Unimogs ummerfohrt kannet a epes tian, als wia in gonzen Tog lei ummerstian und nix tian!
Sig man jo a wiaviel se in Bahnhofspark unter Kontrolle hobn!
Olles zom a Witz

Dagobert
Dagobert
Kinig
28 Tage 14 h

Desmoll isches kone politische Soche mehr, also ruhig Blut.
Sollte Italia überhaupt weiterkemmen ☝

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Am Eingang zur “Fan-Zone” Eintritt verlangen, damit die Spesen einigermaßen gedeckt sind und Zugang natürlich nur mit Green-Pass wie er auch für andere Feierlichkeiten vorgeschrieben ist!!!
Alles andere wäre Verarschung pur der “Braven”!!!
Wenn sich Idioten wie Idioten verhalten wollen, sollen sie sich vorher als solche ausweisen und die Spesen/Kosten der angerichteten Schäden übernehmen.

Besser wäre es, wenn man ihnen einen Platz in einem Steinbruch zur Verfügung stellt. Dort könnten sie feiern bis zum Umfallen, dabei aber nichts besonderes anstellen…

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
28 Tage 13 h

desmol verliernse spormer ins a poor Steuergelder und Eier

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 9 h

Ich würde diese Randalierer, Fans kann man ja nicht sagen, nicht mehr mit Samthandschuhen anfassen. Ordentliche Geldstrafe plus Sozialstunden leisten .

jemand
jemand
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Keine Panik. Die Tifosi verhalten sich sicher wie immer korrekt!!!!!!!

wpDiscuz