Wenig Beute, viel Schaden

St. Jakob: Drei Einbrüche in einer Nacht

Samstag, 15. Juli 2017 | 12:01 Uhr

St. Jakob – Einbrecher kennen keine Ferien. Diese bittere Tatsache musste man beim Würstlhof in St. Jakob bei Leifers zur Kenntnis nehmen, wo zwei Unbekannte erst vor wenigen Tagen erneut zugeschlagen haben.

Das Hotel ist bereits zum zweiten Mal ins Visier von Einbrechern geraten. Medienberichten zufolge wurde eine Glastür zertrümmert. Als der Alarm losging, ergriffen die Täter die Flucht. Dies hielt sie allerdings nicht von ihrem Vorhaben ab.

Stattdessen versuchten sie ihr Glück nur wenige Meter entfernt beim Hotel Raffl. Dort wurde eine Tür aufgebrochen und es wurden lediglich Lebensmittel entwendet. Trotzdem ist auch in diesem Fall erheblicher Sachschaden entstanden.

Da der Appetit der Täter offenbar auch nach dem zweiten Anlauf noch nicht gestillt war, kam es in derselben Nacht zu einem dritten Einbruch – diesmal im Hotel Post. Doch auch hier wurden die Unbekannten gestört und mussten die Flucht ergreifen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "St. Jakob: Drei Einbrüche in einer Nacht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Und unser Sicherheitsarno wird wieder mal so tun, als sei das normal und einfach so hinzunehmen.

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

tjo, der arno werd sich holt denkn, wenn se de erwischn u. a weil ausn verkehr ziechn nor müßn mir in de a no für de zeit de orbeitslose zohln … also isch es wegschaugn lei a sparmassnahme insres landesvaters …😤😆😉

OrB
OrB
Superredner
1 Monat 2 Tage

Kein Sicherheitsproblem!

Paul
Paul
Tratscher
1 Monat 2 Tage

das einzige Gefängnis ist hoffnungslos überfüllt , Politik ,Justiz und Medien ignorieren , nein sie leugnen diesen hoffnunglosen Zustand sogar und Ordnungskräfte resignieren da Kriminelle schon nach wenigen Tagen wieder gleich weitermachen können. .Nur deshalb wird der Brenner schon bald eine Grenze haben da in Österreich im Gegensatz zu Südtirol und Italien ,der innere soziale Frieden , Sicherheit und vor allem die hohe Kriminalität in der Politik ein THEMA ist

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

tjo … von eppas müßn de ormen jo lebn … (iron. de mir bold zum lebn brauchn ..)

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
1 Monat 2 Tage

kameras ,kameras ,kameras

Krampus
Krampus
Superredner
1 Monat 2 Tage

des worn olteingesessene luttacher!!! 😉

Solbei
Solbei
Superredner
1 Monat 1 Tag

nana…Pusterer

wpDiscuz