Bozner muss vor Gericht

Stadtbus aus Protest blockiert

Mittwoch, 28. Juni 2017 | 10:06 Uhr

Bozen – Der 53-jährige Marco Zompo aus Bozen muss sich vor Gericht verantworten, weil er am 20. August 2014 einen Sasa-Bus am Weiterfahren gehindert hat.

Ihm wird die Unterbrechung eines öffentlichen Dienstes vorgeworfen.

Der Mann hatte sich damals vor den Stadtbus der Linie 7/B gestellt und den Bus am Weiterfahren gehindert.

Außerdem soll er laut Medienberichten den Busfahrer Diego Cavalli bedroht haben. Dieser sah schließlich keine andere Möglichkeit, als die Polizei zu verständigen, um seine Fahrt fortsetzen zu können.

Es scheint so, als hätte Zompo den Bus aus Protestgründen blockiert.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Stadtbus aus Protest blockiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Superredner
24 Tage 13 h

ist er ein Strongman ??💪💪

wpDiscuz