Kein Schadenersatz für die Eisackwerk GmbH

Stein an Stein 2: Freisprüche bestätigt

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 14:19 Uhr

Bozen – Die Freisprüche für Klaus Stocker, Franz Pircher, Michl Laimer und Maximilian Rainer im Fall „Stein an Stein 2“ sind rechtskräftig.

Heute hat das Kassationsgericht die Beschwerden der Generalstaatsanwaltschaft und der Eisackwerk GmbH als unzulässig eingestuft, wie das Nachrichtenportal stol.it berichtet.

Das Urteil des Bozner Oberlandesgerichtes vom Juli 2017 bleibt damit aufrecht. Dieses war zum Schluss gekommen, dass bei der im Jahr 2009 erfolgten Abänderung des Gewässernutzungsplanes am Eisack kein Amtsmissbrauch begangen wurde.

Die damaligen SEL-Verwalter Klaus Stocker, Franz Pircher und Maximilian Rainer sowie Ex-Landesrat Michl Laimer steigen damit straffrei aus dem Verfahren aus.

Für die Eisackwerk GmbH – für die wegen des nicht gebauten Kraftwerks am Eisack ein finanzieller Schaden entstanden ist, ist damit die letzte Möglichkeit, Schadenersatz zu erhalten, vorbei.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Stein an Stein 2: Freisprüche bestätigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
8 Tage 14 h

Leider Versteht der großteil nicht, dass damals nur versucht worden ist, die Energie in Südtirol in öffentlicher Hand zu behalten. Aber lieber wäre manchen, dass die Strompreise von privaten Unternehmen gemacht werden und sich damit die Taschen vollstopfen.

jagerander
jagerander
Grünschnabel
8 Tage 14 h

energie in Südtiroler hand.auch wenn gesetze und rechte gebrochen werden.richtig?

Koefele
Koefele
Tratscher
8 Tage 12 h

Aus
Erfahrung kann ich sagen dass sich im Strompreis durch den Wechsel in die öffentliche Hand nichts geändert hat und bin überzeugt dass eine konkurrenzlose Stromversorgung
noch lange keine Garantie für günstige Strompreise ist, denn um Preise günstig
zu gestalten ist Konkurrenz wichtig und sind Monopole immer gefährlich. denn unsere
Landesregierung ist nicht eingestellt die Normalbürger mit niedrigen Strompreise zu begünstigen, Vielleicht Hotels ?

iluap
iluap
Grünschnabel
8 Tage 11 h

Bravo genau so isches. Wos hot ols dr Laimer durchgmocht???

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
8 Tage 11 h

@Lumberjack
Leider scheinst du nicht zu wissen, dass es bei Stein und Stein II um ganz etwas anderes geht. Das Kraftwerk wurde Privaten zugeschanzt.

buggler
buggler
Grünschnabel
8 Tage 13 h

in keinen anderen bereich wurden die südtiroler von der politik so verarscht

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
8 Tage 10 h

Rentenvorschuss?

buggler
buggler
Grünschnabel
8 Tage 9 h

@Sommerschnee ja da auch

Paul
Paul
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

Sell woll …

andr
andr
Superredner
7 Tage 22 h

Die Gerechtigkeit hat gesiegt immer wieder dasselbe Spiel https://youtu.be/NhoEQLE0IvY

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

Das war zu erwarten

wpDiscuz