Sein Pkw wurde beschlagnahmt

Sterzing: 31-Jähriger wegen Schlepperei festgenommen

Mittwoch, 17. Juni 2020 | 16:37 Uhr

Sterzing – Vertreter des Polizeikommissariats am Brenner haben am Dienstag bei der Autobahnmautstelle in Sterzing einen Pkw mit deutscher Kenntafel aufgehalten. Am Steuer saß ein 31-jähriger italienischer Staatsbürger ägyptischer Abstammung. Sein Beifahrer war ebenfalls Ägypter, allerdings hatte dieser keine Dokumente bei sich.

Den Polizeibeamten gegenüber machte der 30-jährige Beifahrer nur vage Andeutungen, er wolle Verwandte in Italien besuchen. Allerdings konnte er keine Adresse der vermeintlichen Angehörigen nennen.

Beide Männer wurden ins Polizeikommissariat gebracht. Wie sich herausstellte, kamen die beiden aus Deutschland, wo ein Asylantrag des 30-Jährigen abgelehnt worden war. Stattdessen sollte er in seine Heimat abgeschoben werden.

Der 31-Jährige wurde deshalb wegen Schlepperei festgenommen. Sein Pkw wurde beschlagnahmt – ebenso wie die Summe von 640 Euro in bar. Die Ermittler gehen davon aus, dass mit dem Geld die illegale Einreise ins Staatsgebiet bezahlt worden ist.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Sterzing: 31-Jähriger wegen Schlepperei festgenommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Superredner
18 Tage 19 h

Da haben die “Ö” zu früh die Grenzen geöffnet ansonsten wäre das nicht passiert. War es in der Coronazeit so ruhig fängt jetzt wieder alles an.

Staenkerer
18 Tage 19 h

no long nit noch corona ober decht schun wieder wie vor corona …

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

Seit wann ist “Schlepper” fahren verboten ??? 😉🤣

traktor
traktor
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

gleich mit beiden ab nach ägypten

Rose
Rose
Neuling
18 Tage 14 h

Es werden einfach zu milde Strafen ausgehängt!kaum sind die Grenzen wieder offen, häufen sich die Schmugglereien!Schlimm!

wpDiscuz