"Ein Pferd richtet weniger Schaden an als ein Auto"

Strafe fürs Reiten durchs Biotop: Unverständlich für Betroffenen

Montag, 09. Juli 2018 | 09:49 Uhr

Lana/Bozen – Amtsarzt Dr. Domenico Bossio geht gegen einen Bußgeldbescheid vor, den er fürs Reiten durchs Biotop in Lana kassiert hat. 82,95 Euro soll er ans Verwaltungsamt für Landschaft und Raumentwicklung des Landes zahlen.

Er sieht aber nicht ein, dass eine Pferdestärke verboten ist, mehrere Pferdestärken auf vier Rädern aber erlaubt sind. Mehrmals habe er schon beobachtet, wie Fischer mit dem Auto durchs Biotop zur Fischerhütte fahren.

Es gehe ihm nicht ums Geld, sondern ums Prinzip. Daher hat er einen Anwalt eingeschaltet und Einspruch gegen die Geldstrafe erhoben.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Strafe fürs Reiten durchs Biotop: Unverständlich für Betroffenen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
veilchen75
veilchen75
Neuling
14 Tage 3 h

Richtig so..endlich hat einer mal den Mut gegen solche unlogischen Massnahmen anzukämpfen!!! Bravo…und viel Glück!!

iv
iv
Grünschnabel
14 Tage 2 h

ein Arzt hot a die nötigen Mittel (Geld) dazu

Staenkerer
14 Tage 22 Min

jo, der omtsschimmel vergaloppiert sich a oft genua …

veilchen75
veilchen75
Neuling
12 Tage 18 h

@iv sel isch jo sguete…zum Glück nutzt ers !

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

Gut so ,die ganze Gegend mit Bauten aller Art regelrecht ver……. und hier versucht man einen Reiter ab zu strafen.Der Anwalt sollte es bei dieser Gelegneheit nicht nur bei dem Einspruch bleiben lsondern auch bei anderen Freveln eine Untersuchung in die Wege leiten lassen.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
14 Tage 3 h

Lächerlich so eine Strafe!! Das sollte ja normal sein, dass ein Pferd durch ein Biotop darf… wenn nicht das, was dann???😳 Radfahrer/ E Biker & Autos??? 🙈

Loewe
Loewe
Tratscher
14 Tage 2 h

Da hat er sicher gute Chancen um zu seinem Recht zu kommen!! 👌👌
ich wünsche dem Amtsarzt Dr. Domenico viel Erfolg! Er findet dazu sicher die richtigen Argumente!
Verrückt, wofür es überall Strafen gibt, einfach kaum zu glauben. …
Vielleicht hat das mit Polizeitstaat was zu tun?? 😏😏😏

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Wenn es verboten ist ist die Strafe gerechtfertigt, ob das Verbot sinnvoll ist ist eine andere Sache und sollte sicherlich überdenkt werden.

topgun
topgun
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Wäre mal gespannt, wie das ausgeht…

Ein Verbot kann nicht mit den Argument entkräftet werden, dass andere ja auch etwas Verbotenes tun… (vielleicht hatten die Autofahrer sogar eine Genehmigung, wer weiß?)

Staenkerer
14 Tage 14 Min

de fischer entnehmen im auftrog vom schuler de raubfische … deswegn derfn se mitn auto hinfohrn de erlegten, meterlongen raubtiere obzutransportien …
ps: wenn zb. a tofl steat mit: ” durchfahrt/ gang nur für ermächtigte” geat sowiso nix!

tom
tom
Superredner
13 Tage 17 h

@Staenkerer
Af Radrouten steht a a tofl “Ermächtigte ausgenommen” A Froge: Wer dorf do fohrn und wer kontrolliert? Meine Vermutung: Jeder fohrt und koaner kontrolliert.

Staenkerer
13 Tage 15 h

@tom maaaa, wenn se ober amoll oan derwischn nor zohlt der holt, a wenn 50 davor glück kopp hobn!
ps: i honn 15 johr mit a erlaubnis über an woldweg gfohrn, und bin in der zeit a lei 4× konntrolliert wortn….

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
14 Tage 3 h

In Südirol wird zuerst einmal alles verboten und dann werden für “bestimmte Kreise” Ausnahmen gemacht. Die nächste Landesregierung sollte es sich zur Aufgabe machen, diese Verbotswut wo immer möglich aus den Gesetzen und Erlassen zu streichen.    

iv
iv
Grünschnabel
14 Tage 59 Min

es häng a Schild mit Reiten verboten.
Nägstes mol konn er die Promenade entlong reiten, kuen Schild 😉

topgun
topgun
Grünschnabel
14 Tage 19 Min

Aha…es hängt sogar ein Schild mit “Reiten verboten”
Trotzdem ist es für den Betroffenen unverständlich, dass ihm eine Strafe ausgestellt wird…
Also Verbot ignorieren und danach medienwirksam die Strafe anfechten ist laut vielen Kommentatoren also die richtige Vorgehensweise? 😏
Ich denke mal, wenn jemand das Verbot ungerechtfertigt findet, sollte er VORHER an den zuständigen Stellen intervenieren, um eine Aufhebung zu erwirken…

Staenkerer
13 Tage 21 h

aha, des stellt de soche schun onders dor! tjo, nor soll der herr dr. zohln!

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
14 Tage 3 h

reiten ist nicht veboten–nur nicht auf dem Pferd !!!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
14 Tage 2 h

Gudrun, eatz bisch du drun…🤣

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Strafe = 82,95 ,da sieht man wieder die armselige Sesselkleber Bürokatie ,ein Wunder dass denen nicht ein Betrag von 82,99 eingefallen ist.Die sollten mal gscheiter das Betreten und durchradlen  von Privatwäldern verbieten und saftig abstrafen aber darum kümmert sich niemand .

Paul
Paul
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

Strafen über Strafen .so Schwochsinn…

Arno
Arno
Grünschnabel
14 Tage 3 h

Ich sag nur lächerlich, dass jeder machen möchte was er will.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

@ So ist das
Was nützt ein Biotop kaum ein paar km neben einer Schnellstrasse  und die ganzen Obstwiesen wo tausende von Litern an Pestiziden in die Luft gesprüht werden…
Mensch die Welt spinnt ohne Grenzen und dies auf Volldampf.

sonoio
sonoio
Grünschnabel
14 Tage 2 h

diese regelungen sind totaler schwachsinn! durch insre ortschaft geat a a wonderweg der viel begongen isch und bei an sehr bekonnten buschenschank mit reitstall vorbeiführt! der damalige gemeinderat wollte dort das Reiten verbieten weil niemand die “häufchen” entfernen wollte! 

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
13 Tage 22 h

In Schlonders reitn si frisch durchn Dorf. Und sem sein sich ah zu schian, di Heifelen aweck zu raumen… Schaug oftramol wild aus… 💩

tom
tom
Superredner
13 Tage 17 h

@Lumberjack
Vorbild Hundeholter

sonoio
sonoio
Grünschnabel
12 Tage 22 h

@Lumberjack
jo und die heifelen von die ross sein schun a bissl greaser als de von an hund.. 😉 kregn die reiter in den foll eigendlich a multa wia die hundehalter?  

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Haben die Fischer eine Sondergenehmigung? Gibt’s die auch für Reiter?

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
14 Tage 1 h

irgendwie verständlich, schließlich weis man ja nicht ob das pferd biologisches futter zu fressen bekommt, könnte ja das biotop mit einem kräftigen schiss kontaminiern….

tom
tom
Superredner
13 Tage 17 h

Donn bitte ober koane ondern tiere erlaubn. Scheißn olle

So ist das
So ist das
Superredner
14 Tage 2 h

Ein Biotop sollte ein geschützter Bereich sein und das sollte gegenüber alle gelten.
Was wird wohl aus dem Biotop werden, wenn diese sog. Naherholungszone intensiver benutzt und dann wohl wieder nicht kontrolliert wird.

Mauler
Mauler
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Es gleiche mit die Mountainbike, mit die Nordicwalking Stecken usw…. I tat frisch olles sperren und niamand mehr auf die Berge und Wälder lossn! Olles zom lei Rauntzer

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
14 Tage 2 h

Gesetz ist Gesetz und sind einzuhalten, heißt es sonst immer. Hauptsächlich bei der StVo. Ob sie Sinn machen oder nicht. Wenn es dem Richtigen nicht passt, wird sanktioniert. Sollte auch einer mit Dr. Titel verstehe!

Armin
Armin
Neuling
14 Tage 1 h

lächerlich sowos

Storch24
Storch24
Tratscher
13 Tage 23 h

Wahrscheinlich geht es um die „Häufchen „ die sie entlang des Weges hinterlassen und natürlich nicht wegräumen. So passiert auch vor meiner Haustür

elvira
elvira
Tratscher
13 Tage 21 h

recht hoter

sitting bull
sitting bull
Tratscher
13 Tage 20 h

die fischer hobn a Genehmigung,😁

Paul
Paul
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

isch jo a Witz

Don Giovanni
Don Giovanni
Grünschnabel
13 Tage 17 h

Mit wurscht😂😂😂 es gib wichtigors🍺🍺🍺🍺🍺🍺🍺🍺🍺🍺🍺

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
13 Tage 23 h

Lucky Luke ist empört . .

Grisu
Grisu
Tratscher
13 Tage 6 h

Der Betroffene hat vollkommen recht! Welchen Schaden richtet das Pferd an? Da könnten wir ganz andere Geschichten von Bikern hervorziehen, die überall die Berge heruntermähen. Das Wild lässt sich in diesen Gegenden tagsüber schon lange nicht mehr sehehn und die Wege schauen aus,als wäre ein Panzer drübergefahren. Z.T. sind sie nicht mal mehr ordentlich begehbar und man muss ständig Angst haben, überrollt zu werden.
Also das Pferd richtet solche Schäden nicht an!

thomas
thomas
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

der Hausarzt wird doch eine Genehmigung für seine Hausbesuche kriegen

wpDiscuz