Heftige Schneefälle führten zu Lawinenabgang

Straßensperre im Antholzertal

Montag, 14. Januar 2019 | 20:20 Uhr
Update

Antholz – Am Antholzer See ist am Montag kurz nach Mittag eine Lawine abgegangen. Die Straße wurde daher aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es drohen weitere Lawinenabgänge.

Das hintere Antholzertal, wo sich auch das Biathlonzentrum befindet, ist nun von der Außenwelt abgeschnitten. Personen, die sich in den abgesperrten Bereichen befinden, werden von der Feuerwehr, der Bergrettung und den Carabinieri evakuiert.

#EINSATZINFO: FF Antholz Mittertal – 14.01.19 – 14:07 – Alarmstufe 4 – Lawinenabgang ohne verschüttete Personen beim…

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Lunedì 14 gennaio 2019

Wie der Bergrettungsdienst im AVS Antholzertal berichtet , ordnete der Landesstraßendienst am Montag um 14.30 Uhr aufgrund eines Lawinenereignisses die Sperrung der Antholzer Landesstraße LS44 beim Kilometer 15,5 auf Höhe des Hotel Wildgalls an.

Aufgrund der Schließung und der damit verbundenen Verkehrseinschränkung und um den Abtransport der Tagestouristen und die allgemeine Sicherheit zu gewährleisten, wurde ein Shuttledienst der Bergrettung und der Feuerwehr in der Zone bis zum Antholzer See eingerichtet.

Zur definitiven Abklärung der Situation wird aller Voraussicht nach morgen in der Früh ein Erkundungsflug stattfinden. Bis zur Abklärung bleibt die LS44 ab genanntem km gesperrt. Aktuell herrscht im Antholzertal starker Schneefall.

Auch im oberen Vinschgau sind mehrere Straßen aus Sicherheitsgründen gesperrt worden.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Mehr zu diesem Thema
Viel Schnee im Norden Südtirols
Schneechaos reicht bis zu uns: Straßen im Vinschgau gesperrt
14. Januar 2019 | 08:55
10
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Straßensperre im Antholzertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
alla troia
alla troia
Tratscher
1 Monat 5 Tage

zum Glück nichts passiert!!

wpDiscuz