Neue Verordnung

Strenge Anti-Corona-Maßnahmen für weitere 16 Gemeinden

Freitag, 26. November 2021 | 18:05 Uhr

­Bozen – Die Impfquote rasch steigern ist jetzt der “wichtigste Schritt, um einen halbwegs vernünftigen Winter haben zu können”, betonten Landeshauptmann Arno Kompatscher, Gesundheitslandesrat Thomas Widmann sowie der Generaldirektor des Sanitätsbetriebs Florian Zerzer heute im Gespräch mit den Südtiroler Bürgermeistern.

Weitere 16 Gemeinden bekommen strengere Anti-Corona-Regelung

Die Expertenkommission im Sanitätsbetrieb hat die Pandemie-Lage der Gemeinden überprüft und befunden, dass für weitere 16 Gemeinden mit vielen Positiven, wenig Geimpften und hoher Wocheninzidenz die besonders strengen Anti-Corona-Regeln angewandt werden müssen. Die Regelung wird in der Nacht von Sonntag, 28. November auf Montag, 29. November in Kraft treten.

Zu den betroffenen Gemeinden gehören: Welsberg-Taisten, Villanders, Prad am Stilfser Joch, Latsch, Laas, Dorf Tirol, Sand in Taufers, Mühlwald, Percha, St. Martin in Passeier, Wolkenstein in Gröden, Völs am Schlern, Ahrntal, Tscherms, Gais und Mals. Sie kommen zu den bereits bisher von der strengen Regelung betroffenen 20 Gemeinden hinzu. Diese sind: Rodeneck, St. Pankraz, Kuens, Vintl, Ulten, Martell, Kastelbell-Tschars, Natz-Schabs, Schnals, Plaus, Kastelruth, Marling, Lajen, Burgstall, St. Ulrich, Moos in Passeier, Villnöß, St. Christina in Gröden, Rasen-Antholz, Mühlbach.

Landeshauptmann Kompatscher hat heute dazu eine weitere Dringlichkeitsmaßnahme erlassen. Diese Verordnung Nr. 36 ist auf dem Corona-Portal der Internetseite des Landes Südtirol veröffentlicht.

Ab 6. Dezember gelten im ganzen Land die Regelungen zum Super-Green-Pass

Die Regierung in Rom führt mit 6. Dezember italienweit den Super-Green-Pass ein, der für Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten garantieren soll. “Wir werden in einer weiteren Vorordnung die staatliche Regelung für den Super-Green-Pass übernehmen, damit dieser ab 6. Dezember auch in Südtirol angewandt wird”, kündigte Kompatscher an. Somit wird ab 6. Dezember die strengere Anti-Corona-Regelung für alle betroffenen 36 Gemeinden entfallen. Eine vorgezogene Anwendung des Super-Green-Passes ist aufgrund der neuerlichen Einstufung Südtirols als “weiße” Corona-Zone nicht möglich. Diese ist aktuell nur ab der “gelben” Zone vorgesehen.

Einstufung aufgrund von drei spezifischen Kriterien

Für die Einstufung der Gemeinden gibt es drei Kriterien, die der Sanitätsbetrieb festgelegt und mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt hat:

1.    eine Wocheninzidenzrate von mehr als 800 Fällen je 100.000 Einwohner,

2.    eine Durchimpfungsrate von unter 70 Prozent der ansässigen Gesamtbevölkerung,

3.    derzeit mehr als fünf Corona-Positive in der betroffenen Gemeinde.

Alle betroffenen Gemeinden bekommen vom Sanitätsbetrieb ein Schreiben zugesandt, in dem die Berechnungen genau aufgeschlüsselt sind.

In der Folge die geltenden Regeln in der Übersicht.

Nächtliche Ausgangssperre, keine öffentlichen Veranstaltungen und FFP2-Masken

Für die Bürgerinnen und Bürger der betroffenen inzwischen 36 Gemeinden sind zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr des darauffolgenden Tages nur jene Bewegungen erlaubt, die durch nachgewiesene Arbeitserfordernisse, gesundheitliche Gründe oder Situationen der Dringlichkeit begründet sind. Für diese Bewegungen braucht es eine Eigenerklärung, die zuvor oder auch direkt bei der Kontrolle auszufüllen ist.

Im Freien sind Sport-Aktivitäten oder Bewegung erlaubt, auch auf dafür ausgestatteten Flächen und in öffentlichen Parks. Allerdings muss bei sportlichen Aktivitäten ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen eingehalten werden, bei jeder anderen Aktivität ein Abstand von mindestens einem Meter. Bei der motorischen Aktivität muss man zudem einen Schutz der Atemwege tragen. Zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr sind sportliche und Bewegungstätigkeiten nicht erlaubt.

Alle öffentlichen Veranstaltungen (auch im Kultur-, Freizeit-, Sport- oder Messebereich) in geschlossenen privaten oder öffentlichen Räumen sind ausgesetzt. Auch Proben und Aufführungen von Chören und Musikkapellen sowie Theateraufführungen, Kinovorführungen, Konferenzen und ähnliche Treffen in Präsenz sind ausgesetzt.

Organisierte öffentlich zugängliche Veranstaltungen dürfen im Freien auf abgegrenzten Flächen unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen gemäß Anlage A nach Vorweisen des Grünen Passes (Genesen, Geimpft, Getestet) stattfinden. In den Sicherheitsprotokollen werden Zugangsbeschränkungen festgelegt, um Menschenansammlungen zu vermeiden und die Mindestabstände einzuhalten.

Sportveranstaltungen und -wettkämpfe von nationalem und internationalem und vergleichbare von den Sportdachverbänden organisierte Veranstaltungen dürfen unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle des zuständigen Sportfachverbands stattfinden. Die Trainingseinheiten der Athleten, die an den zugelassenen Veranstaltungen und Wettkämpfen teilnehmen, sind unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle des zuständigen Sportfachverbands erlaubt. Die übrigen sportlichen Wettkämpfe im Freien sind nur für Individualsportarten und nicht für Kontaktsportarten zulässig und die Anwesenheit von Publikum ist untersagt.

In allen geschlossenen Räumen müssen FFP2- oder gleichwertige Masken getragen werden (ausgenommen in der eigenen Wohnung). Im Freien müssen chirurgische oder höherwertige Maske getragen werden, wenn der zwischenmenschliche Abstand von einem Meter nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Auf jeden Fall gilt dies bei allen Menschenansammlungen, und somit z.B. in den Stadt- und Dorfzentren, auf Plätzen, auf Märkten, und in den Warteschlangen.

Innerhalb der Handelsbetriebe müssen sowohl die Kunden als auch das Personal eine FFP2- oder gleichwertige Maske tragen. In den Räumen sind jeweils eine Kundin bzw. ein Kunde je 10 Quadratmeter Fläche zulässig, während in Geschäften mit einer Fläche von weniger als 20 Quadratmetern zeitgleich maximal zwei Kundinnen oder Kunden zulässig sind. Der zwischenmenschliche Abstand von mindestens einem Meter muss gewährleistet sein. Zutritte sind zu staffeln, damit sich die Personen in den Räumen nicht länger als fürs Einkaufen notwendig aufhalten.

In der Gastronomie sind Konsumierungen am Tisch sitzend, mit maximal vier Personen am Tisch, bis um 18.00 Uhr gestattet, vorausgesetzt, die Sicherheitsmaßnahmen der Anlage A (Landesgesetz, 8. Mai 2020, Nr. 4) werden eingehalten. Beherbergungsbetriebe dürfen die eigenen Hausgäste auch nach 18:00 Uhr bewirten.

Der Verkauf von Produkten zum Mitnehmen und durch Hauszustellung von 5.00 bis 20.00 Uhr gestattet. Inner- und außerhalb der Lokale dürfen sich keine Menschenansammlungen bilden. Auch die Kantinen (Mensen) und vergleichbare durchgehende Catering-Dienste dürfen ihre Tätigkeit fortsetzen. Einzuhalten sind in allen genannten Fällen die geltenden Sicherheitsvorschriften.

Die Kindergärten, Schulen und Betreuungsdienste werden nicht eingeschränkt. Details zu den Kriterien gibt es hier.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

90 Kommentare auf "Strenge Anti-Corona-Maßnahmen für weitere 16 Gemeinden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

Bitte wo sind das strenge Massnahmen? Jeder kann in und aus der Gemeine…und möchte ich ausgehen dann fahr ich in eine andere Gemeinde, zum übernachten gibts auch den einen oder anderen kollegen. Also wo bitte sind die Massnahmen streng? Die sind eher peinlich

Fungizid
Fungizid
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Haha ja genau peinlich triffts ziemlich genau

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

@Fungizid Ja genau, peinlicher Koment

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 26 Tage

…konsch a durchmochn! 😉

falschauer
1 Monat 26 Tage

dir ist schon klar, dass man die rote gemeinde nur zu arbeitszwecken oder im notfall, mit entsprechender eigenerklärung verlassen kann

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

@falschauer
du siehst ja, dass aufgrund fehlender Kontrollen das kaum jemanden kratzt. so wird das noch lange weitergehen.

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

@falschauer we hält sich denn noch dran?

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

😂 das pack ich mit meinem Alter nicht mehr😂aaaber auch eine Möglichkeit

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Zwischen 20.oo und 5.oo Uhr brauchst die Eigenerklärung !!

sitting bull
sitting bull
Tratscher
1 Monat 26 Tage

@falschauer stimp net,untertogs konnsch hinfohrn wo willsch,das war einmal!!

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 26 Tage

@corona und weil wenig kon trolliert wird hält man sich ein fach nicht dran?? oder wie ist deine Aussage zu verstehen….

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 26 Tage

@falschauer warum?
bis 8 uhr abends kann ich hin wo ich will.
und nach hause darf ich zu jeder uhrzeit.

World
World
Tratscher
1 Monat 26 Tage

…Die Kindergärten, Schulen … werden nicht eingeschränkt…. genau die Brutstätten des Virus. Zur Erinnerung, die Zahlen finden erst an zu steigen, als die Schulen usw. wieder begannen…

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

Tata wieviele halten sich daran? Ich würde behaupten…fast keiner mehr..

falschauer
1 Monat 26 Tage

@sitting bull

dann informiere dich besser rote zonen darf du auch am tag nicht verlassen, außer arbeit notfall und gesundheit und von 20 bis 5 uhr darfst du nicht einmal aus dem haus

falschauer
1 Monat 26 Tage

@Tata

genauso scheint es zu sein 🙈 und dann wundern sich alle und dir leidtragenden sind alle

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Tata
ja, genau so ist der Durchschnittssüdtiroler. Der hält das für Bauernschläue und Selbstbestimmung. Ist aber nur hinterfotzig und ohne Bürgersinn, egoistisch und kurzsichtig.

falschauer
1 Monat 25 Tage

@hoihoi auch am tag wenn du das dorf verlässt von 20 bis 5 uhr solltest du zuhause bleiben

falschauer
1 Monat 25 Tage

@hoihoi

sorry dann wurde das abgeändert, wer soll sich da noch auskennen

AGrianer
AGrianer
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@falschauer zwischen 20.00 uhr und 5 uhr früh

Icebear79
Icebear79
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Wohnsch sicher nit in uaner von de Gemeinden… sunst tasch nit noch strengeren Moßnohmen schreien…

Icebear79
Icebear79
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@falschauer Sell stimp nit…

falschauer
1 Monat 25 Tage

@Goggile

die idioten halten sich dran, wenn die anderen tun und lassen was sie wollen

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 25 Tage

Icebear. Wo sind die jetzigen Regel bitte streng..na a witz ist das

Icebear79
Icebear79
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@Goggile Eben sein sie nit streng… obr noch strengere Regln schreit lei jemand denns donn nit betrifft 😉

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@corona – wann kapiert die Politik eigentlich, daß nun die Obergrenze der Impfzahl erreicht ist, daß weder da 90%-100% nie erreicht werden, geschweige nur ein 2-stelliger Bereich kontrolliert werden kann?

Opa1950
Opa1950
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Sind sich diese 3 Herren Kompatscher, Widmann und Zerzer im klaren was sie hier Veranstalten.

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Leider das sind sie

Tantemitzi
1 Monat 26 Tage
Opa 1950 – gea bitte!!!! wos bitte kenn de 3 Herren dofier… i kear zufällig a in so a Gemeinde, itz darfn mir olle wiedo um 8a dohoam bleiben wegen de ungeimpften … inklusive inson Bürgermeister und einigen Gemeinderäten!!!! i hon fa enkon blöden Girede soffl die SChnauze voll, i konn dir gor net sogn wie viel! Itz war do Kompatscher Schuld? fir wos? dass a poor zi dumm di impfen sein? gea bitte hear decht au dauernd ibo die Landesregierung und die SVP herziziechn! inso Bürgermeister isch z.B. net von do SVP!!! geat fröhlich ohne Mundschutz und schert sich… Weiterlesen »
Fungizid
Fungizid
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Nein die haben den verstand sofern je vorhanden längst schon verloren

Krabbe
Krabbe
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Ist die Frage rhetorisch oder tatsächlich ernst gemeint?!

1litermuelch
1litermuelch
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Tantemitzi dei herren brauchn lei net sette sinnlouse gsetzer (pan pudl kuan GP oubr pan tisch schun? 🙈🙈) in die welt setzen genau so dr draghi und speranza.
Do hert die logik pa mir auf.
Und donn tatn die leit no am liabstn glaben die ungimpften sein schuld

Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Opa1950… seien wir ehrlich, nicht die 3 sind das Problem, sondern vielmehr Impfgegner, die sich nicht impfen lassen wollen (auch wenn es um die eigene Gesundheit geht) und auch jene, die noch dazu die simplen Vorsichtsmassnahmen nicht einhalten… echt bescheuert, dass es Personen gibt, die eine Virusverbreitung fördern, anstatt sie zu bekämpfen….

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Tantemitzi ach mitzi….ich gehör auch zu solch einer gemeinde,und deswegen fahr ich ja raus aus dieser gemeinde.
und heim fahren kann ich ja wann ich will als genesen getestet oder geimpft

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

Bravo tantemitzi endlich jemand der sagt wie es ist

So ist das
1 Monat 26 Tage

@Oracle
Eines ist klar. Die Politik hat es fast geschafft, die eigene Schuld dieses mal auf die Impfgegner abzuschieben, letztes Jahr war es die fehlende Eigenverantwortung.

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Tantemitzi
genau sel isch es bedenklichste.. wenn mol der bürgermeister, der apotheker u no der hausorzt gegen impfen sein in einer gemeinde..gonz a schlechtes vorbild für die bevölkerung.
zum fremdschamen isch sel direkt..und genau des sein tourismushochburgen a no ;)))

Hope2022
Hope2022
Neuling
1 Monat 25 Tage

@Tantemitzi die ungimpftn sein sicher net schuld weil die sem sein die oanzigen dei si h ollm teaten lossn. Vergiss bitte net dos a die gimpftn und genesenen in Virus weitergeben kennen ober die sem miasn sich jo nimmer testen. I kenn so viele geimpfte dei wos sogn na wieso soll i a maske aufsetzten i hon mi jo impfn lossn ober in die ungimpftn donn die schuld zua stecken und selber nichfs aufpassen. Wo leben wir bold.

Tantemitzi
1 Monat 25 Tage

1liter …. hosch woll olm no net voston, dass es in Italien net lai Südtirol gibt! de Regelung beim Pudl schun und ban Tisch net, hot man gimocht, weil es in sämtlichen Städten Italiens (inkl. Bozen usw.) sehr viele Stehkaffees gibt, de gor koane Sitzplätze net hobn! sem geat man innin, trinkt im Stehen 4 Minuten an Espresso und geat wieder! ohne de Regelung hätten Italien weit hunderte kleine Bars schun seit 2 Johr zui und koan Einkommen!

Tantemitzi
1 Monat 25 Tage

sou ischs – ja, und da wären wir wieder bei den bei Impfgegnern soooo beliebten Hintertürchen! Danke gell, dass evtl. mit hilfsch is Virus aus die roten Gemeinden aussn zi trogn!!! du Supergscheidian!

Tantemitzi
1 Monat 25 Tage

So ist es ….. die fehlende Eigenverantwortung ist es immer noch! und “die eigene Schuld” braucht außer euch Impfgegnern niemand abzuschieben! ihr trägt die volle Verantwortung für alle Einschränkungen und seid dann die, die am meisten darüber schimpfen! aber dann noch meinen, alle anderen seien blöd!

Tantemitzi
1 Monat 25 Tage

Hope …. jo genau! die ungeimpften gion OLLE testen und holtn sich fleißig an OLLE Regeln! dass i net loch! deswegen seit ist so fleißig bei gefälschte Green Pässe kafn, bei Gosthaiso suichn wo man nix braucht und und und ….. und übers Weitergeben vom Virus diskutier i mit dir net! die gonze Welt hot voston wie des bei Geimpften und Ungeimpften isch ….. lai des Impfgegner hobs olm no net voston!!!

Tantemitzi
1 Monat 25 Tage

flakka – bei ins isch es lai do Bürgermeister mit seine Onhänger von do gleichen Partei! Apotheker und Gemeindearzt sein geimpft! So an Sauhaufen, wie itz, seit die Opposition am Ruder isch, hom mir mit do SVP holt nie kop! Dovor hom se ba jedn krumpn Hölzl die Medien eingscholtn um die “böse SVP” bloßzustellen, itz isch er selbo afn högsten Gemeindesessel und vozapft oan Mischt nochn ondon! Wählt lai ob die SVP, sem werd is holt enko blaues Wunder erleben!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 26 Tage

…dafür Lunapark am Walterplatz!…nor fahlt nix…
🤪

Lois L.
Lois L.
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Wir sitzen zu Hause, den Kindern wird der Sportverein untersagt und in Bozen gibts den Christkindlmarkt. Noch dazu kann man in roten Gemeinden Skifahren und wenn man ins Hotel geht gibts ein Wochenende Coronafrei. Sag mal geht’s noch???

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 26 Tage

joooo bleid gell??? und weeeeeer isch Schuld dron???

Lois L.
Lois L.
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

@Tata Wir haben in unserer Gemeinde relativ wenig infiziert, aber eine geringe Impfquote. Es sitzt praktisch die ganze Gemeinde wegen diesen Impfgegnern fest. Das tolle ist aber, dass genau diese dann trotzdem machen was sie wollen, an die Massnahmen halten sich wieder die Dummen. Den Kindern wird wieder der Sportverein geschlossen, dafür dürfen sie bis 20:00 auf den Weihnachtsmarkt. Und dass in den Hotels wieder jeder macht was er will haben wir letztes Jahr gesehen. Hauptsache der Rubel rollt. Geht es hier wirklich um das Virus?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage
Hallo nach Südtirol, haben die Kirchenoberen zu diese Dorfbestrafung für besonders Uneinsichtige nichts zu melden? Wenn die Geistesfürsten die Nase in die Bibel stecken (ein ziemlich dickes Buch,müsste irgendwo unter Büchern wie” Kirchgelder gut anlegen ” oder “Werbestrategien für Spendengelder” verschüttet sein), dort findet man ziemlich auf den ersten Seiten wie der Abraham mit dem Herrgott um Sodom und Gomorrha feilscht, es verschonen möge um 50 Gerechte und der Herrgott lässt sich sogar auf 10 Gerechte runterhandeln. Ein Abraham täte der Kirche Südtirols gerade sehr wohl, diese Bestrafungsorgie welche an “Impfquoten ” von 69 oder 71 % hängt ob ein… Weiterlesen »
Tata
Tata
Superredner
1 Monat 26 Tage

aha…dou ischa wido!! mit sein ewign Plente!! schaug la, dass Gott af di und deinesgleichn schaug…sebm hota ginui zi tion….

Staenkerer
1 Monat 26 Tage

….und der liebe Gott schaute nach Bozen,schüttelte den kppf, setzte sich in eine ecke und weinte bitterlich….

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 26 Tage

wie blöd kann man als land südtirol sein… wir sind laut staat weiße zone…. und.mit druck wollen wir rot werden…. ganz Europa lacht uns aus…..

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 26 Tage

jo sigschis amo….die Regeln inziholtn sein die ewign Vollpfoschtn wo zi bleid….gegns Virus schlucknse Wurmmittel und Globuli, die Kindo schicknse zi die Wold und Wiesnlehra….koan Wundo, dass die holbe Welt ibo ins locht 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 26 Tage

Tata der ist gut…triffts genau

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Tata

Es tuet gut, so monchn Kommentar mit Verstond zu lesn 👍👏

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

man bereitet schön langsam den Lockdown vor !🙈

1litermuelch
1litermuelch
Superredner
1 Monat 26 Tage

Miassmer lei weiter sinnlous testen zomp dass poll genua geimpfte warn

falschauer
1 Monat 26 Tage

wenn sich die menschn so verhalten ist dieser auch unumgänglich schauts euch einmal in der kh um, schauts euch das video von la7 an, die sonnenstrahlen sollen covid heilen, der wald wurde zu einer schule umfunktioniert, masken sind tabu, ja sind die menschen alle verrückt geworden, hat das virus ihnen den verstand genommen, ich bin als geimpfter nicht mehr bereit wegen diesen … meine freiheit einschränken zu müssen

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Aus Rom kommt ⬜ und die hohen Herren in Bozen regieren autonom..

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Machtgehabe….

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

ols zuitien bis Weihnachten na isch arui

Sigo70
Sigo70
Tratscher
1 Monat 26 Tage

“Wir werden in einer weiteren Vorordnung die staatliche Regelung für den Super-Green-Pass übernehmen, damit dieser ab 6. Dezember auch in Südtirol angewandt wird”
Hätte man da eine andere Wahl? Oder will man sich hier nur wichtig machen?

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Die Weisungen von Rom oder Brüssel sind immer genehm, wenn man selbst nicht der “Böse” sein will, ansonst wird sofort interveniert, hauptsächlich in eigener (Partei als Ausrede) Sache!

krikri
krikri
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Iatz kimp wieder oane Verordnung noch der ondern, daß wieder niamand durchblicken weart!👏🏻👏🏻👏🏻🤦‍♂️

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

jetzt fongt des theater wieder un.

für südtirol seimer  roat , und für italien weiss.
keahrt südtirol net zi italien.

kompatscher tuat gern a wien a konfusion mochn, die leit a bisst durchanonder bringen.
ober  an weihnachtsmorkt brauchts.

die maske löst oft müdigkeit , kopschmerzen, kozentrationsprobleme und reizhusten,
aus und sie soll wieder  im freien getrogn werden? 
die maske im freien zi trogn  find i isch a witz

Spartacus
Spartacus
Superredner
1 Monat 25 Tage

Bei deinem Kommentar soll sich der Landeshauptmann auskennen, einmal sind dir die Maßnahmen zu streng und im gleichen Atemzug zu lasch ?

kropfe
kropfe
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

San di Staatenlosen Teldra a betroffen

Apuleius
Apuleius
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Darüber möchte ich mehr erfahren. Ist dies Phänomen auch schon im Pustertal?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Apuleius Natürlich! Da hinten, ganz hinten gibts welche!
Wo kamen die Hutterer und die Amischen her… Bayern, Schweiz und Pustertal.
Alles Bergvölker! Grins

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wer woher kommt hat sich keiner von uns ausgesucht…nicht die Eltern, die Verwandschaft oder nicht mal die Religion oder Staatszugehörigkeit. Auch nicht N.G.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Müllwald, Sand in Taufers und Ahrntal!
Wo ist der “Teldra” der uns das Dilemma erklären kann?
Mich wunders nicht, man kennt die Pappenheimer!

suedtirol06
suedtirol06
Neuling
1 Monat 25 Tage

… bitte nicht den Grossteil der “Teldra” vergessen, die sich an ALLE Vorgaben halten, geimpft und vorsichtig sind😥!!! Danke!

jo jo
jo jo
Tratscher
1 Monat 26 Tage

🤢🤢🤢🤢🤮🤮🤮🤮🤮

Faber
Faber
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Es ist zum brüllen: Der Mensch bzw. die menschliche Gesellschaft ist zu dumm für dieses Virus!
Die Leute prangern an, dass wir in einer Diktatur leben! All jenen kann gesagt werden, dass es allmählich auch besser wäre, dass sie in einer Diktatur leben würden, zum Selbstschutz für die eigene Ignoranz und Dummheit!

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 26 Tage

Des isch jo olls lei wieder a Witz! Möcht amol wissen welche politische “Strategie” do dohinter steckt!?! Mit gesunden Hausverstand handeln isch für de Politiker wohl zum Fremdwort geworden! 😬

Wilhelmina
Wilhelmina
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Lachhaft, dass Südtirol immer noch als „weiße“ Zone eingestuft wird. Alles Schönwischerei!

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 26 Tage

und sobald die großen Städte rot werden gilt alles nicht mehr…..so wie.letztes jahr….

heris
heris
Tratscher
1 Monat 26 Tage

Denn sie wissen nicht was sie tun — soll das die neue Ordnung sein???.

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 26 Tage

des isch lei mer lächerlich ingaling ,

duc998
duc998
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Gibs des auf Googlemaps? Suscht kenn i mi nimmer aus🙈😂😂

Obadja
Obadja
Tratscher
1 Monat 26 Tage

und täglich grüßt das regel- Wirrwarr. bitte wenn es möglich ist auf einer einheits-regel vereinfachen/reduzieren für einen längeren Zeitraum, denn wir das Volk sind schon längst zum Hampelmann der regierung geworden, auch ältere Leute hinken hinterher…. die lockdown-regel war bis jetzt die einfachste

So ist das
1 Monat 26 Tage

Strenge Massnahmen, die wer kontrolliert? 🙃
Dasselbe gilt für die Märkte ubd dem Wintertourismus. Appelle und Verordnungen allein bringen nicht viel.

Savonarola
1 Monat 26 Tage

und ich hab gmeint, in diesen Gemeinden wird die GIS empfindlich erhöht

gutergeist
gutergeist
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Zu wenig Kontrollen??? Und sich einfach mal an die Regeln halten, wie wär’s damit?! Dann müssten nicht andauernd neue und strengere Vorschriften sein. In wie vielen Bars, Betrieben und so weiter, wird kontrolliert und die Vorschriften eingehalten? Aber dann sich wundern wenn die Infektionszahlen steigen und wir rote Zone haben. Unter dem Motto “Alle haben Schuld, ich nicht”! Das Gute, dass der Großteil der Südtiroler nicht so ist. Das Negative, wir bezahlen alle für diese Verhaltensweise.

HansPl
HansPl
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@guter geist
Du hast es auf den Punkt gebracht. Wenn man verblendet ist, kann man auch die beste Erklärung nicht verstehen. Schade!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 25 Tage

Verordnung am Freitag unterschrieben, aber erst am Montag in Kraft .
Warum erst Montag ? Damit sich die …… noch übers Wochenende richtig austoben können ?

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

die Wocheninzidenz spricht von 800/100000= 0,008%
darunter 5 Infizierte /Gemeinde ohne Berücksichtigung der Einwohnerzahl? 5 Infizierte wird man wohl nach/rückverfolgen können, anstatt die ganze Bevölkerung zu Seggieren. All diese Kontroll-Resourcen gehören in die Sanität investiert!

heinerr
heinerr
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

die sollen endlich die Impfplicht einführen. Dieses Affentheater ist doch nicht meher normal.

Bissgure
Bissgure
Tratscher
1 Monat 25 Tage

i bin zwor olm no et dobei , wersch obo la mer a poor toge taurn , nua samo wiedo olla ingikaschtlt 😢

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Ganz Südtirol, alles andere ist fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge.

wpDiscuz