Spanier überlebt

Sturz vom Eisfall in den Dolomiten

Montag, 05. Februar 2024 | 16:49 Uhr

Kolfuschg – Im Gadertal ist heute an den Eisfällen von Kolfuschg ein Kletterer abgestürzt. Der Tourist (60) aus Spanien hatte plötzlich den Halt verloren und ist rund 20 Meter in die Tiefe gestürzt.

Seine Seilschaft hat einen Notruf abgesetzt. Bergrettung und Rettungshubschrauber Aiut Alpin rückten aus.

Der Spanier war beim Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar. Er war nicht schwer verletzt und wollte nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Sturz vom Eisfall in den Dolomiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
16 Tage 2 h

Warum heißt der Eisfall, Eisfall.

Gredner
Gredner
Kinig
16 Tage 28 Min

Gefrorenes Wasser nennt man Eis. Und so wird im Winter aus dem Wasserfall eben ein Eisfall. 😉

Faktenchecker
15 Tage 8 h

Wasser fällt und Eis?

Gredner
Gredner
Kinig
14 Tage 11 h

Optisch gehen die Eiszapfen nach unten – es handelt sich nicht um eine horizontale Fläche, sondern um ein Gefälle. Und kinetisch fällt das Eis auch oft nach unten – dann wird es richtig gefährlich für die Eiskletterer!

wpDiscuz