Schlechtes Wetter behindert Retter

Suche nach Jörg Hofer in Georgien: Heute neuer Versuch

Donnerstag, 04. Oktober 2018 | 10:22 Uhr

Georgien/Partschins – Schlechtes Wetter machte bislang die Suche nach dem vermissten Jörg Hofer im Gebiet des rund 4.700 Meter hohen Uschba in Nordwestgeorgien unmöglich.

Heute soll aber ein neuerlicher Versuch gestartet werden, um den vermissten 24-Jährigen aus Partschins zu suchen. Medienberichten zufolge warten die Retter nur noch auf einen Wetterumschwung, dann soll der Hubschrauber starten.

Wie berichtet, war Hofer Ende August nach Georgien gereist. Er wollte mit mehreren russischen Bergsteigern den Berg Uschba besteigen. Mittlerweile fehlt von ihm seit Wochen jede Spur.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Suche nach Jörg Hofer in Georgien: Heute neuer Versuch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Superredner
17 Tage 19 h

Und die anderen russischen Bergsteiger, werden die auch vermisst?

Tabernakel
17 Tage 15 h

Nein.

Evi
Evi
Tratscher
17 Tage 14 h

Die hat man schon gefunden, wissen aber anscheinend nichts….

wpDiscuz