30 Patienten in Intensivbetreuung

Südtirol: 441 Neuinfektionen und vier Todesfälle

Mittwoch, 20. Januar 2021 | 11:09 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 2.736 PCR-Tests untersucht und dabei 211 Neuinfektionen festgestellt.

Zusätzlich gab es 230 positive Antigentests. Außerdem wurden vier weitere Todesfälle registriert. 30 Patienten befinden sich in Intensivbetreuung.

Bisher wurden insgesamt 398.560 Abstriche untersucht, die von 172.405 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (19. Jänner): 2.736

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 211

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 33.313

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 398.560

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 172.405 (+615)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 5.118

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 230

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 218

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 155

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 12 (12 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 30

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 824 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.425

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 76. 774

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 88.199

Geheilte Personen: mit PCR Test 21.205 (+371); zusätzlich 1.573 (+2) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 8.075 (+258).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.437, davon 1.064 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 41, davon 29 geheilt. (Stand: 02.01.2021)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Südtirol: 441 Neuinfektionen und vier Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 5 Tage
Südtirol wird ein Alptraum erleben meiner Meinung nach….ich habe immer wieder.mit Leuten zu tun und bei jedem treffen sehe ich wie viele ohne Maske zu einem Termin erscheinen als gäbe es überhaupt nichts…wenn ich im Auto aus dem Fenster schaue laufen Leute herum ohne Maske ohne Abstand nichts null…und wie sagt man: Von nichts kommt auch nichts! wir werden keine Besserung Erleben und wer iats sagt was hats bis her gebracht? Ignoriert jegliche Logik denn genau daß beschreibe ich ja hier oben… Südtirol ist voll mit Querdenker und Virus leugner ec…mich persönlich würde es nicht wundern wenn wir die letzten… Weiterlesen »
allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 5 Tage

👏👏👏

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 5 Tage

@ Eswirdzeit, stimmt schon, wahrscheinlich versteht es ein in Gröden geschnitzter Holzkopf schneller!

madoia
madoia
Superredner
1 Monat 5 Tage

schun mol dron gedenkt das Oft leit de zusommen af die weg sein Ohne Maske vieleicht ausn selbm Hausholt sein man konn nit olm olle in uan Topf werfn

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Bedauerlicherweise sinken die Zahlen nicht, aber irgendwie kein Wunder solang wir immer und überall feten, feiern und kaum Eigenverantwortung zeigen werden sie nicht sinken. Und ab nächste Woche ist wieder alles geschlossen, da wird Südtirol feuerrot sein. Aber bitte jedem das seine. Aber wenn dadurch viele Menschen ihre Arbeit verlieren ist das allarmierend. Nachdenken und demensprechend handen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 5 Tage

Warum denn immer auf die Mitmenschen schimpfen? Die Maßnahmen bringen nichts!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 4 Tage
@Ars Vivendi : Wenn alles so toll ist, insbesondere in Ihrem Landkreis Biberach, warum wird der Lockdown denn nun für 14 Tage verlängert? Was nützt denn die 15km-Regel, wenn die entsprechenden Bewohner nicht raus dürfen, aber Kreti und Pleti darf rein? Es gibt medizinische Größen, die zweifeln Einiges an den aktuellen Maßnahmen an. Auch die medizinische Kommunikation ist in den Amtsstuben auf 80iger-Jahre Niveau(FAX). Gehen Sie mit Ihrer Tina spazieren, zahlreiche Menschen möchten wieder richtig leben! Und last but not least erlebe ich in der Seniorenresidenz eines nahen Angehörigen einen Skandal nach dem anderen. Seit den Lockdown März hat die… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 5 Tage

…das ist leider wenig beruhigend…
😷

Neanderthaler
1 Monat 5 Tage

Wieso ???
Positivitätsrate 5,5 % und minus 4 Intensiv

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Neanderthaler minus 4 Intensiv? wo denn? sind immer noch gleich viele wie gestern.. wenn du auf die Verstorbenen anspielst, mehr als geschmacklos… der Kommentar passt du deinem Nick

ITler
ITler
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Was mich mal wundern würde:
Sind die 4 Leute auf den Intensivstationen verstorben und es kamen genau wieder 4 auf die Intensivstationen nache (sodass die Anzahl bei 30 geblieben ist)? Das wäre doch sehr unwahrscheinlich (vor allem dass das jeden Tag so ist).
Oder sind das einfach Menschen die zu Hause im Bett im hohen Alter versterben und grad zufällig auch noch Corona-Positiv sind?

gini
gini
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt! Schon merkwürdig die ganze Sache. Ich glaube schon lange nicht mehr an diese Zahlen

hage
hage
Tratscher
1 Monat 5 Tage
Täglich 39 neue Fälle dürften wir haben, um im Limit der 50 Neuerkrankungen pro 100.000 pro Woche zu sein! Leider weit weit weg davon… Herrn Kurz steht es nicht zu über Südtirol zu urteilen, aber ganz Unrecht hat er leider nicht wenn er und Fahrlässigkeit unterstellt. Und wie drehte sich Thomas Widman letzte Woche noch die Zahlen zurecht, als er über Rom lästerte? Allein die Intensivpatienzen zählen (Aussage, welche bis dato nie gebraucht wurde… unter dem Motto: wenns uns “kommod” ist, dann nehmen wir halt diesen Schlüssel). …. jetzt sind auch die Intensivbetten wieder mehr belegt… langsam sind Sie nicht… Weiterlesen »
Bete
Bete
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Ich persönlich muss sagen ich traue dem ganzen nicht mehr. Ich kenne mehr positiv getestete bei uns in der Gemeinde als offiziell aufscheinen. Eigentlich gehört die komplette Landesregierung sofort abgesetzt. Ich finde es unverantwortlich wie man das Gemeinwohl reskiert. Wirtschaftlich und gesundheitlich. Alleine die ganzen Skandale rund um das dynamische duo Zerzer und Widmann müsste eigentlich zu irgendeiner Konsequenz führen….

mayway
mayway
Tratscher
1 Monat 5 Tage

….wieso zählt auch rot mit wenn man grün likt…..Südtirol wird wohl wieder dunkelrot…..so langsam schleicht sich Angst ein…

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Südtirol ist schon seit Wochen tief-dunkelrot!. Wir sind mal wieder die Beschtigsten in ganz Italien. Und unsere Politiker wundern sich, dass wir rot eingestuft wurden? Ja, wenn nicht wir, wer dann?!?

MrRobot
MrRobot
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Zermürbendes Zahlenspiel, gach wearmr olle kronk in Hirn.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 Tage

Herr kompatscher, sie haben bis vor kurzem immer mit einem gesunden Verstand gehandelt und reagiert. Zum Wohle der Menschen.
Jetzt hat man das Gefühl sie lassen sich manipulieren von ??? Südtiroler??? Experten, von wem ?
Handeln anhand der Bettenauslastung und NICHT wie die ganze Welt anhand des R Wertes. Das kann NUR schiefgehen.
Monatelang immer auf Halbmast hat die Bevölkerung trotzdem das Gefühl in Lockdown zu sein.

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 5 Tage

@ Storch Bravo!

hage
hage
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Meine Frage: werden die positiven Schnelltest und die positiven PCR einfach addiert oder wird berücksichtigt, dass viele vor dem ersten positivem PCR schon den positiven Schnelltest hatte?
Wenn dem nicht so wäre, würden die Zahlen keinen Sinn ergeben.

… will es niemanden unterstellen, aber wundern täts mich nicht😜😜

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 4 Tage

Es werden NUR die PCR positiven (Neuinfektionen) an Rom weitergeleitet.
Antigentest scheinen nirgends in der Liste auf. Auch nicht die positiv getesteten , die den Test irgendwo Privat machen.

Lippert
Lippert
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

441 sind Rom gemeldet worden.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Die neuen Trendfarben für den Winter, Dunkelrot und Schwarz

Moritz P.
Moritz P.
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

7300 Neuinfektionen 2021!
??????

wpDiscuz