Folgen der Erkrankung noch spürbar

Tierserin nach Coronainfektion zwei Mal dem Tod nur knapp entronnen

Montag, 24. August 2020 | 09:39 Uhr

Tiers – Die 71-jährige Margareth Ploner ist ein Energiebündel. Doch Anfang April dieses Jahres holte das Coronavirus die Tierserin aber brutal von den Beinen, wie das Tagblatt Dolomiten heute berichtet. 28 Tage befand sich Ploner auf der Intensivstation.

„Zwei Mal bin ich dem Tod nur knapp entronnen“, sagt sie. Heute ist das Lachen in Ploners Augen wieder zurück. Und das, obwohl sie nach wie vor mit den Folgen der schweren Erkrankung kämpft.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Tierserin nach Coronainfektion zwei Mal dem Tod nur knapp entronnen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 7 Tage

Dachte COVID-19 ist ungefährlich, einige hier behaupten der Virus sei nur eine Erfindung der Pharmaindustrie

Rumpelstielzchen
1 Monat 7 Tage

Wer kenn schon die ganze Krankengeschichte der Betroffenen? Genau so gut hätte sie wahrscheinlich eine xbeliebige andere Virusinfektion “von den Beinen geholt”.

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Kenne Krebspatienten, Herzinfarktpatienten, Schlaganfallpatienten, viele Bekannte und Verwandte daran verstorben, aber so einem Medienzirkus gibt’s nur bei Covid-19

Nera
Nera
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Joo, die Einigen werden behaupten die Dame ist ja nicht gestorben und außerdem war sie eh schon alt also kann das Virus nicht gefährlich sein.
Also sollen sich die Pissnelken, Angsthasen und Panikmacher nicht so anstellen.
Bis man selber dran ist, dann sieht die Welt schon wieder anders aus.

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Nera oder so wie damals die Linke in Deutschland sagte es sind ja eh nur Alte Leute!

falschauer
1 Monat 7 Tage

@Mezcalito… hast du 1 sekunde nachgedacht warum? offensichtlich nicht, nur inkompetente kommentare von sich geben!…tumor, ictus, usw ist nicht ansteckend covid19 hingegen schon!!!

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Mezcalito und sel ischs problem. olle ondern kronkheitn werdn vergessn obwohl die sterberate viel höher isch

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Mezcalito es gibt i m m e r auch andere Todesursachen.Das ist kein Grund das Virus zu verharmlosen u.zu ignorieren.Die Spät u.Dauerfolgen Sind noch nicht ab zu sehn.

Future
Future
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Mezcalito

Ich kenne keine einzelne Krankheit in Italien durch welche innerhalb 3Monate über 30.000 Menschen starben. Sie schon?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
rumpelstielzchen Also sollen wir laut dir keinem Arzt mehr trauen? Du liest nicht mal das Interview und sagst schon “wer weiß die Krankengeschichte”. Ich glaube die Patientin weiß sie auf jeden fall besser als du. Dein ganzes Leben hast du ja auch Experten / Ärzten / Ingenieuren und Wissenschaftlern vertraut. Jetzt kann man mal was nicht ganz greifen (covid) und schon hinterfragst du jede Person, die mehr Ahnung zu dem Thema hat als du, die aber nicht deine Meinung teilt. dann solltest aber vielleicht auch zu keinem Arzt mehr gehen, wer weiß schon was di dir welche Krankengeschichte erzählen ….… Weiterlesen »
gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@falschauer aber andere schwere krankheiten werden seit monaten nicht mehr behandelt weil alles auf corona wartet

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Future
nicht ein einziger italiener ist NUR an corona gestorben.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Pathologen stellen klar: Corona-Opfer sterben „an“ dem Virus, nicht nur „mit“ dem Virus

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/pathologen-corona-tote-covid-19-wirklich-die-todesursache/

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Es gibt viele Krankheiten, mit tötlichem Verlauf .

falschauer
1 Monat 7 Tage

wenn man vom blitz getroffen wird, soll das meisten auch tödlich enden, wie letzthin die schafe auf der inneren falkomaialm

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@falschauer
Tststs, schon wieder Blitz.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Es gibt viele Lebensläufe mit töDlichem Verlauf .

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

🎩 ab

ALLES ALLES BESTE ..GUTE ERHOLNG 👍👏🍀

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Denen Das in den Kopf gebrannt wurde wie auch immer glauben Es immer noch nicht.🙈🙉ich nehme diesen Virus dagegen sehr ernst.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 7 Tage

Gute Erholung

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Unabhängig davon, dass ich der Frau wirklich nur das Allerbeste und eine vollständige Genesung wünsche, erwarte ich in den nächsten Wochen und Monaten eine einseitige Nachrichtenauswahl, wenn hier über alle an Corona Erkrankten und Genesenen berichtet wird.

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Von den 70-jährigen (70-79 Jahre alt) sterben pro Jahr ca. 1,3%. In Südtirol gibt es etwa 40.000 70-jährige (geschätzt). D.h. 520 davon sterben pro Jahr. Wieviel 70-jährige sind nun in Südtirol an Corona gestorben? Ich weiß es nicht. Auch wenn es 200 wären, woran sind dann dann die anderen 320 gestorben und warum rechtfertigt das diese unglaublichen Maßnahmen?

wpDiscuz