Er wurde festgenommen

Trotz Spezialüberwachung in Bozen unterwegs

Mittwoch, 21. September 2016 | 11:19 Uhr

Bozen – Da an bestimmten Stellen in Bozen derzeit verschärfte Kontrollen durchgeführt werden, haben die Carabinieri auch am Dienstag gegen 17.30 Uhr in der Schlachthofstraße in Bozen einen Kontrollposten eingerichtet. Alles verlief ganz normal, bis dieses Auto auftauchte.

Der Wagen fuhr ganz plötzlich langsamer, als der Fahrer die Ordnungshüter weiter vorne bemerkte. Sofort schöpften die Carabinieri Verdacht und ließen die Daten des Autos von der Zentrale überprüfen.

Wie sich herausstellte, gehörte das Auto einem 27-Jährigen aus Ritten, der unter Spezialüberwachung steht und der seine Wohngemeinde eigentlich nicht verlassen dürfte.

Aus diesem Grund haben die Carabinieri den Mann festgenommen und in den Hausarrest überstellt. Am heutigen Mittwoch wurde der 27-Jährige zu einem Jahr Haft verurteilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Trotz Spezialüberwachung in Bozen unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ando
Tratscher
6 Tage 22 h

..spielt oder spielen katz und maus mit der exekutieve. was für ein staat

materecclesiae
Grünschnabel
6 Tage 16 h

Ich bitte dich, allmählich macht ihr euch doch nur mehr lächerlich.
Überall Gespenster sehen, DAS SYSTEM, korrupte Politiker usw.
Was das wieder mit Italien zutun haben soll so ein 0815 Vorfall, der 0 aussagt !?

oli.
Tratscher
6 Tage 23 h

Kein Namen und Herkunft !

Ein einheimischen Staatsbürger ?

helene
Grünschnabel
6 Tage 20 h

Einzellfall!

wpDiscuz