Irakische Liga zeigt Solidarität mit BVB

VIDEO: Iraks Fußball “verdonnert” Terror von Dortmund

Samstag, 15. April 2017 | 18:34 Uhr

Baghdad – Dem Fußball wird oft ein Hang zum Nationalismus nachgesagt. Eine überraschende Aktion im Irak nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB am vergangenen Dienstag reiht sich als weiteres Beispiel ein, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Den Umständen zum Trotz gilt wie in den meisten Ländern auch im Irak der Fußball als die beliebteste Sportart. Die Spieler des kriegs- und terrorgebeutelten Landes konnten ihren Dortmunder Kollegen wohl am Besten nachfühlen, und stellten unverblümt ihre Solidarität zur Schau.

Vor Anpfiff eines Ligaspiels der beiden Klubs Al-Saura und Naft al-Wasat erschien auf der Anzeigetafel des Stadions in Baghdad groß das Logo von Borussia Dortmund auf. Darunter stand in Deutsch: “Irakische Volk verdonnert den Terroranschlag #Dortmund.” Ein Plakat mit derselben Inschrift von Kindern auf dem Spielfeld hochgehalten. Borussia Dortmund bedankte sich auf Facebook und Twitter für eine solidarische Aktion mit hohem Symbolcharakter.

 

Von: mho