30 Jahre Haft für Badr Rabih

„Völlig antiquierte Mentalität“ trägt Mitschuld am Mord

Samstag, 23. Februar 2019 | 08:50 Uhr

Bozen – Im Dezember 2018 ist der 35-jährige Marokkaner Badr Rabih wegen des Mordes an Marianne Obrist in Milland in einem verkürzten Verfahren zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Nun liegt die Urteilsbegründung vor, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Demnach kam Richter Peter Michaeler zum Schluss, dass der Täter vorsätzlich und besonders grausam vorgegangen sei. Zudem wiegt ein weiterer Faktor schwer.

„Rabih trägt das kulturelle Paket eines Fundamentalisten, das mit dem Leben einer westlichen Frau unvereinbar ist“, steht in der Urteilsbegründung.

Dies untermauern auch mehrere Zeugenaussagen. Der Mann soll Obrist völlig unterdrückt haben. Jeglicher Kontakt mit Familie und Freunden wurde ihr verboten.

Am deutlichsten wird ein Landsmann Rabihs, der erklärte, der 35-Jährige habe eine „völlig antiquierte Mentalität“.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "„Völlig antiquierte Mentalität“ trägt Mitschuld am Mord"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

das ist aber nicht nur bei arabern so es kommt auf den mann und dessen ansichten und erziehung an betrifft auch bevölkerungsgruppen südlich von südtirol…

Cri
Cri
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Was heisst “südlich von Südtirol “, glaubst die Italiener sein schlimmer als die heiligen Súdtiroler

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Cri schsug amol it nochrichtn sem wert mitloweile olle wochn a frau fan partna expartna monn doschoggn oddo umbrocht…

peterle
peterle
Superredner
1 Monat 2 Tage

@mithirnundherz
Du kannst aber nicht einen Staat mit Millionen von Bürgern mit der Südtirol Insel mit 500.000 Einwohnern vergleichen. Übrigends ist nördlich von Südtirol hinsichtlich Frauenmorde auch immer wieder etwas in den Medien.

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 2 Tage

die Strafe sollte auch wie in den Herkunftsländer gelten !!!

65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Martha

Er sollte in diesen Ländern für dort übliches Verhalten bestraft werden?

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ich denke die Aussage nach dem Gerichtsurteil hat dieser Mann einen großen kulturelle Schock erlitten. Das geschieht ihm zurecht, wenn er zu sehr ans arabischen Mentalität verankert ist und die westlichen Mentalität ausblendet.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

30 Jahre? Ein deutliches Signal an andere.

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 2 Tage

Und wie er eine antiquierte Mentalität hat, möchten ihn seine Verteidiger herausholen. Frage mich nur mit wessen Geld. Mit der Brutalität mit der vorgegangen wurde, gehört er lebenslang hinter Gitter.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Jeder Komentar isch überflüssig !

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

mir tut diese frau leid. gewaltiges pech mit diesem mann gehabt

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

generell zirkuliert zz eine respecktlosigkeit frauen gegenüber… und oft sind es gerade widerum andere frauen die das schüren um in der männerwelt angenommen zu werden ich sag nur charakterschwach sowas aber die zahlen irgendwann selbs drauf …meine oma hat früher immer gesagt “sie kommt in die mandohelle” aus spas… warum weil sie immer den männern der fam. recht gab …

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Steinzeitmentalität passt eben nicht zu uns

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Südtirols Rechte sind die Steinzeit.

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Tabernakel

jaaaa, ich werde doch noch ein Buch schreiben über Italiens schwachsinnige Gesetze. Aber das wird dann eher das Brockhaus😝

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 1 Tag

Viel Spaß hinter dr Baustohlmatte! 😂😂

wpDiscuz