Situation hat sich vorerst beruhigt

Waldbrand am Fennberg: Weitere Suche nach Glutnestern

Mittwoch, 16. Juni 2021 | 15:43 Uhr

Fennberg – Am heutigen Vormittag war die Situation am Fennberg ruhig, wie Bezirksfeuerwehrinspektor Stephan Ritsch erklärt. Die Einsatzkräfte haben im Brandgebiet zu Fuß nach Glutnestern oder möglichen Brandherden gesucht. Da es fast windstill war gab es keine Probleme.

Jetzt am Nachmittag mit aufkommendem Wind wird weiterhin die Situation beobachtet und nach eventueller Rauchbildung Ausschau gehalten.

Am späteren Nachmittag treffen sich die Behördenvertreter um die Lage neu zu bewerten.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz