Schrecken im Bletterbach

Wanderer trifft auf Problembär M49

Montag, 19. August 2019 | 09:26 Uhr

Bozen – Schon oft hat M. P. die Wege und Steige rund um die Bletterbachschlucht aufgesucht. Doch den Ausflug am Sonntag dorthin dürfte der 64-Jährige wohl nie vergessen: Auf einem alten Steig hinauf zum Zirmer Steig sah er sich unvermittelt einem Bären gegenüber, berichtet das Tagblatt Dolomiten am Montag.

„Mir schlatterten ganz schön die Knie. Da macht man immer Witze, was man täte, wenn man den Bären trifft, aber wenn er einem gegenüber steht, vergeht einem ganz schnell das Lachen“, erklärt der Mann gegenüber den „Dolomiten“.

M. P. war allein unterwegs. Weil es ein wenig steil hinauf geht, war er gerade dabei, seine Jacke auszuziehen, als er in unmittelbarer Nähe ein Fletschen hörte. Der 64-Jährige schaute auf und sah in rund 30 Meter Entfernung „ein großes braunes Viech“ im Gebüsch neben dem Steig.

Langsam zog sich M. P. hinter den Stamm einer Fichte zurück und fing dann an, „zu pfeifen, laut zu rufen und zu singen“, wie er erzählt.

Doch zunächst ließ sich der Bär davon überhaupt nicht beeindrucken. Vielmehr gab das Raubtier noch zwei weitere Male die fletschenden Drohgeräusche von sich, bevor es sich endlich bergaufwärts trollte. Danach änderte M. P. seine Marschrichtung und kehrte um.

Bei dem Tier handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um den Trentiner Problembären M49. Seit dem Wochenende ist M49 nachgewiesenermaßen im Grenzgebiet zwischen Südtirol und dem Trentino rund um das Lavazèjoch unterwegs. „Und andere Bären gibt es dort nicht“, bestätigt auch Luigi Spagnolli, Direktor des Landesamtes für Jagd und Fischerei gegenüber den „Dolomiten“.

Mehr über die unheimliche Begegnung lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Wanderer trifft auf Problembär M49"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
30 Tage 4 h

Geht die S…………. wieder los ,lasst dem Tier dei Ruh 😡

Socke
Socke
Tratscher
30 Tage 3 h

Ob mit den Sauvieh!!!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

@Socke
lehn dich nicht zu weit aus dem Fenster mit dem Wort Sau

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
30 Tage 1 h

@Mikeman

ganz genau, der arme Bär ist bestimmt auch erschrocken. Und wie man sieht – trotz Gefahr für den Bären hat er nicht angegriffen. Er kann sich nun mal nicht in Luft auflösen.

Rocky
Rocky
Grünschnabel
29 Tage 20 h

Nieder mit ihm

Simba
Simba
Tratscher
29 Tage 17 h

@Socke wer ist das Sau Viech ?
.Schäme dich.

Savonarola
30 Tage 5 h

fein, was uns die Brüsseler Bürosesselkleber zumuten.

Mistermah
Mistermah
Kinig
30 Tage 4 h

Was denn? Das ein Tier in Freiheit durch die Natur läuft 😱 was für eine Zumutung…

Dublin
Dublin
Kinig
30 Tage 3 h

…Bärli lauf zurück, oder weg von den Schiesswütigen…
🐻

schreibt...
schreibt...
Superredner
30 Tage 1 h

@Dublin Deswegen ist er ja nach Südtirol umgezogen! Im Trentino wurde er ja zum Abschuss freigegeben!

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
30 Tage 1 h

Warum die Empörung? Dass der Bär hier ist wussten wir, wir wissen auch dass Bären rund 40kmh schnell laufen können, dass der gute Mann unbeschadet davongekommen ist kann man also nicht als Zufall oder Glück abtun. Bären die ohne Nachwuchs unterwegs sind greifen nur in allerseltensten Fällen an, aber viele schauen wohl einfach zu viel TV.

clasa
clasa
Grünschnabel
30 Tage 4 h

und warum ist es jetzt plötzlich ein “Problembär”???????
Es gibt keine “Problemtiere” nur dumme und widerliche “Problemmenschen”!!!!!!!!
Lasst endlich die Tiere in Ruhe, früher war es doch auch normal, dass Bären und Wölfe in den Wäldern und Bergen Zuhause waren…
Und ob ein Mensch jetzt von einem Tier getötet wird oder von einem Menschen ermordet wird ist doch total egal!!
Was sagen denn die Statistiken?? Wird ein Mensch eher opfer eines Gewaltverbrechens oder von einem wilden Tier gerissen????

efeu
efeu
Superredner
30 Tage 2 h

clasa
sitzen sie jeden Tag in der Stube keine Wanderungen ? am Wochenende dann brauchen sie auch keine Angst vor einen Bär haben
selten so einen sinnlosen Kommentar gelesen

IronieKuss
IronieKuss
Neuling
30 Tage 1 h

dumm sind die menschen die glauben ihnen gehört die welt! täglich sterben menschen auf der straße und am berg aber alle regen sich wegen den bären auf…

Schatten
Schatten
Superredner
30 Tage 7 Min

@Socke
jo,ihr Kommentar! stimmt genau, konn i ihnen net wiedersprechen

Simba
Simba
Tratscher
29 Tage 17 h

toller Kommentar aber leider begreift der Mensch nichts.

Suedtiroler89
30 Tage 4 h

Weck dermit do soll men no sicher Wandern kennen? Der Bär gkert net noch Südtirol

Tratscher
30 Tage 2 h

ach komm…du kannst trotzdem noch wandern gehen…. und hinter der nächsten ecke lauert vielleicht ein freilaufender hund der dich beißen KÖNNTE…
das ist schon sehr weit hergeholt….

iuhui
iuhui
Kinig
30 Tage 1 h

@Mammy
ja, das ist vieeeeel wahrscheinlicher!

Suedtiroler89
30 Tage 1 h

@Mammy Die Tierschützer kennen nen jo suachen an die Leine nemmen und kuscheln damit… Muas es olm erst an Mensch treffen bis eppes getun werd? So Ignorant konn net amol a tierschützer sein oder?
Mehr brauch men net sogen

Tanne
Tanne
Tratscher
29 Tage 20 h

@Süedtiroler89
Steht das im Autonomiestatut, dass der Bär nicht nach Süd-Tirol gehört???

Tratscher
29 Tage 20 h

@suedtiroler
diesen vorschlag hab ich auch mal hier gemacht…. jeder der einen findet darf in mit nach hause nehmen und in seiner wohnung halten, nur beim gassi gehen leine nicht vergessen..😂 kam nicht gut an… 🙈🙊
naja menschen die hunde in 40qmwohnungen halten sind ein eigenes kapitel….

Tratscher
29 Tage 20 h

@iuhui
wir zwei ( “hundefreunde” )🐕verstehen uns, gell…

Suedtiroler89
29 Tage 17 h

@Tanne Ihr lieben Tierschützer fangt euch die lieben Kuscheltiere Bär und Wolf und wandert nach Sibirien aus, dann haben sich für uns 2 Probleme auf einmal gelöst…

Simba
Simba
Tratscher
29 Tage 17 h

@Suedtiroler89 es wäre besser wenn du auswandern würdest

iuhui
iuhui
Kinig
29 Tage 6 h

ich habe nichts gegen Hunde (ganz im Gegenteil, ich beneide manche Hunde, die die in einem Kinderwagen kutschiert werden und die, die Hundeeis bekommen). Ich habe etwas gegen RESPEKTLOSE HUNDEBESITZER!

barbastella
barbastella
Superredner
30 Tage 4 h

Und wie viele Problemmenschen trifft man täglich?

Socke
Socke
Tratscher
30 Tage 3 h

Relativierung!!

iuhui
iuhui
Kinig
30 Tage 1 h

jede Menge!

Tanne
Tanne
Tratscher
30 Tage 4 h

Wie man sieht, ist er ganz Friedlich. Gönnen wir ihm seine Freiheit und Daseins Berechtigung.

Mikeman
Mikeman
Kinig
30 Tage 2 h

@ Tanne
Genau, die ganzen Streicher hätten auf den Privatgründen sowieso und überhaupt nichts zu suchen und genau jene sind die ersten die mekkern.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
30 Tage 2 h

Armer Bär trifft auf Problemmenschen.🙈

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

Nach Deutschland schicken. Da geht es ihm garantiert ans Fell. Siehe Bruno.

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
30 Tage 1 h

Wollten eigentlich heuer noch mal mit den Kindern die Blätterbachschlucht erwandern, jetzt definitiv gestrichen 😒😞

iuhui
iuhui
Kinig
29 Tage 22 h

na ja, da kannst auch Spielplätze und Wanderwege streichen, voll von Hunde, großteils nicht an der Leine! Und statistisch gesehen haben Hunde schon viele Kinder getötet!

iuhui
iuhui
Kinig
29 Tage 20 h

und Achtung! Bitte auch nicht nach Bozen gehen, dort werden Menschen regelmässig von Autos überfahren!! Ganz abgesehen vom Skifahren: wie viele Schwerverletzte und Tote gibt es jede Saison?

marher
marher
Tratscher
30 Tage 2 h

Schode dass er kuan Foto oder an Film stott singen und pfeifn gmocht hot, weil heintzutoge glab i niemer ols.

Doiger
Doiger
Tratscher
30 Tage 3 h

Beeren waren oa Soche obo Bären miasati koan treffen … 😉

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
30 Tage 1 h

Wieso Problembär? Ein Bär der plötzlich einem Menschen gegenübersteht und diesem 1-2 Warnlaute gibt bevor er das Feld räumt beweist Sozialkompetenz die manchem Urlauber dieser Tage fehlt!

Mikeman
Mikeman
Kinig
30 Tage 1 h

Neugierig was die ganzen Sesselkleber,Handlanger und Nixperten erfinden sobald wir die Klapperschlange da haben 😜

inni
inni
Grünschnabel
29 Tage 22 h

Ich wünsche jeden Bärenberfürworter, dass er/sie mal eine Nahbegegnung mit dem Bären macht, vielleicht mal bei einem gemütlichen Waldspaziergang, womöglich mit Kind. 

Tratscher
29 Tage 20 h

@inni
kann jedem der bärenfreunde mal empfehlen in den alpenzoo nach innsbruck zu fahren und sie so ein riesen tier mal live anzuschauen… da gibts übrigens auch ein großes rudel wölfe zu beobachten…ich muss sagen das hat mir persönlich vollkommen gereicht… in der natur will ich denen beiden lieber nicht begegnen…

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Der isch afn Weg noch Nordtirol selm hot er nichts zu lochn gehtsn wie in Wolf !!

genau
genau
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

Was für ein Theater….

Er hat den Typ ja nicht gefressen🙄

genau
genau
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

und fing dann an, „zu pfeifen, laut zu rufen und zu singen“
😃😄😄😄

Mikeman
Mikeman
Kinig
29 Tage 20 h

@ genau

der pfeift jetzt bestimmt Tag und Nacht vor lauter die Hose voll 😂 😂

Nichname
Nichname
Tratscher
29 Tage 19 h

Ich hätte allzu gerne den Markus singen gehört. Er könnte das ja einmal für uns im Fernsehen machen.

wpDiscuz