Auch die Staatsanwaltschaft ernennt Gutachter

War Benno Neumair zurechnungsfähig oder nicht?

Mittwoch, 24. März 2021 | 09:25 Uhr

Bozen – Wie berichtet, hat Untersuchungsrichterin Carla Scheidle am Dienstag insgesamt drei psychiatrische Gutachter ernannt, um eine Expertise im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens im Fall Perselli/Neumair zu erstellen.

Bei den Gutachtern handelt es sich um den Psychiater Eraldo Mancioppi, der aus dem Trentino stammt, um den Psychologen Marco Samory aus Padua und um Isabella Merzagora, Psychologin und Kriminologin aus Mailand.

Bekanntlich geht es darum, die Zurechnungsfähigkeit von Benno Neumair zum Tatzeitpunkt zu prüfen. Der 30-jährige Bozner hat gestanden, seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair getötet und deren Leichen anschließend in die Etsch geworfen zu haben.

Wie berichtet, soll es Episoden im Leben des Angeklagten gegeben haben, die einerseits auf eine psychische Instabilität hindeuten. So musste er etwa im Sommer 2020 in Deutschland drei Tage lang in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen werden. Andererseits scheint sein Handeln oft auch von kaltem Kalkül gelenkt zu sein – etwa, als er nach dem Mord an seinen Eltern die Ermittler auf eine falsche Fährte locken wollte.

Offiziell beauftragt werden die Experten vom Gericht erst am 1. April. Von ihnen wird die Beantwortung gleich mehrerer Fragen erwartet, die erst im Rahmen der Anhörung genau definiert werden.

Wie die Tageszeitung Alto Adige am Mittwoch berichtet, hat auch die Staatsanwaltschaft drei Gutachter ernannt: Ilaria Rossetto ist Psychiaterin in der gerichtspsychiatrischen Klinik in Padua. Stefano Zago arbeitet als Neurologe, der auf psychologische Tests bei Erwachsenen spezialisiert ist, an der Universität von Mailand. Dritter Gutachter ist der Neuropsychologe und Kriminologe Renato Ariatti aus Bologna. Auch die Schwester des Angeklagten Madé Neumair wird gemeinsam mit ihrer Tante Carla Perselli einen Gutachter ernennen.

Zu klären gilt es unter anderem, ob Benno Neumair zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig war und ob er eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Zudem wird geprüft, ob der Angeklagte überhaupt in der Lage ist, sich am Prozess bewusst zu beteiligen.

Am 30. März findet voraussichtlich hingegen die Anhörung statt, in deren Rahmen das Ergebnis der Analyse des Computers und des Smartphones von Benno Neumair präsentiert wird. In diesem Fall geht es um die Frage, ob der 30-Jährige im Internet nach Informationen gesucht hat, die darauf schließen lassen, dass der zweifache Mord geplant wurde. Allerdings hat Benno Neumair sich am Tatabend seines alten Handys entledigt und die Kontakte auf ein neues Gerät übertragen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "War Benno Neumair zurechnungsfähig oder nicht?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Leonor
Leonor
Superredner
23 Tage 10 h

Ich denke Bennos Schwester Madé weiß mehr zu berichten als dieser psychiatrischen Gutachten.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

Leonor, das bin ich mir auch sicher!

Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
23 Tage 10 h

Wenn jemand 2 Menschen getötet hot und sel ano seine eigenen Eltern worn erübrigt sich die Froge ob er a Gefahr für die Allgemeinheit isch.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

Bei dem abschäulichen Verbrechen, wäre mir lieber Benno es Gesicht nicht mehr zu sehen! Madé wünsche ich vom Herzen, dass sie ihren Vater finden🙏

ttg
ttg
Neuling
23 Tage 2 h

…du kriagsch iatz bold an Heiligenschein…seit 2 Monaten togtäglich die selben Kommentare 😆

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

@ttg solltest du mich meinen, Hauptsache ich kriege ihn nicht von dir. Du kannst nicht lesen und dieses blöde Smiley kannst du dir bei dieser Tragödie sparen. Anstand und Respekt nennt man das solltest du das nicht wissen!

Gescheide
Gescheide
Tratscher
23 Tage 11 h

Ist die Presse noch zurechnungsfähig oder nicht?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

Nein. In der WZ “Hund: Mann (30) tötet seine Eltern – weil er nicht mit deren Vierbeiner Gassi gehen wollte”
https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/hund-mann-toetet-eltern-gassi-mord-gefaengnis-suedtirol-bolzano-id231867783.html

Evi
Evi
Universalgelehrter
23 Tage 1 Min

@Hustinettenbaer das ist ja mal ein super recherchierter Artikel🙈
Kompliment!

xXx
xXx
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Geistig gesund wird kein Mörder sein, aber Zurechnungsfähig? Wenn sich das was bisher durchsickerte bewahrheitet, daß er die Tat und das verwischen seiner Spuren, lange im Voraus geplant hat, dann ja zu 100%

Doolin
Doolin
Superredner
23 Tage 11 h

…es gibt wohl kein anderes Thema mehr…
😭

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
22 Tage 21 h

@Dolin corona eper?

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Wenn er schon so alles prezise geplant hat dann bezweifle ich sehr dass er nicht zurechnungsfähig war. Was mich wundert ist, dass die Eltern nicht mehr für ihren Sohn gegen seine Agressionen oder wie auch immer unternommen haben.

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 8 h

marher bevor nicht Was passiert heissts :noch hatt Er niemanden Was getan,wird schon nichts geschehn u.s.w.und was sollen die Eltern tun wenn Er Sich z.b.nicht helfen lässt?!!!!!Jetzt sollte aber unbedingt dafür gesorgt werden dass Er lebenslänglich in Sicherheitsverwahrung bleibt.🙏

xyz
xyz
Superredner
23 Tage 3 h

Was soll man denn tun?

hannes
hannes
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Zurechnungsfähig oder nicht. Er hat BEIDE Eltern erdrosselt. Lebenslang. Aus.

Evi
Evi
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

2 x lebenslang. Punkt.

Nuwos
Nuwos
Grünschnabel
23 Tage 10 h

Da sitzen jetzt sechs bis acht Gutachter, die zum Geisteszustand Aussagen sollen.
Es bleibt die Tatsache, dass zwei Personen ermordet worden sind.
Nach einem Mord wird aufgeboten, was das Zeug hält; hätte das besser mal VOR dem Mord stattgefunden. Da hätte man das bitter benötigt.

Offline
Offline
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Die Strategie der Verteidigung ist ja klar darauf ausgerichtet, daß Strafmaß für den Beschuldigten zu reduzieren. Jedoch gilt auch für die ermittelnde Staatsanwaltschaft, dass sie mögliche Entlastungsgründe berücksichtigen muss. Verurteilungen sollten immer nach Recht und Gesetz und nicht nach der öffentlichen Meinung und Emotionen erfolgen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

Hier herrscht ein merkwürdiges Rechts- und Gesetzesverständnis. Wahrscheinlich sind es Diejenigen, die das Kinder und Jugendliche gefährdende Cannabis legalisieren lassen wollen.

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
23 Tage 8 h

Ohne wenn und aber, volle härter des Gesetzes…

BoznerBua
BoznerBua
Neuling
23 Tage 10 h

Ich habe wirkliche Verständnis Probleme mit der Fragestellung. Ist ein Mensch tatsächlich fähig in einem Zustand *nicht – zurechnungsfähig* viele aufeinanderfolgende und zusammenhängende Prozesse und Abfolgen durchführen? Oder muss ein Mensch dazu *zurechnungsfähig* sein.

rex
rex
Neuling
23 Tage 2 h

Jeden Tag ein neuer Artikel. Ist die Redaktion nicht bald müde? Brauchen wir jeden Tag neue Meldungen über diese traurige Geschichte?

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 7 h

eiskalter Elternmörder oder psychisch krank so heissts auf stol. .Das Eine schliesst das Andere nicht aus.

kawarider 98
kawarider 98
Tratscher
22 Tage 23 h

ob zurechnungsfähig oder nicht er soll weggesperrt werden und zwar schnell und lebenslänglich

Brennholzverleih
Brennholzverleih
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Wird halt beides sein….

rantanplan
rantanplan
Tratscher
22 Tage 11 h

leider gibt es auch einfach nur ganz schlechte menschen….muss wirklich jede abscheuliche tat mit einem krankheitsbild begründet werden….

wpDiscuz