23-Jähriger nach Innsbruck gebracht

Welschnofen: Finger bei Holzarbeiten abgetrennt

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 17:33 Uhr

Welschnofen – Ein 23-Jähriger aus Welschnofen hat sich am Mittwochvormittag bei Holzarbeiten verletzt.

Als er mit seinem Vater Holz für den Winter schnitt, hat er sich mit der Säge einen Finger abgetrennt.

Medienberichten zufolge war der Rettungshubschrauber Pelikan 1 im Einsatz. Der junge Mann wurde in die Universitätsklinik nach Innsbruck gebracht.

Dort gibt es eine eigene Abteilung, die auf solche Unfälle spezialisiert ist.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz