Teils erheblicher Sachschaden

Wieder Einbrüche in Bozner Geschäftslokale

Mittwoch, 11. April 2018 | 08:30 Uhr

Bozen – Nachdem mehrere Wochen ruhig geblieben ist, haben in der Nacht auf Dienstag neuerlich Einbrecher in der Bozner Altstadt zugeschlagen. In der Rauschertorgasse waren gleich drei Geschäfte betroffen, schreibt Michael Fink für das Tagblatt Dolomiten.

Und im Loacker-Geschäft am Dominikanerplatz gelang es den unbekannten Tätern, sich Zugang zum Geschäftsraum zu verschaffen.

Mitte Februar waren täglich Einbrüche in Bozner Geschäften und Gastlokalen vermeldet worden. Ein Lokal neben dem Stadttheater wurde gleich viermal innerhalb einer Woche von Einbrechern heimgesucht. Nun scheint die Serie wieder zu beginnen.

Während die Beute gering ausfiel, wurde etwa im Loacker-Geschäft erheblicher Sachschaden verursacht. Die Polizei ermittelt.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Wieder Einbrüche in Bozner Geschäftslokale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
13 Tage 16 h

Der Staat kann unsere Sicherheit nicht mehr garantieren. Wir müssen uns selbst schützen. 

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
13 Tage 14 h

@detlef schmidt
…. und das bei den ganzen Steuern die sie uns aufhalsen….

Tabernakel
13 Tage 3 h

Sagen die Identitären.

Tabernakel
13 Tage 3 h

@ex-Moechteg.Lhptm.

Wer viel Steuern zahlt hat auch viel verdient. So einfach ist das.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

Die Verantwortlichen reden immer davon dass wir sicher sind, das Gegenteil wird täglich mehrfach bewiesen. Die Strafen sind lächerlich ausser man setzt auf einem  Formular einen Beistrich falsch oder man zahlt etwas eine Stunde zu spät, dann schlägt das “Gesetz” zu als wäre man einSchwerverbrecher

Tabernakel
13 Tage 3 h

Mehrfach täglich. Wo ist die Statistik Deines Bauchi-Stat?

So ist das
So ist das
Superredner
13 Tage 16 h

Südtirol hat aber kein Sicherheitsproblem, zumindest nicht laut der verantwortlichen Politiker.

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
13 Tage 13 h

laut de momentanen Politiker nicht 😊😊

typisch
typisch
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

schlaraffenland?

Tabernakel
13 Tage 3 h

Schreibt man groß.

Landschaftspfleger
13 Tage 16 h

Also ich glaube den Politikern und Behörden in Südtirol die behaupten dass wir kein Sicherheitsproblem haben, weder mit Einbrechern, Triebtätern, Dielern, Verkehrsraudis, Großraubtieren, noch mit streunenden Hunden !???
Alles nur Falschmeldungen ???

zockl
zockl
Superredner
13 Tage 15 h

es besteht absolut kein Zusammenhang zwischen Migration und Kriminalität

Jodla
Jodla
Tratscher
13 Tage 13 h

…… oft auf den Grieser Platz um Normalbürger zu kontrollieren…
… Unsinn

Tabernakel
13 Tage 3 h

Normalbürger bestellen so etwas:

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
13 Tage 17 h

Bitte die nächsten Nächte das Batsignal einschalten, Danke!

Tabernakel
13 Tage 3 h
knoflheiner
knoflheiner
Superredner
12 Tage 21 h

sella nochrichtn, sein schun long nichts mear nuis

wpDiscuz