Schwerpunkt im Unterpustertal - Erdrutsch am Grödnerjoch

Wieder zahlreiche Feuerwehreinsätze nach Gewittern

Montag, 23. August 2021 | 08:26 Uhr

Bozen – Zu rund 30 Feuerwehreinsätzen ist nach den abendlichen Gewittern am Sonntag in Südtirol gekommen.

Der Einsatzschwerpunkt lag im Bezirk Unterpustertal, wo die Feuerwehren zu Wassereintritten und Überschwemmungen in Wohnungen und Betrieben und Kellern ausrücken mussten.

In Pflersch wurden sicherheitshalber verschiedene Kontrollfahrten durchgeführt und die Bachläufe kontrolliert sowie mit Baggern der Abfluss der Wassermassen sichergestellt.

Am Grödnerjoch wurde die Straße durch einen Erdrutsch verlegt.

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Salten/Schlern, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Wieder zahlreiche Feuerwehreinsätze nach Gewittern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sterne
Sterne
Tratscher
24 Tage 15 h

Danke 👍🙏Ihr sollat gezohlt kriegn‼v. Steuergeldern ‼

schneidigozoggla
24 Tage 14 h

des wert in di negschtn johre la letza werdn

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Tratscher
24 Tage 5 h

Sem kemen nocher die Sizilianer Ins helfn

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
24 Tage 8 h

Herr und Frau Politiker nehmt euch ein Beispiel an diesen Männer & Frauen! Opfern ihre Freizeit (…. und manchmal auch ihre Gesundheit und mehr!!).
Wieso hört man nie seitens der Freiwilligen negativ Schlagzeilen!? Bei “einigen Volksvertreter” wird das negative immer verschönert und/oder versucht unter den Teppich zu kehren. Diesen fabelhaften Menschen solltet ihr einmal die Hälfte eures Sold spenden, und nicht die Erhöhung laut Inflation verlangen.

Faktenchecker
24 Tage 5 h

Greta hat es vorhergesagt. Nun alle wenige Tage Unwetter und Muren.

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Superredner
24 Tage 11 h

Sigsch, hot a halbe Stunde Wetterläuten in Tirol decht eppes gholfen 😉

wpDiscuz