Hitzewelle trifft auf Südtirol

Wir müssen bald richtig Schwitzen

Samstag, 10. Juni 2017 | 17:14 Uhr

Bozen – Ein Hoch aus Afrika erreicht in diesen Stunden Südtirol und wird laut den Prognosen des Landeswetteramtes für die erste Hitzewelle dieses Sommers sorgen.

Temperature in costante aumento, da domenica sarà molto caldo.

Pubblicato da Wetter in Südtirol su Venerdì 9 giugno 2017

Bereits heute und am Sonntag klettert das Thermometer auf über 30 Grad. Mit jedem Tag wird es dann heißer. Mitte nächster Woche werden im Etschtal und Unterland bis zu 35 Grad erwartet. Sehr warm wird es aber auch in den höheren Lagen.

Auch die sonnenfreien Stunden in der Nacht reichen laut Dieter Peterlin vom Landeswetterdienst nicht mehr für genügend Abkühlung aus, weshalb auch in den Nachtstunden schwitzen angesagt ist.

Ein Ende der Hitzewelle ist noch nicht in Sicht. Einzelne Gewitter am Nachmittag bzw. Abend kann man vor allem am Montag nicht ausschließen.

In den kommenden Tagen wird Bozen zu den heißesten Städten Italiens gehören. In der Poebene werden sogar knapp 40 Grad erwartet.

 

 

 

 

Von: luk