Weitere Tiere werden vermisst

Wolfsrudel killt 14 Schafe

Sonntag, 10. Juni 2018 | 14:25 Uhr

Seiser Alm – Mindestens 14 tote Schafe, 20 vermisste Tiere und ziemlich erboste Bauern – auf der Plattkofelalm im Seiser-Alm-Gebiet geschah in den vergangenen Tagen ein wahres Blutbad, berichtet die Sonntagszeitung „Zett“. Diesmal soll sogar ein ganzes Wolfsrudel gewütet haben.

„Sechs bis sieben Wölfe waren nur rund 30 Meter von mir entfernt. Es ist mir gelungen, das Rudel mit einer Lampe zu vertreiben. Aber gerne abgehauen sind die nicht wirklich“, erzählt Michael Tirler laut „Zett“.

Den Samstag über waren der Hirte und die Bauern mit der Suche nach vermissten Schafen und dem Abtrieb von der Alm beschäftigt.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“!

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

158 Kommentare auf "Wolfsrudel killt 14 Schafe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 5 h

auf was wird denn gewartet!
bis die wölfe endlich a paar Turisten killen und die ganze welt über Südtirol sprechen muss!

ahiga
ahiga
Tratscher
14 Tage 5 h

…und wenn´s statt touristen kinder sind, spaziergänger usw usw.?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Wir warten bis der jagerander die Wölfe killt.

Staenkerer
14 Tage 4 h

jo genau! den de länder europas in de wölfe long schun und de provinzn in italien wo wölfe seit a poor johr toleriert wern hobn koan tourismus … gell …
un norrat viel touristn hobn se sem no nit gfressn, auf olle fälle red de welt no nit darüber …

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 4 h

Di gonze Welt weard über Südtirol reden wenn si gschossen wearn, und es gibt nu ondere Länder mit Touristen und Wölfe.

Kangal
Kangal
Neuling
14 Tage 3 h

ja in anderen Länder wird auch Geld verdient mit Wölfen!

mandela
mandela
Superredner
14 Tage 3 h

@ahiga ist auch nicht ausgeschlossen, aber viele wollen es ja nicht anders!

goasbauer
goasbauer
Neuling
14 Tage 3 h

@Staenkerer
set a bleider komentar und wos isch mit de schof hel isch gleich odr ? iatz woas i nor gar nit wos lebm in insern lond do fir leit schust schun olm Tierschützer sein weln und nor sete gemetzl nou guat reidn !!!

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
14 Tage 3 h

Als Wolfsgegner hoffst du gerade drauf dass ein Kind von Wölfen ermordert wird…..leider sind die Menschen die in Südtirol in den letzten paar tausend Jahren von Wölfen angegriffen wurden immer noch NULL. Beim Mensch-Kind und Mensch-Wolf Verhältnis siehts etwas anders aus…aber dass skandalisiert dich nicht so…

Tabernakel
14 Tage 3 h

@ahiga

Und wenn die Großmutter auch dabei ist?

jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 2 h

@Mistermah du sitzt sicher nur in einer stadtwohnung und tiegerst in parks umher

noergler
noergler
Tratscher
14 Tage 2 h

“Laut Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kam es zwischen 1950 und 2000 in
Europa zu 59 Angriffen, bei denen neun Menschen starben. Bei fünf der
tödlichen Angriffe seien die Wölfe an Tollwut erkrankt gewesen.”

Im Vergleich gab es alleine in Deutschland im Jahr 2011 35 Tote durch Jagdunfälle bzw. Waffen von Jägern.
Nach deiner Argumentation wäre es 100x besser Jäger abzuschaffen.

Staenkerer
14 Tage 1 h

@jagerander und sem isch de chance das an verstohlnen wolf teifsch 100 mol größer als wie im wold oder auf der olm, lei das de chance, des des des gejammern d sholb gheart, registriert und ernst genummen, oder gor eppas dagegn unternummen werd, 100 moll geringer isch, von a petition dagegn sein mir sem no welten entfernt!

Staenkerer
14 Tage 1 h

@Tabernakel de großmutter sitzt mitn jäger im londhaus und schreibn petirionen …

ahiga
ahiga
Tratscher
14 Tage 41 Min

@KASPERLE
nein nein..ich bin KEIN 
Wolfsgegner…
und wenn du tatsächlich meinst ich HOFFE drauf das es ein kind erwischt, dann muss ich dir sagen das du wahrscheinlich nicht…(sorry , kann ich hier nicht schreiben)
das waren halt so meine ersten gedanken, sonst gar nix..
genau genommen geht mir der wolf am ars…vorbei

enkedu
enkedu
Kinig
14 Tage 39 Min

@Mistermah Ich warte bis jene, die ihre Ansiedlung unterstützen und verteidigen, die Verantwortung für Schadensfälle übernehmen.

noch sind es Schafe…

barbastella
barbastella
Superredner
13 Tage 23 h

@noergler
und 2017 kamen 30 Jäger, Ehefrauen und Nachbarn durch Jäger um…

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h
@jagerander Nein ich bin vom lande und dort aufgewachsen. Ein tier hat mir noch nie Angst gemacht. Ich liebe die Natur, doch leider hat sie der Mensch total zerstört. Es gibt keine natürliche Ordnung mehr. Sie wird aber wieder hergestellt. Denn jede spezies die unkontrolliert haust, wird früher oder später reguliert. Auch der Mensch. Er ist genauso ein nichts. Wenn der planet nur einmal hustet bleibt nicht mehr viel übrig. Deshalb habe ich Respekt vor der natürlichen Ordnung. @enkedu Ich muss nicht Verantwortung übernehmen für die natürliche Ordnung. Das müssen jene die sie nicht akzeptieren wollen. Jene sind verantwortlich wenn… Weiterlesen »
m69
m69
Tratscher
13 Tage 21 h

@Tabernakel 

und wenn die Großmutter auch dabei ist, womöglich wirs diese dann vom (echten) Wolf gefressen.
ohne happy end! 😳😱

@
@
Tratscher
13 Tage 13 h

Die Gefahr, von einem Jäger erschossen zu werden ist viel größer als die Möglichkeit von einem Wolf getötet zu werden. Ich sage deshalb nicht:”Worauf warten wir noch”

m. 323.
m. 323.
Superredner
13 Tage 9 h

@Staenkerer @st. wos bisch du lei für a komischer Tierschützer..tat mi schamem

Anja
Anja
Superredner
14 Tage 5 h

warum wird ein wolfsleben über ein schafsleben gestellt?? 20 tote schafe an einem tag, aber weeeeeheee dem wolf geschieht was?? auch ein schaf ist ein lebewesen…

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 3 h

Mahlzeit

Tabernakel
14 Tage 3 h

Warum wird ein Menschenleben über alles gestellt?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

@Laberlaggl
Weil ein Mensch nun mal den höheren Stellenwert als ein Tier hat. Wenn du möchtest könntest du dich ja opfern um das Leben der Schafe zu retten.

jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 2 h

@Tabernakel
menschenleben über alles gestellt????
o.k.
da hat wohl jemand null ………..

noergler
noergler
Tratscher
14 Tage 2 h

Ma geah, do geats net um die Schofe sondern einzig und allein um die Kohle!
Wieviele Viecher fressen die Südtiroler jeden Tog?

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Ein Schaf ist ein Haustier und das wird man in Zukunft hüten müssen, dann wird es auch überleben.

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 51 Min

in den augen der wolfbeführworter ist die beute des wolfes nutzlos und nicht bedauernswert

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 50 Min

@Tabernakel
evolution herr taber, in naturkunde nicht aufgepasst?

enkedu
enkedu
Kinig
14 Tage 37 Min

@Tabernakel Wenn die Frage im Ernst stellst, schreib dich bitte in die Grundschule fürn Herbst ein.

Aber nicht als Lehrer 😂😂

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 23 h
@noergler guat donn hoff i dass es a mol poor hund von liebenden Herrchen erwischt, de a gleich brutal ogschlochtet werden wia de ormen schof.. hem werrts donn a rießen aufstand geben weil ban hund geats nit um di Kohle wia du muansch.. in gegensotz hot so moncher mir bekannter besitzer seine schof als hobby und liebevolle Haustiere und nit des geldes wegen! sie hoben a schians longes leben und sein gleich wichtig für ihm, wia für jemand onders seine kotz oder Hund! also erzehl nit den scheiß lei wegen geld, weil nit jeder bauer oder hobbybauer isch so geldgeil… Weiterlesen »
noergler
noergler
Tratscher
13 Tage 22 h

@So sig holt is Die meisten Hundebesitzer wern obo net ihrn Hund in der Nocht alloan draußn manond lafn lossen.

Die Zeiten ändern sich holt. Die meisten Menschen essen Fleisch. Ober wenn die Wölfe, de Fleisch viel nötiger hoben es gleiche mochn, donn isch deine Lösung sie als Ungeziefer einzustufen und ozuschlochtn? Es mochtses enk jo gonz schian leicht.

Schuld isch der Mensch selber, der ihnen die Schofe praktisch aufm Silbertablett serviert. Die Tierwelt konn sich anpassen, warum net der Mensch?

Tabernakel
13 Tage 22 h

@PuggaNagga

Warum hat der Mensch einen höheren Stellenwert?

Tabernakel
13 Tage 22 h

@jagerander

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!

Tabernakel
13 Tage 22 h

@typisch

Die Natur kann ohne den Menschen prima weiter machen.

Tabernakel
13 Tage 22 h

@enkedu

Und wenn ich Lehrer bin? Möchtest Du Nachhilfe?

m69
m69
Tratscher
13 Tage 22 h

@Tabernakel 

ja, und? 

Die Menschen wären auch besser ohne Götter dran,was soll das heißen?

sarnarle
sarnarle
Tratscher
13 Tage 21 h

Die Schafe werden so oder so getötet und gefressen. Ich kenne niemand der Schafe behält um zu schauen wie alt sie werden.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

@ Anja

👍👏
wo du Recht hast, hast du Recht !!
👏👍

m69
m69
Tratscher
13 Tage 21 h

@sarnarle 

Danke!

habe selten so gelacht!

Guter Kommentar.😳😂👍

m69
m69
Tratscher
13 Tage 20 h

@Tabernake

Wahre Worte!

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

@noergler disem wearn mindigschnts richti ogschlogn und nit lebatr ougfressn…

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

@Loam mear as drneben Zeltn und schaugn hattr a nia gakinnt..

Missx
Missx
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@noergler
Wenn do Wolf a Geld zohln tat fir die Schaflan würdn die wolligen Tiere eigens für ihn gezüchtet. I tat a “Wolfskontokorrent” einrichten und für jedes tote Tier gibts 10 € mehr als do Metzger zohln tat. Die Schafe würden in Wolfsgebiete getrieben werden – vom Bauer.

Missx
Missx
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Loam
So lange gehütet, bis es zum Metzger geht – denn dieser schlachtet es human. Eine wahre Freude beim Metzger zu sterben.

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
13 Tage 5 h

@sarnarle 
Aber ob die Schafe vom Wolf verzehrt werden oder vom Menschen ist wohl ein großer Unterschied. Und zudem verpflegt der Bauer das Schaf um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ob er es dann den Wolf zum fressen gibt oder verkauft ist dann wohl nicht das selbe oder?

traktor
traktor
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

laut grüne wolfbefürworter haben die schafe sicher nicht gelitten denn sie sind als futter für raubtiere bestimmt…
welchen grund hatten etwa unsere ahnen diese tiere auszurotten…

Pic
Pic
Tratscher
14 Tage 3 h

Einen finanziellen Grund, genauso wie ihre Nachkommen. Nur mussten früher die Bauern Steuern zahlen und bekamen keine Beiträge, nicht wie heute ihre Nachkommen, die nur Bagatellsteuern zahlen und mit Beiträgen vom Land, Staat und EU überhäuft werden.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Und Schafe und Kühe sind gratis? Das Futter vermehrt sich alleine im Stadel. Und überhaupt wächst allen Bauern das Geld aus dem Arsch.
Ich verstehe die Missgunst die Landwirten gegenüber gebracht wird nicht.
Soll jeder Hater mal selber den eigenen Job gegen den eines Bauern tauschen – so ähnlich wie Frauentausch für 2 Wochen. Wäre mir sicher dass die meisten nach 4 Stunden bereits aufgeben.
P.S. Bin kein Bauer, im Gegenteil, jedoch habe ich Achtung vor der Leistung anderer Menschen.

Staenkerer
14 Tage 2 h

@Pic jo, domols hot a bergbauer ohne beitrog und trotz steuer mit a poor kühe und a poor schof an tschüppl kinder plus de oltbauern (ohne rente) versorgn ….
ober do ziecht de vergleich nit früher und kimmt ollm wieder auf tapet, sunscht isch man oltmodisch, hintngebliebn und out wenn man vergleiche mit früher ziecht!
i gesteh ollerdings ein das früher inser lond wieniger bevölkert und weit wieniger überrennt wor, also hot domols der wolf nit auf olle 50 m an touri, sportler ober gsundheitsfanat oder a nutztier = a wild, holt olles wos geld bring, getroffn!

noergler
noergler
Tratscher
14 Tage 2 h

“welchen grund hatten etwa unsere ahnen diese tiere auszurotten…”

wie ich die menschen kenne wahrscheinlich zum zeitvertreib

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Die Schafe haben sicher gelitten aber die Schuld liegt bei den Besitzern die sie ohne Schutz aufgetrieben haben obwohl man wusste dass Wölfe in der Nähe sind.

enkedu
enkedu
Kinig
13 Tage 23 h

@Pic Mach dir keine Sorgen. Es werden weniger. Bald kannst deine Landschaft selbst pflegen, dein Essen verkaufn dir eh heut schon jene, die dich nicht reinschauen lassen was sie tun. ich gönns dir.

Jaeger2
Jaeger2
Neuling
13 Tage 22 h

@Pic selbo probiern noa gscheide sein

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

@enkedu
Meine Landschaft?? Mir gehört sie nicht. Wieviel Hektar besitzt du und wie hoch ist der Marktwert?

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

@Pic do sigma mol das du kuane ahnung hosch fa sou eppas, weil wenn dr bauer goor kuan beitrog kriagn tat gabs ba ins do schu long kuana bergbauern mear.

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

@Loam hosch du ibrhaup glesn? Wennr die meischtn ingazeit hot obr leider nit ola inni gabrochn hot, und nou drnebm gazeltat hot!

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
13 Tage 5 h

@PuggaNagga 
RESPEKT! 👍
Schöner Komentar. Kompliment!

barbastella
barbastella
Superredner
14 Tage 3 h

Der Bauer hat nicht Angst um sein Kalb oder Schaf, sondern nur um seinen Profit. Es darf nicht so weit kommen,dass der Bauer(aus Profit) und der Jäger(um sein Vergnügen fürchtet) darüber entscheiden kann wer in unseren Wäldern leben darf.
Die Natur gehört uns allen u wir sollten uns über die Vielfalt freuen.
Schützt die Schafe, die abends auf eurem Teller liegen.

jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Profit?!?!
es ist sein Lebensunterhalt!!!!!
er lebt von dieser Art von Beruf!!!!!!!
das kann ein Bürowinkelnixversteher nit verstehen.

Mamme
Mamme
Superredner
14 Tage 1 h

Barba   Das ist wieder einmal so eine echte Stadtlerlogik,Mannomann😳

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

ich frag mich gerade bei deiner aussage ob der bauer kein geld verdiehnen darf und er alles nur zum spaß machen sollte, ich denk bei dir wäre mal in deinem beruf eine gehaltskürzung angesagt

Aika
Aika
Grünschnabel
14 Tage 14 Min

Ist Ihnen überhaupt bewusst, dass die meisten Bauern ihre Dutzend oder noch weniger Schafe, diese aus Leidenschaft halten??? Für die Wollproduzierung lohnt sich der finanzielle Aufwand keinesfalls und vom Fleisch, das sie verkaufen, wird niemand reich!

enkedu
enkedu
Kinig
13 Tage 23 h

unverbesserlich, verklärt und uneinsichtig. koste es was es wolle…

würden die Dinosaurier ansiedeln, würdest auch die mir Zähne und Kläuen verteidigen.

barbastella
barbastella
Superredner
13 Tage 23 h

@Mamme
…aber die 3s hast du schon angewandt…schriebst du einmal…😮

barbastella
barbastella
Superredner
13 Tage 23 h

@jagerander
…besser ein Bürowinkelnixversteher als ein lallender gasthaussesselhocker in grüner lodenbekleidung mit verzerrten jagdgeschichten.. 😂

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Es ist ihr Beruf. Sie machen es nicht aus profit, sondern zum überleben. Die Pharmaindustrie macht Menschen krank, nicht als profit, sondern zu überleben. Wenn du überleben willst, verkaufe alles und leg dich in der Südsee in den sand. Ohne Arbeit und genug um mehr sls gut zu leben.

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

Dass die meischtn a freid mitn viech a hom hosch du nit frschtonntn, weil sischt hattns de olla gmeg schu long lossn.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 14 h

@barbastella die gosthaussesselhocker von de du do redsch sein die olten Bauern, die iazigen miassen schun awia mear tian um eppes zu verdianen… frior hosch genua verdiant und die knecht deine orbeit mochen lossen gekennt, heint wenn nix selber tuasch pfeifsch bold ausn leschten loch… es sein a genua Vertreter, Gschäftbesitzer oder Lieferanten wos unter togs mol an gemiatlichen Kaffe trinken gian und hel werrt isch a guat so, donn mochen die baren a bissl a Gschäft. sischt geat jo kuane sau mear in dor bar und de miassen jo a von eppes leben oder nit?

Missx
Missx
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Aika
Dann sollen sie den Tieren unnötiges Leid ersparen und das Hobby aufgeben wenn sie ihre Tiere so lieben

Calimero
Calimero
Superredner
14 Tage 4 h

Der Wolf ist kein Killer, wir Menschen sind die Eindringlinge in die intakte Natur.

mandela
mandela
Superredner
14 Tage 3 h

spar dir solch blöde Kommentare!! es reicht! aufwachen ihr dummen!

jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 2 h

sicher 15 Jahre alt

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Killer und blöde schafe sind nur Menschen

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

Wenn diar ba lebendigen leib dr orsch weck gfressn wur?….

bin vo do
bin vo do
Grünschnabel
14 Tage 6 h

jo schiesst sie holt oi u verraump sie, woas jo koaner wiaviel wölf ummersein!!!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Dann muss er aber die Kadaver der Wölfe zeigen

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
13 Tage 5 h

Wenn men sem drwischt weart, nor erwortet uan a mehrjährige Haftstrafe. Hingegn wenn men an Menschn misshondlt oder zur Prostitution zwingt, nor kriag men maximal a poor Mounet auf Bewährung.
Uanfoch lei lächerlich insere Gesetzer.

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
14 Tage 4 h

Macht euch keine Sorgen in ein paar Jahren wird kein Wolf mehr ein Almtier reißen, da die Bauern die Tiere ganzjährig im Stall lassen werden. Was der arme Wolf dann wohl frisst..? Vielleicht finden sich ha ein paar fleißige die ihn füttern! 😂

mpf16
mpf16
Neuling
14 Tage 2 h

Was der Wolf dann wohl frisst?
Wildtiere machen mit Abstand den größten Teil der Nahrung von einem Wolf aus. Als ob der Wolf ohne Nutztiere nicht überleben würde, so weit ist das Naturverständnis bei manchen schon gesunken 🤦‍♂️🤦‍♂️

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

@mpf16
🤦‍♂️
Wildtiere (Rehe) sind die schwierigere Beute als ein Schaf, Kalb oder Esel.
Da jedes Raubtier sich die besten Chancen für einen Jagderfolg „ausrechnet“ ist es logisch dass er lieber eine Herde eingezäunter Schafe erlegt als einem flinken Reh oder Hirschen nachzulaufen.

Hulk
Hulk
Neuling
14 Tage 1 h

noah konn do Bauer olle wochn suppe spritzn… cooool😅

barbastella
barbastella
Superredner
13 Tage 23 h

@PuggaNagga
na dir ist ja echt ein großes Licht aufgegangen!!!
auch schon wach???
ist wohl klar dass der Wolf sich an die leichteste Beute heranmacht, oder?
Deswegen ist es die Aufgabe des Bauern seine Schafe zu schützen!

mpf16
mpf16
Neuling
13 Tage 23 h

@PuggaNagga
Das habe ich auch nie bestritten. Trotzdem frisst der Wolf vor allem Wildtiere (zu über 95%!) – falls du mir nicht glaubst kannst du es auch einfach googeln.
Es wird sein dass der Wolf leicht zu erbeutende Nutztiere reißt wenn er die Gelegenheit dazu hat. Trotzdem lebt der Wolf vor allem im Wald und erbeutet dort auch die meiste Beute. Es so darzustellen als würde der Wolf zum Hauptteil Nutztiere fressen ist fernab jeglicher Realität.

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
13 Tage 20 h
@mpf16 mir ist durchaus bewusst, dass Wölfe auch Wildtiete fressen. Zwar habe ich noch nie von mehreren in der Nähe gefundenen Rehkadavern gehört, aber der Wolf ist durchaus auch im Stande Wildtiere zu reißen. Der Schwerpunkt meines Kommentars war aber, dass die “Sommerfrische” der Almtiere bald zu Ende sein wird. Mir geht es primär nicht um die Bauern und nicht um die gerissenen Tiere, sondern um die vielen Tiere die zukünftig nie mehr frisches Gras sehen werden. Nur so als Anmerkung: dass im Trentino so viele Wiesen verwildert sind liegt sicher nicht nur an der anderen Hofweitergabe, sonder daran, dass… Weiterlesen »
m. 323.
m. 323.
Superredner
13 Tage 13 h

@m…vielleicht drwischt er donn amol so an Tep.gr Tierschützer…sein jo genua ummr und schod isch a net dr…

werner66
werner66
Superredner
14 Tage 5 h

Werft die Kadaver und die verletzten Tiere den Freunden der Wölfe vor die Tür.

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

sie sollten die kadaver verräumen und verletzte tiere pflegen aber bei solchen fällen verkrichen sie sich in ihren plattenbauten

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Wieso sollten sie das? Pflegt ihr die durch Menschen Verletzten Wölfe? Oder verkriecht ihr euch dann?

meinungs.freiheit
14 Tage 4 h

Der Wolf wird noch immer geschützt Und das von Menschen welche keine Ahnung haben, also so genannte Schreibtischattentäter. Wahnsinn wie weit es die europäische Politik gebracht hat.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Deswegen austreten. Ach nein, ihr wählt ja Svp.

m69
m69
Tratscher
13 Tage 14 h

@Mistermah 

Deswegen austreten. Ach nein, ihr wählt ja Svp.

nicht mehr, es gibt auch andere Parteien.

Pic
Pic
Tratscher
14 Tage 4 h

Es ist wirklich erstaunlich und unerklärlich, dass es dem Wolf möglich ist, Schafe, die nachts nicht innerhalb des geschützten Bereiches gebracht werden, zu reißen… Ein Schelm, der Böses dabei denkt.   

jagerander
jagerander
Grünschnabel
14 Tage 2 h

geschützter Bereich???
o.k
jetzt können wir ja auf den Almen Ställe betonieren damit wäre ruhe.

Staenkerer
14 Tage 2 h

😃😄😅😆 na jo, do bin i decht gern a schelm!

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

@jagerander Es reicht ein Pferch mit Elektrozaun für die Nacht und “Schäferhütten“ welche mit öffentlichen Geld saniert und gebaut wurden gibt es auch genug. Man muss sie halt jetzt dafür nutzen und nicht nur als praktische“Urlaubshütte“.

Pic
Pic
Tratscher
14 Tage 13 Min

@jagerander auf der Plattkofelalm wurden drei Hektar mit einem Stromzaun eingezäunt (= geschützter Bereich!). Aber nicht alle Schafe wurden nachts in den geschützten Bereich gebracht. Von den Wölfen wurden nur die Schafe, die sich außerhalb des Elektrozaunes befanden, gerissen! Siehe ZETT vom 10.06.2018. Also brauchen die Ställe auf den Almen nicht betoniert werden. 

Freier
Freier
Grünschnabel
14 Tage 3 h

Alle Wölfe im Alpenraum sind abzuschießen😡 … und nochmals abzuschießen… verstehe nicht wieso gewisse Städtler dies nicht endlich begreifen wollen😡😡😡

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Den Bauern die Privilegien (Beiträge,Steuerbegünstigungen) streichen dann regelt sich das Problem von selbst.

Zisl
Zisl
Neuling
13 Tage 15 h

@Loam wos frisch du nor? N wolf ha sell war guat weilr olm lei s bescht gfresdn hot😂

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 14 h
@Loam wos hotten des bitte mit Privilegien zu tian? i untrrstell dir iaz uanfoch mol du bisch a stadtler.. gepflegte olmen wellts hoben ober in wolf a..des konns jo nit sein! i muan geats enk decht selber agaling ai af die bergwiesen und enkre schiane londschoft pflegen, weil wenns so weiter geat tuat kuaner mear seine viecher in die Summerfrisch (wos in an jeden viech guat tat!) und in 2 johr isch olls verwildert und zua gwochsen.. kennt enk jo an beitrog für segnessen unsuachen (weil a bauer kriag jo für jeden scheiß an beitrog) und geat selber tag weiß… Weiterlesen »
Hetziger-Vogel
Hetziger-Vogel
Grünschnabel
14 Tage 4 h

Die Politik muss wieder mehr den Obst- und Gemüseanbau fördern. Ich meine Fleisch 7 auf 7 Tage auf den Teller ist heutzutage eine Illusion. Südtirol als erstes Land ohne Fleischerzeugung wäre die beste Werbung für das Land, bin ich überzeugt.

Hulk
Hulk
Neuling
14 Tage 1 h

die Politik sollte gar keine Bauern fördern… wem die Arbeit als Bauer nicht passt kann ja in die Fabrik gehen…

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 14 h

wer issten bitte 7 von 7 tog fleisch? essen de gonzen Touristen in die hotels nix? Jo wos sollen südtirol no olls als erstes sein?? es erste lond ohne fleischproduktion, es erste biolond?? na waaaaahnsinn wos monche für Vorstellungen vom leben hoben!

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 14 h

@Hulk donn terf a jeder ondere a kuan beitrog mear kriagen! kuan Kindergeld, kuan orbeitslosen (sollet sowieso komplett und schnell ogschoffen werden, weils lei mear ausgnutzt werrt…) usw., weil i muan wer zu wianig geld hot soll orbeiten gian und nit orbeitslosen, wer sich kuane kinder leisten konn hot holt kuane.. wenn an bauer seine orbeit nit gfollt, jo glabsch hem tuat er de, weil er de poor Beiträge kriag?? 😂😂 der witz des Jahrhunderts, als ob er dorvon leben kannt

Schlernhex
Schlernhex
Grünschnabel
14 Tage 5 h

“killt”?
Wölfe folgenden dem natürlichen Instinkt.
Der Mensch “killt” – Mensch und Tiere.

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

vieleicht geht der mensch auch nur seinen instinkten nach, so wie sie sind. aber das können menschen nicht verstehen,die lieber ein tier sein möchten

maria zwei
maria zwei
Superredner
14 Tage 4 h

Ich kann die Bauern verstehn

Rocky
Rocky
Grünschnabel
14 Tage 5 h

Wo sein die Widerer?iatz kanatn sie sehr nützlich sein

jack
jack
Superredner
14 Tage 19 Min

Roky

wilderer jagen rehe ,hirsche ,gemsen und net wölfe , geat jo net zu essn
mann könnte aber di anstellen wölfe zu jagen mit an klan Trinkgeld

barbastella
barbastella
Superredner
14 Tage 3 h
Vor etwa 10000 Jahren wurden die Menschen sesshaft, bauten Nutzplanzen an u hielten Tierherden. Heute ist ein Viertel der Landfläche auf der Erde Agrarland. Die natürlichen Lebensräume mit ihrer Tierwelt werden verdrängt u für hohe Erträge Chemikalien eingesetzt… Es ist falsch zu behaupten,der Wölf gehöre nach Sibirien o.ä. Er ist ein Waldtier, das ausgerottet wurde, weil der Mensch damals nicht weitsichtig genug war, intelligente Lösungen zu finden. Aber unsere intelligenten und modernen Landwirte in einem fortgeschrittenen Südtirol werden natürlich die Wichtigkeit des Wolfes im Ökosystem zu schätzen wissen und daher schnell Zäune bauen u sich Herdenschutzhhunde zulegen. Super Bauern…die sich… Weiterlesen »
typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 59 Min

dann hilf ihnen dabei, natürlich freiwillig und zieh nicht den schwanz ein

Staenkerer
13 Tage 14 h
jo, der mensch hot sich ungsiedelt und de natur so vereinnamt wie er es zu brauchn moant, desholb mußte und muaß vieles weichn, so a großräuber und deren lebensraum! seit über hundert johr fahln bär und wolf und logischerweiße isch inzwischn a deren lebensraum verschwunden weil er jo nimmer “gebraucht” wurde! desholb, und lei desholb isch es tierquälerei de wölfe wieder unzusiedeln! warum? gonz oanfoch: jeder wolf braucht a revier und des werd er, im gegensatz zu früher” nit finden ohne das darinn “leichte” beute darinn isch, dafür ober weniger “erjagbare beute, also werd er sich daran bedienen! es isch… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
13 Tage 14 h

und wiaviel flache der erde isch verbaut, um jemanden wia dir die Autobahn zu bauen, die Gschäfter in de du inkafsch und die wohnung in der dubwihnsch, wo dein schians auto geparkt isch?? sicher a nit wianig, also bisch a a Lebensraumzerstörer! donn gea af di olm, in die steilsten knotten drin an zaun aufbauen. nanana de Intelligenz oftramol🙈

mandela
mandela
Superredner
14 Tage 3 h

jetzt wo ich endlich zwei typen gefunden habe die mir helfen die par wölfe zu vergiften, sind plötzlich ganze rudel unterwegs🤔 habt ihr beschränkten befürworter davon gewusst? würde jetzt noch ein par helfer brauchen…

barbastella
barbastella
Superredner
14 Tage 1 h

@mandela
die mamme kannste mitnehmen, die hat schon Erfahrungen dabei
und Fotos hatse auch schon gemacht🤣🤣🤣

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 55 Min

die haben sie bei sich im garten gezüchtet u jetzt frei gelassen, es gibt viel zu tun😀👍

Staenkerer
14 Tage 2 Min

tjo, ohnscheinend hosch de zwoa typn in folschn ort hingschickt, du muasch holt de SN lesn, de hobn schun vor drei wochn vom kastelruther BM derfrog das a zuagewonderter wolf auf der seiserolm isch … mit fotodoku!!!!! …. lei das de gonze familie zur kronkenpflege oder zur beerdigung kimmt, hobn se nit derfrog ….

Mamme
Mamme
Superredner
13 Tage 23 h

@barbastella Habe ich schon Wölfe vergiftet?Ichbin nicht fürs Tiere quälen,wie so mancher”Tierschützer” aber ein Foto ist schon da,das ist nett,wen es da zeigt🐺

Mamme
Mamme
Superredner
13 Tage 22 h

@barbastella Bin schon daaa😜😜😜

Arno
Arno
Grünschnabel
14 Tage 4 h

Man sollte ganz schnell mit den Wölfen sprechen und ihnen mitteilen dass sie nur zwei Schafe pro Woche reißen dürfen!

Und bitte nur die die gemeldet sind!

Staenkerer
14 Tage 1 h

😆😆😃😄😅 sell war a petition wert, de zu vervielfältigen isch und auf de woldbam unzuschlogn isch …. und wehe dem wolf der de so ignoriert wie de tafelen mit” pilzeverbot” und “durchfahrtsverbot” und “privatbesitz” und “mülllagerunsverbot” und …… er kimmt nit so bilig davon wie de zweibeinigen ignorantn!

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
14 Tage 3 h

Schaugn wia long des nou weitr geaht… bis die Schlaudn amol endlich is Ouberstibile einscholtn.
Und sischt wern sich die Bauern ingaling selbr wern…
De Zeit wert kemmen!

Loam
Loam
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Jo Mander es isch Zeit der Wolf hat Südtirol erreicht, die Welt wird untergehen (zum Schamen)

Juli
Juli
Grünschnabel
14 Tage 3 h

de gonzn sesslhucker in brüssel und in rom de des befürworten sein af deitsch gsog total nebn di schlappn.100 hinige schof wegn 1 lopetn wolf.i konn des net verstian wos des bringen soll
wia man sich gegn wolf mit einzäunen in a olpengebiet usw. gut osichern konn sell tat mi intressiern.a i ols netbauer kimm do net mit..des konns net sein…

Tabernakel
14 Tage 3 h

Und wieder keine DNA Untersuchung?

https://de.wikipedia.org/wiki/Saarlooswolfhund

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 57 Min

war es etwa eine herde von wilden hunden? pudel,chiwawa u. co?

Staenkerer
13 Tage 23 h

@typisch naaaaaa …. des wor des totenmahlele der verwondschoft für den kronkn wolf von vor drei wochn!
i sog jo ollm, lei ärger mit de verwontn…😉

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

ein Wolf killt?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

Jepp voll bewaffnet

Fochmonn
Fochmonn
Grünschnabel
14 Tage 3 h

wieviele Schafe töten wir täglich?

Revolution
Revolution
Grünschnabel
14 Tage 35 Min

Es gib wedo a Video, no Fotos. so wia holt ollm…

mpf16
mpf16
Neuling
13 Tage 22 h

Und Augenzeuge war Michael Tirler, der vor ca 2 Wochen mit dem Südtiroler Bauernbund ein Video “gegen” den Wolf gedreht hat. Zufall?

Tabernakel
13 Tage 22 h

Und keine DNA!

Koefele
Koefele
Tratscher
14 Tage 3 h

Der Gast will einheimisches Biofleisch auf dem Teller, können wir bald einheimischen Wolfsbraten und Bärengulasch auf die Karte setzen. an Stelle von Schaf und Kalb,

Kurios
Kurios
Superredner
14 Tage 1 h

Ja suuuper, ein heezliches Vergeltsgott an unsere geldgeilen Politiker die nicht im Stande sind so etwas zu verhindern. Jaaaa, billige Ausreden, Herdenschutz, Zäune, Hunde die gegen Wölfe eingesetzt werden sollen. Alles nur blablaasa

Aurelius
Aurelius
Superredner
14 Tage 1 Min

Ein Schaf ist genau so schützenswert wie ein anderes Tier. Auch der Wolf gehört dazu. Dass die Nutztiere gelitten haben, ist nicht schön und man leidet mit ihnen, aber das ist der Kreislauf der Natur. Die Schlagzeile Wolf killt, halte ich für vollkommen überzogen.Mehr zu denken geben mir die Kommentare hier im Forum…

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Was wäre wenn ein Wolf mal einen Stadthund erlegt, der Aufschrei wäre bei den „Tierschützern“ und „Wolf-Fans“ riesengroß!

Marco schwarz
Marco schwarz
Grünschnabel
13 Tage 23 h
Fürs allererste muss gesagt werden, dass 14 Schafe nicht gerade billig in der Anschaffung sind. Mir kommt grad so vor, als ob das nicht so wichtig wäre? Also jene, die hier den Wolf befürworten: könnt ja gleich dem Bauer die Schafe bezahlen, dann ist ja gut, oder? Und als nächstes täte mich interessieren ob es sich bei den Wölfen um “reine” Wölfe handelt oder um sog. “Hybriden” (meist Kreuzungen mit Hunden)? Denn der reine Wolf wird Siedlungen meiden, die Hybriden tendieren sich oft in Siedlubgsnähe aufzuhalten, da ihnen die Scheu fehlt… Das wird hier gar nie erwähnt, wäre aber interessant… Weiterlesen »
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

zum Wolfsmanagement braucht es jetzt einen bereichsübergreifenden Landeskollektivvertrag zwischen Brüsseler Sesselfurzer und den Rudelführern der Wölfe. Am Besten digital unterschrieben, weil Entbürokratisierung durch Digitalisierung.

Staenkerer
13 Tage 23 h

nit zu vergessn de gutachter de beide seitn brauchn um ihre ansichtn zu untermauern und natürlich den capo der schafherde als zeuge, wenn er nit unter de opfer oder vermisstn isch, sunschtcht holt der fize oder fitzefize und deren unparteiische anwälte (also weder bauern no londhausfutzi oder ondre rindviecher)….. tho, des kannt dauern ….

Sellwertschunasosein
14 Tage 2 h

Wenn schun di bauern mit Beiträge ibohaift wern warum lossn jedes johr hundut bauren ihre Tätigkeit?
Weil nix zi vodian isch und ohne Beiträge miasns olla lossn.
Isch beschte isch di olmen olla einzäunen net lai in wolf aunsnzisperrn sondon ah di leit.

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
13 Tage 22 h

Die reh terfm kschossn wehrn und ban Wolf wos lei Schadn mocht wars hoagl!

gringo
gringo
Grünschnabel
13 Tage 22 h

iatz welln sie jo a ebis dian drgegn vor die wohln natùrlich noch die wohln natùrli h niamr verarschung nent man des

sarnarle
sarnarle
Tratscher
13 Tage 21 h

Bure Propaganda

Pinto67
Pinto67
Neuling
13 Tage 15 h

Es war im Vorfeld bekannt, daß sich auf der Seiser Alp ein oder mehrere Wölfe bewegen….. Wie dumm muß man als Bauer sein, seine Tiere ohne jeglichen Herdenschutz da hoch zu treiben? War es Vorsatz, um das Abschießen des Wolfes zu erleichtern? Die Natur braucht den Menschen nicht, aber der Mensch die Natur……

nitram
nitram
Grünschnabel
13 Tage 15 h

Meine liebe bauern nemms des problem holt selber in der hond und soget niamand nicht und guat isch

TF1
TF1
Tratscher
13 Tage 12 h

Nichts gegen Tierschützer aber mir kommt vor manche hier haben den Bezug zur Realität verloren und leben in einer Traumwelt

Hanno
Hanno
Neuling
13 Tage 21 h

Ein Hoch auf alle Befürworter des Wolfes.
Unsere Baueren reden immer nur Blödsinn und jammern.
Oder vielleicht doch nicht????????

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

Eure Grossväter würden Euch auslachen dass über Jede Mahlzeit des Wolfes berichtet Wird u.deshalb sogar dafür erschossen werden soll…und dass zu Zeiten wo so grosser Wohlstand herrscht.Ts…ts

dubiei
dubiei
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Es isch oanfoch nit richtig das ins die Politick insere existenz zerstöhren, und von Volk gewehlt

TF1
TF1
Tratscher
13 Tage 12 h

Das sind die Folgen der Eurokratie! in Absurdistan!! 🙈

NigeriaJohn
NigeriaJohn
Grünschnabel
13 Tage 11 h

Woelfe., Baeren, Illegale.
Olle kemmen zu ins her, und mir kennen nix tian, ongeblichh.
Mir hobm die beschte Autonomie der Welt, laut SVP, ower wenns drauf un kimp, hobmor nix zu sogn in insern Lond.
I frei mi afn Herbst, do iscch Zohltog.

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
13 Tage 13 h

😀 untr die kommentarschreibr sein a wölfe…..und schof…. lei isch nit klor ersichtlich wer *wer* isch…😀

tom
tom
Superredner
13 Tage 7 h

Wo sind all die Veganer, wenn man siem al wirklich braucht. Können ja den Wolf damit totlabern, wie gesund pfanzliche Kost ist
Ironie off

wahnsinn
wahnsinn
Neuling
13 Tage 1 h

Bin do onderer meinung,de wos die tiere in stoll lossn konn ,soll sie uonfoch in stoll lossn und drfür bäume setzen wenn jemand muont das nor niemand die wiesn mahnt

wpDiscuz