Streit endete mit blutiger Nase

Wutbürger Robert Janek zu drei Monaten Haft verurteilt

Samstag, 08. Juli 2017 | 12:04 Uhr

Eppan/Bozen – Der ehemalige Lega-Exponent und Aktivist im Bund der Steuerzahler, Robert Janek, ist vom Landesgericht Bozen wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von drei Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Er war im Jahr 2014 in Eppan bei einem Gassi-Gang mit seinem Hund mit einem anderen Hundebesitzer aneinandergeraten.

Im Zuge des Streits soll Janek den anderen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm dabei das Nasenbein gebrochen haben.

Dafür wurde Robert Janek nun zu einer bedingten Haftstrafe von über drei Monaten verurteilt. Die Höhe des Schadenersatzes wird in einem Zivilverfahren festgelegt.

Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz