Polizei hofft auf Mithilfe der Bürger

“You Pol”: Neue App um Delikte zu melden

Donnerstag, 29. März 2018 | 12:41 Uhr

Bozen – Eine verdächtige Beobachtung, vielleicht ein Drogendeal oder ein Erpressungsversuch? Manchmal ist jeder von uns Zeuge eines Ereignisses, das er vielleicht nicht ganz zuordnen kann und sich dann die Frage stellt, ob nun die Polizei in Kenntnis zu setzen sei.

Eine neue App erlaubt es in so einem Fall, der Polizei direkt ein Foto, Video oder den schriftlichen Hinweis von dem Ereignis zu schicken.

„You Pol“ nennt sich die Anwendung für Smartphones. Sie ist bereits in großen italienischen Städten in Einsätzen und wurde heute auch in Bozen vorgestellt. Die App gibt es auch in deutscher Sprache.

Neben der Möglichkeit, verdächtige Sachverhalte schnell und unkompliziert zu melden, ist die App auch mit einer Geolokalisation ausgestattet. Somit weiß die Polizei auch, wo das Foto geschossen wurde. Außerdem gibt es einen roten Knopf, mit dem ein klassischer Notruf bei der Quästur abgegeben werden kann.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz