Kein Todesfall

Zehn Neuinfektionen – zwei Intensivpatienten

Mittwoch, 16. Juni 2021 | 11:14 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 597 PCR-Tests untersucht und dabei fünf Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es fünf positive Antigentests.

Die Situation in den Krankenhäusern ist auf dem selben Niveau wie am Vortag. Zwei Personen werden in den Intensivstationen behandelt. Neun weitere befinden sich mit Covid-19 auf den Normalstationen.

Erneut gab es keine weiteren Todesfälle.

Bisher (16. Juni) wurden insgesamt 588.058 Abstriche untersucht, die von 220.987 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (15. Juni): 597

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 5

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.592

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 588.058 Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 220.987 (+180)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.542.308

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.190

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.600

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 5

Nasenflügeltests Stand 15.06.2021 (ohne Schulen) 666.093 Tests gesamt, 847 positive Ergebnisse, davon 351 bestätigt, 323 PCR-negativ, 173 ausständig/zu überprüfen.

Nasenflügeltests in den Schulen (Stand 14.06.2021)
794.035 Tests gesamt an 554 Schulen, 587 positive Ergebnisse, davon 275 bestätigt, 268 PCR-negativ, 44 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 9

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 11

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  2 (davon 2 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.180 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 627

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 136. 024

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 136.651

Geheilte Personen insgesamt: 73.240 (+13)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Zehn Neuinfektionen – zwei Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Costa
Costa
Superredner
1 Monat 7 Tage

Tut zwar nicht zur Sache, würde mich aber brennend interessieren: ca. 50% der SüdtirolerInnen haben mindestens eine Impfdosis erhalten, ca
25% sind vollständig geimpft: sind die Neuinfizierten alle nicht geimpft?

Guitarplayer
Guitarplayer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

das wäre echt interessant zu wiasen

PuggaNagga
1 Monat 7 Tage

Werden wir nicht erfahren.
Diese Zahlen tauchen nirgends auf.

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

de wohrheit werd man, genau wie die richtigen zohlen, woll nie derfrogn!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Hallo nach Südtirol,

für Sonntag den 13.6 wurde dem italienischen Zivilschutz die “0” gemeldet, es gab keinen PCR+ und nur einen nicht per PCR bestätigten AG+.
Deswegen wurde die “0” nach Rom gemeldet.
Aus diesem Zahlenwerk bedienen sich übrigens sämtliche ausländischen Statistiken. Sonst bin ich ja nicht unbedingt ein Feind von “Südtiroler Sonderwegen”aber diesmal..

Hab den “historischen” Moment als Bildschirmfoto eingefangen

Glückwunsch nach Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 7 Tage

Ja die lieben Spielchen…..

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Ach @Storch24,

es war die erste Null seit dem 18.8. 2020 und keiner hat sich gefreut und gratuliert, nur ein doofer Stamm-Tourist aus D hat es wohl überhaupt bemerkt.
Die erste “0” seit 10 Monaten
Was soll ich dir sagen ich finde das traurig, unendlich traurig.
Bin müde und enttäuscht, keiner, niemand wollte mitfeiern, hatte ein liebes Wort dafür übrig.

Gruss nach Südtirol

Zigouri69
Zigouri69
Neuling
1 Monat 7 Tage

wenn sich trotzdem nicht viel ändert, gibt’s nichts zum feiern.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wie hat Frau Falkensteiner Heute gesagt ?
Die Bilanz der Nasenflügeltests an den Schulen fällt laut Falkensteiner positiv aus. Dadurch habe man 5.000 Quarantäne-Fälle von Schülern vermeiden können.
Was sagt uns das ? Na lieber Andreas sie sind so gut beim Rechnen

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Dasagt uns, dass die Kontaktpersonen der falsch positiven NFT nicht in Quarantäne geschickt werden mussten!

Wer hat nochmal behauptet, die NFT würden uns retten?
Wieviele postive NFT wurden per PCR wirklich bestätigt?

Ich lach mich tot…

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

trotz 0  bei den coronatests kommt man als normaler patient nicht mehr zum zug.

zu einer visite “prioritaria ” wortesch in bruneck  6 Wochen, obwohl 10 toge vorgesehn sein.

und de welln nicht geimpftes personal entlossn ? wer soll noar die orbeit mochn?

wpDiscuz