Heilungsdauer von einer Woche

Zugführer zum vierten Mal von Fahrgast attackiert

Freitag, 22. Juni 2018 | 11:09 Uhr

Bozen/Meran – Im Zug von Bozen nach Meran hat sich am Sonntagabend bei der letzten Fahrt erneut ein Angriff auf einen Fahrkartenkontrolleur ereignet.

Medienberichten zufolge hat ein junger Fahrgast, der bereits vor einigen Wochen einen Kontrolleur angegriffen hat und dafür angezeigt worden ist, erneut die Nerven verloren.

Er attackierte den Zugführer, als dieser ihn aufforderte, die Fahrkarte vorzuweisen. Dabei wurde der Kontrolleur verletzt. Ihm wurde eine Heilungsdauer von rund einer Woche bescheinigt.

Für den Beamten handelt es sich zugleich um den vierten Angriff eines Fahrgastes, den er wegen eines fehlenden Tickets zum Aussteigen aufgefordert hat.

Der Vorfall am Sonntagabend ereignete sich auf der Höhe von Lana. Als der Fahrgast, der inzwischen in den Kreisen der Zugführer Bekanntheit erlangt hat, nach der Fahrkarte gefragt wurde, antwortete dieser dreist: Er habe keine und wünsche in Ruhe gelassen zu werden.

Daraufhin kündigte ihm der Zugführer die Ausstellung einer Geldstrafe an. Außerdem müsse er den Zug verlassen, wenn er diese nicht bezahle.

Der Schwarzfahrer sprang daraufhin auf, begann den Zugführer zu beleidigen und schubste ihn. Daraufhin ging er zu Boden und prallte dabei gegen einige Aufbauten im Waggon.

Der Angreifer hat daraufhin eine weitere Anzeige kassiert. Der Zugführer verbrachte den Feierabend in der Ersten Hilfe des Meraner Spitals.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "Zugführer zum vierten Mal von Fahrgast attackiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
So ist das
Superredner
26 Tage 10 h

Aber lieber kümmert sich die Politik um Gerichtsverfahren von Privatpersonen, anstatt endlich das Sicherheitsproblem im Lande anzugehen.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
26 Tage 9 h

Ich verstehe ja was du sagen wilst, trotzdem ist es wichtig das durnwalder freigesprochen wird, sonst würde es zu einem präzedenzfall kommen wo das gesetz vom staat über unsere gesetze in südtirol stünden würden.

Edith
Edith
Grünschnabel
26 Tage 8 h

@l OneManArmy l
Aber das ist doch schon so. Das ital. Gesetz steht über dem provinialischen Gesetz. Ist ja alles im Autonomiestatut geregelt. Wer gedacht hat, dass Südtirol nicht dem ital. Gesetz unterliegt, hat da was falsch verstanden. Nochmals, nur so zur Erinnerung, die Landesgesetze (auch primäre Gesetzgebung) unterliegt den nationalen Gesetzen, der ital. Verfassung und den Gesetzen der EU. Innerhalb von diesem Rahmen, können die Landesfürsten ihre eigenen Gesetze durchsetzen. Ist nun mal so…😉

Calimero
Calimero
Superredner
26 Tage 7 h

@ So ist es

Was für ein dummer Vergleich !
Beim nächsten Kommentar denken.

So ist das
So ist das
Superredner
26 Tage 4 h

@Calimero
Das ist Ansichtssache.
Bei einem Urteil gegen eine Privatperson schreien Politiker und Verbände laut auf, bei fast täglichen Meldungen von Angriffen, Uberfall und Einbruch schweigt man, da man kein Sicherheitsproblem sieht.

keflar
keflar
Neuling
26 Tage 10 h

Ein Fahrkartenkontrolleur mit Kampferfahrung währe doch mal ´ne nette Überraschung für die Jungs. 👌

Freiheit
Freiheit
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Pfefferspray!

Staenkerer
26 Tage 7 h

es isch bedenklich das a polizeibekannter mann vor allen kontrolleure schir ongst hobn so longsom de macht übernit, do er des “spielele” ohne spürbare strafe weitermochn konn!

mi ärgert es ollm wieder das faustrecht bold über der ehrlichkeit steht!

andr
andr
Superredner
26 Tage 9 h

Bei uns im betrieb war ei 76jähriger er leistete einen Monat sozialdienst ab er hatte einmal ein Glas zuviel getrunken ich muß sagen Bodenständiger sehr sozial und anständiger Mensch hier hat die exekutive anständig zugeschlagen jedoch dieser Fahrgast kann den Kontrolleur wahrscheinlich 10 mal verprügeln ohne große Konsequenzen ich meine hier läuft doch etwas aus dem ruder

zweihundertmalzensiert
26 Tage 9 h

@andr

Hängt davon ab woher du kommst

Edith
Edith
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Nur eine ganz kurze Frage: Wen haben Sie die letzten, und den vorletzten Landtagswahlen Ihre Stimme gegeben? Na? Sehen Sie…so ganz unbeteiligt daran sind Sie also auch nicht! Sorry, das vergessen viele, nur ist es nun mal so. 😉

Staenkerer
26 Tage 5 h

@Edith i ärger mi genauso, und honn es letzte mol köllnsberger meine stimme gebn, also konn i mi ärgern und olle ondern nit?
wer hot schun geahnt das de SVPler dermasen versogn? niemand, ober wenn desmol es gleiche resultat außerkimmt, nor isch in insre leit nit zu helfn und zeug deutlich das se mit de zustände einverstondn sein!
lei wölfe bekämpfen isch zu wienig,

Angel
Angel
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Bei den Typen isch wahrscheinlich nix zu holen.

Staenkerer
25 Tage 23 h

@Angel mit sozialorbeit oborbeitn werd er woll kennen!
nor brauch er nit aus longeweile zug fohrn,
konn seine agressionen obbaun
und kimmt drauf das ondre a orbeitn müßen um sich a zugfohrt zu derleistn!

Aurelius
Aurelius
Superredner
26 Tage 10 h

warum verurteilt man ihn nicht zu einer hohen Geldstrafe, Sozialdienst und Fahrverbot, wenn er schon bekannt ist? Fakt ist auch, dass die Menschen immer weniger Respekt, Benehmen und Demut haben..traurig geht die Welt zugrunde

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Sitzt wahrscheinlich schon die ganze Woche wieder im Zug.

luis p
luis p
Grünschnabel
26 Tage 11 h

was bringt deine Anzeige darüber lacht er doch nur

Doiger
Doiger
Grünschnabel
26 Tage 10 h

I woas net ober wie sollmanden do net an Zorn kriagn wennman lest dass so oando des vor einiger Zeit schun amol gitun hot und sich iatz is gonze wiederholt weiln onscheinend nix passiert isch.

stief
stief
Tratscher
26 Tage 10 h

Laimär lächerlich

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

jetzt hat er sicher ein schlechtes gewissen wegen dieser anzeige, um solchen leuten aus dem weg zu gehen fahr ich lieber mit den eigenem auto zur teestube um dort abzuwarten und tee zu trinken

Rechner
Rechner
Tratscher
26 Tage 9 h

Salvini ist Innenminister. Er trägt die Verantwortung…..

Staenkerer
26 Tage 5 h

wie hot sein vorgänger ghoaßn?? der hat se a ghob und fünf johr weggschaug!!!

Rechner
Rechner
Tratscher
25 Tage 21 h

@staenkerer das italienische Gesetz sieht für eine Schubser oder leichter Körperverletzung nun mal nicht Lebenslänglich vor. Vielleicht ändert sich das ja unter Salvini. Dann gute Nacht bei einer Gasthausschlägerei.
Aber wenn er wirklich was sinnvolles machen will dann soll er Geld in das Justizsystem pumpen. So dass auf Anzeigen auch Verhandlungen folgen….

Oberlaender
Oberlaender
Tratscher
26 Tage 10 h

Spinner sein umer, na gibs des lai…..

Sterne
Sterne
Grünschnabel
26 Tage 7 h

De hobm koan respekt und wer hot die Schuld ???Ba de Strofn des ich lächerlich !!! Und de frechn Ontwortn!

Tina234
Tina234
Grünschnabel
26 Tage 4 h

ich habe mal eine Doku gesehen wie es in den U.S.A. zugeht.
Da hätte hierzulande dieser Fahrgast sofort 30 Jahre Knast bekommen.
Was Anzeigen und Schadenersatzforderungen sind, haben wir eh schon amerikanische Verhältnisse.

Rechner
Rechner
Tratscher
25 Tage 5 h

@tina234 und trotzdem ist die Usa zehn mal gefährlicher als Europa.
Mit der Mordrate der Amerikaner hätten wir in Südtirol jedes Jahr 35 Morde!
Funktioniert das System der Strafen also?

Mehlwurm
Mehlwurm
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Wos soll des mit de Unzoagn? Mir kimp foscht fir monche sommln de und pickn si in an Heftl inni… scheinbor passiert jo eh nix?
Konn jo jeder gach tian wosser will, wenn die Strof a unbedeitende Unzoag isch…

Staenkerer
25 Tage 23 h

moansch schun de sommlen und gholtn se … dereißn de wisch zom und lochn olle aus!

Boerni
Boerni
Grünschnabel
26 Tage 28 Min

na ja jeder hat mal einen schlechten Tag

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
25 Tage 13 h

Eine Gesellschaft die sich dermaßen auf der Nase herumtanzen lässt ,vor primitiven Schlägern kuscht und diese keine Konsequenzen befürchten müssen ist einfach nicht zu helfen.

Paul
Paul
Universalgelehrter
25 Tage 2 h

Anzeigen über Anzeigen …und bingen tuts nichts

wpDiscuz