Bademeisterin war zur Stelle

Zweijährige im Lido Bozen vor dem Ertrinken gerettet

Dienstag, 10. Juli 2018 | 09:41 Uhr

Bozen – Im Lido Bozen wäre am frühen Montagnachmittag beinahe ein zweijähriges Mädchen ertrunken.

Die kleine Anna hatte aber einen Schutzengel, wie ihre Mutter lokalen Medien gegenüber schildert. Jasmine Rouimi, eine Bademeisterin der Genossenschaft Clean Solution, war zum Glück gerade in der Nähe, als das kleine Mädchen in den Strudel sprang.

Wie ihre Mutter erklärt, habe ihre Tochter kaum Angst und gehe bereits ohne Schwimmflügel ins Wasser. Doch in einem unbeobachteten Moment sei sie unbedacht in den Strudel gesprungen und war dort der Gefahr ausgesetzt, zu ertrinken.

Doch die Bademeisterin war prompt zur Stelle und holte die Zweijährige aus dem Wasser. Die Mutter war nach den Geschehnissen unter Schock, ihre Tochter Anna hatte das Risiko hingegen gar nicht bemerkt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Zweijährige im Lido Bozen vor dem Ertrinken gerettet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wouxune
wouxune
Tratscher
9 Tage 5 h

Zum Glück isch nix passiert!! Unvoständnis trotzdem…

Leonor
Leonor
Tratscher
9 Tage 5 h

wouxune

Wenn die kleine Anna Geschwister hat, da kann ich mir schon vorstellen, dass es zu sowas kommt andere Kind braucht a eine Aufmerksamkeit…

wouxune
wouxune
Tratscher
9 Tage 3 h

@Leonor Zum glück isch mir nie sowos mit 3 passiert

nikki
nikki
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Gott sei Donk guat ausgongen.
Ober a 2 jähriges Kind ohne Schwimmflügel ins Wosser zu lossen geat gor nit.

rosenstock2017
rosenstock2017
Tratscher
9 Tage 5 h

Gott sei Dank Glück gehabt.Die Mama soll vielleicht vorsichtiger sein .Ein zweijähriges Kind soll man im Wasser doch nicht alleine lassen.Oder ????

ebbi
ebbi
Grünschnabel
9 Tage 21 Min

“das kind kennt kaum Angst und trägt schon keine Schwimmflügel mehr”…liebe Mutter, 2 jährige sind kognitiv noch nicht in der Lage, Gefahren einzuschätzen, darum sind Erwachsene dazu da, auf sie aufzupassen, damit sie nicht in Gefahr kommen. Darum, entweder man zieht einem 2 jährigen Schwimmflügel an (welche übrigens auch keine hundertprozentigige Sicherheit bieten) oder man lässt es absolut nicht aus den Augen, besonders an so gefährlichen Orten wie Schwimmbädern. Ein Kleinkind kann die Gefahren des Wassers NICHT selbst einschätzen. Aber zum Glück ist alles gut ausgegangen.

Mutti
Mutti
Superredner
9 Tage 5 h

Super gemocht🙂🍀

Rettung
Rettung
Neuling
8 Tage 16 h

endlich lobt jemand die Bademeisterin 🚣‍♂️

Norbi
Norbi
Superredner
8 Tage 21 h

Misch mich nicht ein was falsch und richtig ist, ich sag dankeschön an die Babemeisterin dass sie sofort reagiert hat. Nein ganz verkneifen kann ich es nicht. jeder der Kinder hat weiss wie schnell etwas passieren kann. Küche heisses Wasser Badewanne usw ich glaub keine Mutter lässt ihr Kind unbeaufsichtigt, aber leider ist das schicksahl manchmal schneller erst vor kurzen Opa überfährt mit Traktor 6 Jährigen.

thermodecke
thermodecke
Neuling
8 Tage 17 h

di bodemostrin hot guat reagier solche leit brauchates unbeding mehr

Rechner
Rechner
Tratscher
8 Tage 15 h

Wenn irgenwo, in irgendeinem italienischen Kaff, irgend ein Ausländer Scheiße baut, stehen 100 Kommentare darunter. Wenn hier vom schnelle Eingreifen einer topintegrierten jungen Dame berichtet wird schweigen diese Stimmen.

Loewe
Loewe
Tratscher
8 Tage 16 h

Danke Bademeister wurde ein Kind gerettet. Er hatte sine Arbeit perfekt gemacht!

wpDiscuz