231 Feststellungsbescheide an Sanitätspersonal verschickt

Zwölf Neuinfektionen – Situation in Spitälern unverändert

Mittwoch, 14. Juli 2021 | 12:05 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 442 PCR-Tests untersucht und dabei acht Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es vier positive Antigentests.

Seit gestern gibt es keinen Todesfall zu beklagen. Die Situation auf den Krankenhäusern ist mit sieben Covid-Patienten nahezu unverändert.

231 Feststellungsbescheide wurden in Sachen Pflichtimpfung an das Sanitätspersonal verschickt.

Bisher (14. Juli) wurden insgesamt 601.625 Abstriche untersucht, die von 225.528 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (13. Juli): 442
Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 8

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.757

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 601.625

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 225.528 (+143)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.596.392

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.269

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.981

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 4

Nasenflügeltests Stand 13.07.2021: 782.245 Tests gesamt, 919 positive Ergebnisse, davon 390 bestätigt, 346 PCR-negativ, 183 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 5 (Stand 13.07.)

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 2 (Stand 13.07.)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 2 (davon 2 als ICU-Covid klassifiziert) (Stand 13.07.)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.182 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 364

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 136. 911

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 137.275

Geheilte Personen insgesamt: 73.704 (+2)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Informationen zur Pflichtimpfung des Gesundheitspersonals

Anzahl der ungeimpften Mitarbeiter im Gesundheitsbereich: Gesamt 3.967, Sabes: 1.333; extern: 2.634
Anzahl der Personen, die sich mittlerweile haben impfen lassen: Gesamt: 1.624; Sabes: 543; extern: 1.081
Anzahl der Personen, die zur Impfung vorgemerkt wurden: Gesamt: 1.044; Sabes: 482; extern: 562
Anzahl der Personen, die den Impftermin wahrgenommen haben: Gesamt: 587; Sabes: 285; extern: 302
Anzahl der Personen, die den Impftermin nicht wahrgenommen haben: Gesamt: 457; Sabes: 197 Extern: 260;
Zugestellte Feststellungsbescheide: Gesamt: 231; Sabes: 178; extern. 53

NB: Aufgrund der vielen beteiligten Akteure (Autonome Provinz Bozen, Südtiroler Sanitätsbetrieb, Berufskammern, verschiedene Arbeitgeber, u.a.m.) und der Tatsache, dass die betroffenen Personen sich jederzeit zur Impfung anmelden können, sind die Daten als vorläufig zu betrachten.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

52 Kommentare auf "Zwölf Neuinfektionen – Situation in Spitälern unverändert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
18 Tage 2 h

Während einer Pandemie Gesundheitspersonal zu suspendieren ist ein Riesenskandal!!! Und alle schauen Tatenlos zu.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

Ja klar, was dachtest du denn? Diese Entscheidung hat auch ROM für das ganze Land getroffen und nicht deine Insel mit drei Bergen

forzafcs
forzafcs
Superredner
18 Tage 1 h

In meiner Vorstellung isch a Pandemie ebs wo mir jeden Doktor und Pfleger brauchen, und net ebs wo mir sie Suspendieren?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

@allesnurzumschein
Und wie üblich sind die Südtiroler die einzigen, die es auch durchziehen – mit aller Härte – schließlich sind wir Tiroler die besseren Italiener… ich lach mich tot, wenn es das Virus schon nicht schafft, mich umzubringen…

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wer es gesagt hat, aber es stimmt ganz eindeutig:
Die schlimmste Kombination sind von Italienern gemachte Gesetze, welche von Deutschen angewendet werden (in diesem Fall sind halt wir mal die Deutschen…)

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 1 h

Ja gestern hat jeder geschrien, und sich danach verhalten, wir hätten keine Pandemie

melone
melone
Grünschnabel
18 Tage 1 h

wortn mur bisn Herbst. donn vlt sein sie fro wenn nöu a Personal isch.

Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
18 Tage 56 Min

@allesnurzumschein
Ich weiß nicht von welcher Insel Du kommst…ganz egal wer diese Entscheidung getroffen hat. Es ist ein Skandal und wird von allen toleriert (bis auf einzelne Betroffene die sich dagegen wehren).

Krotile
Krotile
Superredner
17 Tage 22 h

Boulderdash …. während einer Pandemie im Gesundheitswesen zu arbeiten und sich gegen die Impfung sträuben, ist ein noch viel größerer Skandal! d.h. für mich, nichts, aber auch rein gar nichts verstanden und fehl am Platz!

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
17 Tage 22 h

In meiner Vorstellung hat ein Bediensteter in der Sanität eine gewisse Ethik. Dann bräuchte es weder eine Impfpflicht noch Suspendierungen.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
17 Tage 22 h

Es geht um 197 in ganz Südtirol, also ganz so tragisch ist es nicht

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

@KingCrimson die deontologischen Kodexe des Pflege-und Ärztepersonals sprechen sich eindeutig für eine auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Arbeitsmethodik aus. Darum ist eine Impfverweigerung von Seiten des Pflege- und Ärztepersonals Nonsens, eine Suspendierung somit gerechtfertigt und ein Disziplinarverfahren vor den jeweiligen Berufskammern die deontologisch korrekte Konsequenz, da von den Kodexes vorgesehen. Jeder, der sich für diesen Beruf entschieden hat und in den jeweiligen Berufskammern eingetragen ist (was Voraussetzung für die Aussübung dieser Berufe ist) müsste dies wissen.

halihalo
halihalo
Superredner
17 Tage 17 h

Boulderdash
es ist gar keine Pandemie , sonst würden sie es nicht wagen !
in einer Pandemie gibt es keine vollen Fußballstadien und Straßenfeste !

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

@halihalo ….und auch keine Menschen, die sich nicht an simpelste Regeln halten können!

oliveti
oliveti
Neuling
18 Tage 1 h

Die 4 Welle wird kommen, aber dann bitte nicht jammern dass es an Personal feht, denn dem Pazienten ist es komplett Wurst, von wem er behandelt wird, geimpft oder nicht. Und warum haben die geimpften eigentlich solche Angst vor nicht geimpften. ???? Die aktuelle Politik ist komplett überfordert und ohne Plan. Die meisten sind komplett fehl am Platz und würden in der Privatwirtschaft verhungern.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Belegen Sie bitte fachlich Ihre Aussage “warum haben Geimpfte eigentlich so viel Angst vor Ungeimpften”. danke

Waiby
Waiby
Tratscher
17 Tage 22 h

i will holt nit von nit von ungeimpten Personal behandelt werden brauch a nit vielleicht i bin geimpften wenn i corna bekomme bekomme i nit mehr so stark

Krotile
Krotile
Superredner
17 Tage 22 h

oliveti … da muss ich dir widersprechen! mir ist es nicht egal! und ich hab sogar schon daran gedacht, in Zukunft nachzufragen. Ich als Patient muss auf einen Termin warten, muss alle Sicherheitsvorkehrungen einhalten, nach der Behandlung Ticket bezahlen…. dann darf ich auch erwarten, dass ich von jemanden behandelt bzw. betreut werde, der sich an die Vorschriften hält und geimpft ist!

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
17 Tage 21 h

@waiby… Wenn du geimpft bist, dann brauchst du dich auch nicht zu fürchten, wenn ein Krankenpfleger nicht geimpfte ist…
Ich würde lieber einen ungeimpften Pfleger haben wollen als keinen.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
17 Tage 21 h

@krotile… Wenn du zu einer Not-OP eingeliefert würdest, würdest du dann alle Fragen ob sie geimpft sind?

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@olivetti:
Langsam sollten es alle verstanden haben, es geht nicht um die Angst vor den Ungeimpften sondern darum, dass jede Welle unser Gesundheitssystem aus den Angeln hebt, verschobene OPs, nicht durchgeführte diagnostische Leistungen usw führen zu einer wahren Welle von vermeidbaren Kranheiten und Todesfällen zusätzlich zu den Virustoten. Reden wir nicht von der Politik, denn die hat an vielen Stellen versagt, aber wenn wir oberschlauen Südtiroler uns nicht impfen lassen wollen zum Wohle aller, sind wir auch nicht besser!

Tina1
Tina1
Tratscher
17 Tage 19 h

Noch einer der es nicht versteht oder nicht verstehen will! Die geimmpften haben nicht Angst vor den Ungeimpften, wohl aber vor einem erneuten Lockdown zu dem es kommen wird weil Ungeimpfte dazu beitragen und in den Lockdown dann alle müssen.

Waiby
Waiby
Tratscher
17 Tage 18 h

@Krotile gonz genau mir ist es auch nicht egal

Waiby
Waiby
Tratscher
17 Tage 17 h

@Orch-idee ich will trotzdem einen geimpften pfleger es richtig das alle pfleger impfen lassen müssen

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
17 Tage 16 h

@grantelbart… Es gibt auch eine Alternative… Medikamente.
Ich habe schon einmal davon geschrieben, aber mir kommt vor niemand weiss etwas davon..

Der Minister Speranza hat für den Anfangsstadium der Covid Erkrankung Tachipirina
und aufmerksames warten (vigile attesa) als Protokoll für die Hausärzte verordnet, aber die Hausärzte sagen, dass ist falsch und wollen am 27/7 mit einer Petition zum Minister gehen, um die Abänderung dieses Protokolls zu besprechen…
Diese Hausärzte haben mit Erfolg alle ihre Patienten geheilt und ganz wenige mussten in Krankenhaus behandelt werden, aber es ist niemand gestorben.. 🙏

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

@orchidee:
Die Behandlungsrichtlinien haben sich seit Beginn der Pandemie ein paar mal geändert. Man fand z.B. heraus, dass Kortison, zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt, einen günstigen Einfluss auf den Verlauf hat und vieles mehr. Trotzdem gibt es bislang (soweit ich wüsste) keine Wundermittel gegen diese Viruserkrankung, ganz zu schweigen von den Varianten. Da ist es doch besser gar nicht erst zu erkranken und dafür gibts nur eins und es reimt sich auf …Schimpfen!

OrB
OrB
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@ebbi
Geimpfte haben keine Angst vor ungeimpften!
Das Problem ist, dass dann wieder alle das Problem aussitzen müssen, nur weil einige Sturköpfe es einfach nicht raffen. (die wenigen die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können ausgenommen).

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@Orch-idee und diese Medikamente haben keinerlei Nebenwirkungen?

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@OrB Bravo, ich denke aber, dass es dann nur mehr die Ungeimpften aussitzen müssen.

Waiby
Waiby
Tratscher
17 Tage 23 h

isch richtig so wenn sie sich nicht impfen wollen sollen sie arbeitslos sie anderen wären froh wenn sie eine Arbeit hätten

XBU_CobraElite
XBU_CobraElite
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Ja ich möchte gern wissen wieviel geimpfte ins Krankenhaus müssen. Da hört man nichts und habe viel schlechtes gehört.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

@XBU_CobraElite die Stand heute in Bozen aufgenommenen Covid Patienten waren ausnahmslos ungeimpft, konnte man aus den Medien entnehmen.

Waiby
Waiby
Tratscher
17 Tage 20 h

@XBU_CobraElite awas noch denn impfen bekommt nur fieber oder einen brecherisch aber nach 2 Tagen geht es vorbei

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
17 Tage 8 h

@XBU_CobraElite alle, die sich derzeit im KH befinden, waren nicht geimpft (Quelle: die tägliche Meldung des Sanitätsbetriebes)

Wurstwalta
Wurstwalta
Neuling
18 Tage 50 Min

Wenni ins spitol kim noa erwotrti mir dass de de ba mir manonddoktorn gfälligst a geimpt san

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
17 Tage 22 h

i net…

sou ischs
sou ischs
Superredner
17 Tage 19 h

und i erwort mir ass sie die orbeit guit mochn
obo geimpft odo et….se isch mir noa wurscht

Ali
Ali
Tratscher
17 Tage 16 h

@Wurst….und KollegInnen…
klar, wir von der Pflege fragen auch jeden Patienten ob er geimpft ist, wenn nicht, dann hat er Pech gehabt, anderes Krankenhaus suchen, im Ausland vielleicht 🤷 oder nach der Impfung wiederkommen.
In unserem deontologischen Kodex, den einige hier so explizit immer wieder erwähnen, steht ja auch, dass wir auf die Gesundheit achten müssen, auch auf unsere natürlich….

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@Ali meistens fragt nicht die Pflegerin, sondern der Arzt im Anamnesegespräch ob man geimpft ist. Bei einigen Ihrer Kollegen und Kolleginnen Krankenpfleger ist die letzte Fortbildung oder Auffrischung zum Inhalt des deontologischen Kodex dann wohl doch schon zu lange her, sodass der Staat als Arbeitgeber ein wenig nachhelfen muss, auch um die Gesundheit des angestellten Personals zu schützen. Es ist ja schließlich genügeng Krankenkauspersonal an Covid verstorben, meistens im KH angesteckt.

Mico
Mico
Superredner
18 Tage 1 h

respektloses personal in den spitälern und altersheimen…. an erster front mit.kranken sein und sich nicht impfen lassen….
unsere heimbewohner haben die pflicht sich zu impfen und dürfen nicht vor die haustür!!… pflegepersonal geht ein und aus und weigert sich zu impfen… ohne.worte…

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

Sehr interessant auch das Interview mit Dr. Toni Pizzecco in den heutigen Dolomiten :”Nicht-Geimpfte bedrohen die medizinische Versorgung aller”.

Waiby
Waiby
Tratscher
18 Tage 1 h

Ich finde es richtig das sie suspendiert sind sonst werden die Leute noch mehr kranken es müsste für alle Berufe eine impfpflicht kommen

Mikeman
Mikeman
Kinig
18 Tage 1 h

@ Boulderdash
War beim lockddown weltweit genau dieselbe Sache,Leute wurden kurzerhand für Monate eingesperrt und kein ……… hat was dagegen unternommen,jetzt treibt mans einfach noch weiter nachdem das einfach so durchging.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
17 Tage 23 h
Hallo nach Südtirol, die Situation in den Spitälern wird nieder bleiben, die Engländer und Niederländer probieren es gerade aus, haben weitestgehend gelockert und dafür Inzidenzen um 300 einkassiert. Und selbst diese “Horrorzahl” überlastet die Gesundheitssysteme nicht, darum ging es eigentlich immer.Und gerade das englische System gilt eher als unterklassig. In Südtirol bräuchte es über 230 Infizierte täglich für eine 300er-Inzidenz.. Und deswegen heisst es am 19.7 in GB “Freedom Day” als logische Konsequenz und jeder soll sich eigenverantwortlich schützen wie er meint. Als Sanitätspersonal wäre ich übrigens beleidigt wenn seit Monaten  bei den Infizierten/Geheilten immer noch der Stand vom 13.5… Weiterlesen »
Faktenchecker
18 Tage 47 Min

Es geht aufwärts sagt das Virus.

Mico
Mico
Superredner
18 Tage 1 h

dann braucht es in den medien auch keine meldungen von neuinfektionen wenn alles im grünen bereich ist…..

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 22 h

Darf es denn nur schlechte Nachrichten in den Medien geben?

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
17 Tage 18 h
Wenn man dieses Forum so durchliest, kommt einem schon der Gedanke, dass Nicht Geimpfte gleich mit Kranken gesetzt werden? Sprich gesunde Menschen wie aussätzige behandelt? Wenn das Ziel eine Impfung ist, die nicht vor der Krankheit schützt, sondern nur vor schwerem Verlauf, dann ist die Entscheidung darüber wohl eher persönlich zu treffen, und nicht aus falscher Solidarität. Und wer sich nicht von ungeimpften (=wahrscheinlich zu 99,9% gesunden) Pflegern behandeln lassen möchte, den muss ich schon mal fragen, ob die bedingt und zeitlich beschränkte Experimentimpfung, von der wir absolut nichts wissen, besser ist? Oder waren davor alle Grippe geimpft oder? Ist… Weiterlesen »
allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Errare humanum est! Bei den Impfgegnern nichts Zutreffenderes als das…. Und das Allerschlimmste: Sie reimen sich einen totalen Blödsinn zusammen und glauben solche Hirngespinste sogar noch ernsthaft 🤦 Lieber Herrgott, bitte keinen Regen, sondern eine Sintflut aus Hirnmasse 🤪

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

wieder mal geballter Unsinn

Moidile
Moidile
Grünschnabel
17 Tage 6 h

da bin ich ganz deiner Meinung. 👍
a gsunder isch koa gueter Kunde, für die Medizin.

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Es ist nur noch erschreckend, wie sich in rasender Geschwindigkeit eine 2 Klassen Gesellschaft bildet. Es gibt nur noch die guten geimpften Bürger und die bösen Skeptiker.
Von Toleranz und einem respektvollen Miteinander entfernen wir uns täglich mehr.
Das macht mir viel mehr Kopfzerbrechen, wie der Auslöser der ganzen Sache.

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 4 h

Dazu gibt’s noch dumme böse Schafe und gute Erleuchtete.

Wir sind uns noch nicht sicher, welche Klasse die ist, die höher gestellt ist.

wpDiscuz