„Wolverine“ erliegt seinen schweren Verletzungen – VIDEO

Alter Wolf verliert seinen letzten Kampf

Sonntag, 01. April 2018 | 08:35 Uhr

Borgone di Susa/Grugliasco/Piemont – Trotz der liebevollen Bemühungen der Tierärzte des Canc (Centro animali non convenzionali, “Zentrum für nicht konventionelle Tiere”, Anm. d. Red.) von Grugliasco erlag Wolverine – so war ein verletzter, im Dezember aufgefundener Wolf getauft worden – kurz vor Ostern seinen schweren Verletzungen und seinem schlechten Allgemeinzustand.

Facebook/C.A.N.C. – Centro Animali Non Convenzionali di Torino

Wolverine wurde im Dezember in der Umgebung von Borgone di Susa aufgefunden. Einwohner der Fraktion Costa von Borgone di Susa meldeten den Behörden, dass sich in der Nähe der Häuser ein hinkendes Tier herumtrieb. Der alte Wolf, der offensichtlich von einem Fahrzeug angefahren worden war und dabei einen Bruch einer Pfote erlitten hatte, konnte sich kaum fortbewegen, befand sich in einem sehr schlechten Allgemeinzustand und wog bei seiner Bergung lediglich 24 Kilogramm. Weil der Wolf alleine war und die Orientierung verloren hatte, mutmaßen Experten, dass er aufgrund seiner Verletzungen von seinem Rudel verstoßen worden war.

Facebook/C.A.N.C. – Centro Animali Non Convenzionali di Torino

Zunächst schien sich der alte Wolf gut zu erholen. Sein verletztes Bein wurde geschient und mit einem roten Stützverband versehen. Aber nach ersten Fortschritten besserte sich der Zustand des alten Wolfs kaum. Als die Tiermediziner des Canc am letzten Dienstag die geschiente Pfote zur Kontrolle einer Radiografie unterzogen, fanden sie die Knochen in einem sehr schlechten Zustand vor. Nach langen Beratungen entschlossen sie sich, die Halteschienen zu entfernen. Aufgrund der schwachen Knochen des Beins half auch eine Operation nichts mehr. Das Schicksal des Wolfs war besiegelt.

Facebook/C.A.N.C. – Centro Animali Non Convenzionali di Torino

Die Stellungnahme des Canc auf ihrer Facebook-Seite berührte viele Leser und Tierfreunde.

„Ein Wolf ist ein Wildtier und muss frei sein. Man kann sich ihn nicht als behinderten Wolf vorstellen. Es ist eine Frage von Würde und Stolz und Würde hat Wolverine schon immer bewiesen. Zu lieben heißt auch „Lebewohl“ zu sagen, weil einen Wolf kann man nicht amputieren. Lebewohl alter stolzer Wolf. Nun bist du wieder frei“, so das Zentrum für nicht konventionelle Tiere auf ihrem Facebook-Auftritt.

una triste Pasqua per tutti noi del CANC , ciao Wolverine stiamo piangendo tutti – ti abbiamo voluto bene e avremmo voluto qualcosa di più per te….

Pubblicato da C.A.N.C. – Centro Animali Non Convenzionali di Torino su venerdì 30 marzo 2018

Mit „ein trauriges Osterfest für uns vom Canc. Servus Wolverine, wir weinen alle. Wir haben dich geliebt und hätten so gerne etwas mehr für dich gewollt…“, lassen die Aktivisten, Freunde und Tierärzte des Canc die Öffentlichkeit an ihrer Trauer teilhaben.

Wolverine ci sta dando grandi soddisfazioni. Dai passi stentati di una settimana fa adesso si muove decisamente meglio e comincia a usare correttamente tutti gli arti in appoggio. Abbiamo ancora una lunga strada da fare e gli ostacoli e le prove da superare sono ancora tante, ma, piano piano, ci stiamo arrivando!

Pubblicato da C.A.N.C. – Centro Animali Non Convenzionali di Torino su venerdì 16 febbraio 2018

Wolverine, der Wolf, der sich nie wieder richtig von seinem Unfall erholen konnte, gewinnt auch nach seinem Ableben viele neue Freunde.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

126 Kommentare auf "Alter Wolf verliert seinen letzten Kampf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Laempel
Laempel
Tratscher
19 Tage 10 h

” … Ein Wolf ist ein Wildtier und muss frei sein …”. Stimmt! Deshalb ist ein besiedeltes und bewirtschaftetes Gebiet kein geeigneter Lebensraum für Wolf und Bär.
Wer das nicht einsieht, ist kein Tierschützer, sondern ein Tier- und Menschenquäler.

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 9 h

Noch de schockierenden Fotos von Tieren de noch Wolfsattacken elend und qualvoll zu Grunde gian find is ollgemeim widersprüchlich wenn sich ausgerechnet Tierschützer FÜRN Wolf einsetzen.
Die Krönung isch wenn Leit mit reden wos es gonze Johr koan Wold von innand segn und moan a Kuah isch lila. (übertriebener Vergleich ober drückt guat aus wosi sogn will) ….groaß gefällt mir nicht druckn konn jeder ober i mecht von an Wolfbefürworter amol a sachlich geführte “Diskussion” segn wieso es in Wolf ba ins brauch……

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
19 Tage 9 h

Hallo Rotkäpchen.

OrB
OrB
Superredner
19 Tage 9 h

Fangen wir mal mit den ganzen Hunden in den Wohnungen an, danach kümmern wir uns um die 5-6 Wölfe in Südtirol.

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 8 h

@Doiger
glabmer man probierts ober in die köpfe von die lait (gegner) muss der wolf a bestie und böse sein. egal wos man don als Argumente bringt es wird et akzeptiert und solonge des bild von wolf in die köpfe isch wird sich nix ändern ( des isch a net beas gemoant ober der mensch isch aso)

Aurelius
Aurelius
Tratscher
19 Tage 6 h

immer nur jammern und fordern das soll weg und das andere soll bleiben….noch groskotziger geht es nicht….

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

@Doiger Den Wolf braucht es aus dem selben Grund wie den Bartgeier!

enkedu
enkedu
Kinig
19 Tage 5 h

@Orschgeige ..hallo Oma 😂

Simba
Simba
Grünschnabel
19 Tage 5 h

Schwätzer 😈

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 4 h
@Schatten i persönlich find in Wolf ein faszinierendes Tier und wor in Unfong fost schun begeistert wenni keart hon, dass der ungesiedelt wert, lei hobm vergangene Toge gezoag, dass es in insern dicht besiedelten Raum zu großen Problemen kimp. Ungfongen bei die Schofe, Kühe, Pferde usw. wosn noch Wolfsattacken qualvoll zu Grunde gian und aufkeart beim Schoden für die betroffenen Bauern. Da meine Familie selber eine Olmhütte bewirtschoftet sig i des sicher schlimmer als ondere de des vielleicht lei indirekt betrifft ober am Ende des Toges gibs für mi koan wirkliches Argument wieso man gegen eine Regelung des Wolfes sein… Weiterlesen »
Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 4 h

@Aurelius i find net, dass des mit großkotzig zu tian hot wennman von der Problematik direkt betroffen isch.

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 4 h

@Gagarella dass Raubtiere in die Natur kearn steat außer Froge sel gibido Recht. Lei honni no nia keart, dass a Bartgeier über Nocht über 60 Schofe reißt und do betroffene Bauer vor an Schoden in 5stelligen Bereich steat…(egal ob vom Lond rückerstattet oder nicht)….

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 3 h

@Doiger sel tianse nit weil se kuan wirklich guate argumente firn Wolf hobm.De sechn bei de gonzn Nutztierisse lei das der Wolf an volln Wompm hot ober wie de tiere zugrund gian und welche qualn a setta Tier leidet wenn er ihnan bei lebindigen Leib vom schlegl or frisst sel sechn se nit oder wellns nit sechn.Zem druckn sa viel liaber bei jeden komentar der ihnan nit in Krogn passt minus

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 3 h
@Doiger Einfach nur zum knuddeln. Wenn die Anti-Wolfs-Liga sich mal sachlich die Zahlen anschauen würde, könnte man mit ihnen auch diskutieren. Aber nein, der große böse Wolf ist das schlimmste Übel, das die Menschheit kennt. Dass mehr Menschen von Kühen getötet werden als von Wölfen wird unter den Tisch gekehrt. Einem Tierschützer wie du ihn nennst geht es um alle Tiere – inklusive Wolf. Dass Tiere sterben, ist normal. Dass Jäger (Tiere) jagen, ist auch normal. Dass Fleischfresser Fleisch fressen, ist auch normal. Dass der Mensch ein Tier, das hier heimisch ist (oder war), fast zur Gänze ausrottet – dem… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Bist du auch dafür, Bussarde und Falken auszurotten? Die jagen auch. Wie ist es mit Mardern?

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 2 h

@Neumi Jo Bussarde und Falken jogen a ober mochn kuane schadn wie der Wolf folls dir sel entgonan isch.

Staenkerer
19 Tage 2 h

@Schatten vergiss es! des gehetze hot nit lei früchte getrogn, des hot a lavine ausgelöst de nimmer auszuholtn isch!
es bleib lei zu hoffn das sich koan wolf (siehe bericht in der gestrigen tageszeitung: alle sechs wölfe sind grenzpendler und nicht dauergäste) in südtirol niederlosst, es war schod um des tier, des hat koan sein!
i persönlich konn des gejammer nimmer hearn und lesn! des isch zu a farce ausgewochsn de koan sinn mehr ergib! mein respekt vor de, sicher fleißigen, ehrbaren jammersäcke isch weit gsunkn!

barbastella
barbastella
Tratscher
19 Tage 2 h

@madoia
du schließt von dir auf andere…lass das lieber

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 2 h

du bringsch es aufn punkt

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 2 h
@Neumi do geats net drum um Raubtiere auszurotten. Die sel wia du richtig sogsch sein normal und holtn in do Natur es Gleichgewicht. Man merkt holt zunehmend in Unterschied zwischen Leit wos des direkt betrifft und Leit wos des lei indirekt betrifft. Mi wia schun erwähnt trifft des direkt also sig i des sicher schlimmer und skeptischer obo i woas a wie viel Orbeit dohinter steckt af a Olmhütte wia in insern Foll Schofe und Kühe zu holten…in nägstn Tog afs Feld zu gian und in schlimmstn Foll hinige Viecher auzufendn war für mi persönlich sehr schlimm….a Meinung konn und… Weiterlesen »
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

@Doiger   Hab noch Nie gehört, dass ein Wolf 60 Schafe reißt. Unwahr ist auch, dass er Rotkäppchen etwas angetan hat!

Staenkerer
19 Tage 2 h
@Doiger i bin im prinzip deiner onschauung und hon de anfangs a gepostet, ober das wegn sechs tiere (laut tageszeitung grenzpendler und nit mit an fixn revier in südtirol) a gonues lond in panik zu bringen und jammern als sei de nutzviehbestand zum ausrottn verurteilt geat oanfoch zu weit, vor ollem wenn man de folschn foto und video bedenkt de zum schürn misbraucht wurden! des isch beschämend! das es wölfe in an besiedelten lond und großflächigen lond nit braucht konn hat man vielen, außer de total verborte., mit normaler diskusion beibringen gekennt, so werd einigen gien wie mir: i konn… Weiterlesen »
Aurelius
Aurelius
Tratscher
19 Tage 1 h

@Doiger

gegen die Regelung sagt auch niemand. Aber wie sieht so eine Regelung aus. jeder siehts anders. Aber viele wollen den Wolf wieder ausrotten und alles niedermachen, was einem über dem Weg läuft. Lassen auch keine andere Meinung gelten und teuflen einem als Tierschützer ab. obwohl das gar nichts mit Tierschutz zu tun hat.

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 1 h

@Doiger
wie soll man donn argumentieren? sie selber hoben jo schun ihre Entscheidung getroffen. es isch jo umgekehrt lei gleich i bin befürworten und wers bleiben. man hert don a lei olben die gleichen argumente und behauptungen wo es wieder Gegenargumente gibt. wos i et verstien konn isch dass man statt zu streiten et versucht lösungen ohne tote zu finden. a poor mol honi gebettelt dass mir sachlich erklärt wird warum jenes oder es ondere net funktioniert ober i kreg koan ontwort.
wir gesog i mons et beas, i mecht lei sogen für beade seiten isches gleiche und die gleichen “probleme”

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 1 h

@Schatten sel gibido absolut Recht. Wia gsog mi betriffts direkt also hon i a a klore Meinung bin ober a ollm für eine sachliche Diskussion wos im besten Foll eine gute Lösung für beade Seiten ergib.
Mecht ober a dohin apellieren sich an Moment in insere (Bauern usw.) Loge zu versetzen…wos Wölfe unrichten kennen weils in ihrer Natur lig hobm olle gsegn und wenn i meine Tiere aso auffinden tat war schlimm….ausn sem Grund honni a a klore Meinung…

Doiger
Doiger
Grünschnabel
19 Tage 21 Min

@Gagarella

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 20 Min

@barbastella i schlias nich von mir auf ondere ober wos i schreib tuat enk Tierschützer de es gern wartet ober nit seits in die Oarn weah

Aurelius
Aurelius
Tratscher
19 Tage 5 Min

@madoia
du redest immer von Schaden. du wiederholst dich ständig. Laut dir müssten nicht 5 sonder 5000 Wölfe in Südirol sein

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 23 h

@madoia
du redest immer von Schaden… welcher Schaden? Dass ein Wolf hungrig ist und Rehe usw…reißt ist normal. Und wenn er unbewachte Schafe(…) erspäht wäre er wohl bescheuert sie nicht zu fressen. Und außerdem gibt es viele Methoden die Schafe zu schützen…Ein Bauer in meinem Dorf erzählte mir dass er schon vor 40 jahren seine Schafe jeden Abend in den Stall getan hat und damals gab es nich keinen Wolf!

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 22 h

@Doiger
1. war es kein einzelner Wolf sondern ein Rudel
2.ist das nicht in einer Nacht geschehen, sondern in einer Woche
3. wenn man weiß, dass Wölfe im Umkreis sind, wird man wohl Schutzmaßnahmen anwenden
4.wenn Wölfe mehr Tiere töten als sie fressen können nennt man das surplus killing und bedeutet kurz gesagt dass dieses normale Verhalten für gesicherte Mahlzeiten aller Rudelmitglieder fpr die nöchsten Tage dient.

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 22 h

@Aurelius Jo i woas schun s wort schodn tut enk in di oarn weah ober bis nou hon i unfoch kuan beweiss gsechn das de a nutzn a mochn.

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 22 h

@madoia
na neine ohren bleiben zum Glück verschont, dafür tun mir eher die augen und dan der kopf weh….

Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 22 h

@Gagarella hondo lei zur Info an Screenshot geposten wo sehr wohl vom 60 gerissenen Schofen (Seiser Olm) berichtet wert. I mecht meine Tiere holt net aso auffinden….

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 22 h

@Doiger
verstehen tue ich sie sogar besset als viele denken, auch mir tun die schafe mehr als leid aber das tun sie mir auch wenn die tiere in die bestimmten schlachthäuser kommen…
so an dieser stelle zieh ich auch den hut, denn sie sind der erste mit dem man normal schreiben kann 🎩
und deshalb bitte bitte einmal für mich Dickschädel, warum wären hirten und hunde keine Möglichkeit??? (abgsehen von den kosten) 100% sicherheit wird es niemals geben dass ist jeden hoffentlich bewusst, den auch jetz verenden Tiere auf der alm mit oder ohne wolf

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 22 h

@barbastella settan schmorrn wiso reisst nocher an uazelner Wolf dear kuan Rudl hot a merare konsch du mir sel a erklärn.Wisau tuat er sel nocher wenn er le 4-5 kg Fleisch in Tog braucht.

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 22 h
@barbastella nocher tiats enk nocher oberbitte nit aufregn wenn dr Bauer seine Tiere gleimol niamer asn Stoll auser losst weil er ongst hobm muas.I hon holt glesn das Herdnscutz hunde und Zäune lei am anfong epas helfn des isch wie wenn man Maus in an Labyrint inni tuat und epas zu fressn in den Labyrint richtat.Irgendwenn Findetse des fressn also isch des momentan lei ein Hindernis.Und genauso isch beim Wolf momentan lei ein Hindernis bis er glearnt hot des zu umgian und nocher steign die Wolfsrisse an Nutztieren wieder. Und brauchts iats nit denken des hon i erfundn des geat… Weiterlesen »
barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 21 h

@Doiger
…das war nicht auf der Seiser Alm sondern am Fedaiapass. Steht ja im Artikel.

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 21 h

@Staenkerer
i woas ober i konn net anders. i will verstien und mir sein suscht wenige wos versuchen in die lait a die ondere seite der Medaille zu zoagen. und jo des jammern nervt mi a und no mehr des gonze geld wos aso verschwendet wird für de hetze, weil mit den gonzen geld hät man viel besseren unfongen kennen (zb herdenschutz)
und so bled des klingt, aufgeben will i et, weil sel hot des faszinierende Tier net verdient.😸💗🐺

Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@Schatten vielen Dank Schatten für deine Worte. Freitmi wennman af jemand trifft mit den man normal reden konn a wenn sichs um ein sehr sensibles Thema hondelt.
Persönlich honni mit Herdenschutzhunde leider koane Erfahrung, hon ober von Fällen keart wo selche Hunde von an Rudel Wölfe ungegriffen wordn sein mit den schlechten Ende fürn Hund ober bitte kenn a Fakenews gewesn sein bzw. beorbeitete Fotos…..
Bzgl. Hirtn isch es net so oanfoch weilman die Nocht schlecht drausn bleibm konn….wosman a oft heart sein Zäune wo a Wolf net drüber, drunter bzw. durchkimp ober sel isch net realisierbor….

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 21 h

@madoia
ja manche menschen denken und entwickeln dan ebenfalls wieder neue hindernisse oder wollen sie uns damit sagen dass der wolf eindeutig zu schlau für sie ist?

@
@
Tratscher
18 Tage 21 h

@Doiger
An deinen Aussagen sieht man, dass du dich nicht genügend informiert hast, bevor du diesem Forum geschrieben hast. DER WOLF WURDE NICHT ANGESIEDELT, ER KEHRT IN EIN EHEMALIGES HABITAT ZURÜCK!
Du beschwerst dich dass sich Tierschützer für den ach so grausamen Wolf einsetzen. Hast du mal einer Katze zugeschaut, wie sie mit einem Beutetier umgeht, ganz zu schweigen wie eigene Bauern in Massentierhaltungen mit ihren Tieren umgehen

Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 21 h
@barbastella bei ollem Respekt ober so epas honni selten gemiast lesen. Konn mit koan Argument von Punkt 1 – 4 a lei ansatzweise epas unfong… Amol zuerst geat es um das Thema Wolf ….ob des also 1 Wolf oder a Rudel isch, isch absolut irrelevant….laut Punkt 2 und 3 stellsch du dir des awian leicht vor…im Gegensotz zu Kühe werden Schofe in die meisten Fälle net “eingetun”…oft ischs sogor es Gegenteil wos hoast man tuat die Schofe über die Sommermonate auf die Olm genau dassnse in der Zeit af do Weide sein…Zäune wos an Wolf aufholten sein leider net realisierbor… Weiterlesen »
Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@madoia so an Schmorn wos do Kollegen barbastella gschriebm hot honni seltn gelesn….

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 21 h

@Schatten Faszinierend sicher ober lei bis zu an gwissn punkt ober nocher heart dr spass auf.

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 21 h

@Schatten I tat mol sogn in schlochthaus leidet so a Tier wianiger als wenn der Wolf es lei holbes hin mocht und vom noch lebenden tier orfrist.beispel konsch dr jo aunschaugn
https://youtu.be/cltlviMtBMA

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 20 h

@madoia
sei mir net böse ober i finde weitaus faszinierender als so manchen menschen.
bis wo er mi fasziniert isch meine soche…solong es leute gibt de so brutal hetzen, weil a wolf holt wolf isch, werd i net aufgeben. na es isch koan kuscheltier ober er isch auch net böse lei weil er tötet, weil sem waren mir ollle und zwar wirklich olle böse. weil jeder hot amol fleisch/fisch gessen oder produkte gekauft wo regenwold ( wieder tiere) zerstört wird usw.

Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 20 h
@@ ob der Wolf zurückkehrt oder angesiedelt wurde spielt für mi net amol ansatzweise eine Rolle….mir geht es darum dass i für eine Regulierung der Wölfe bin ober sel isch meine Meinung. I stell a net die Natur des Wolfes in Froge um af dein Beispiel mit do Kotze zruggzukemm…do Wolf isch a Raubtier und es töten lieg in seiner Natur. I tat wirklich net sogen, dass es sich bei insre kloanen Bauern um Massentierhaltung hondelt. Trifft vielleicht auf oanzellne wianige zua. In den Moment wo I Tiere af a Olm obm hon wo es ihnan wirklich guat geat findi… Weiterlesen »
barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 20 h

@Doiger
steht doch alles im Bericht den Sie auf dem Screenshot gepostet haben. Also bitte keine falschen Informationen weiterreichen!

Aurelius
Aurelius
Tratscher
18 Tage 20 h

@madoia
du sagst immer euch….wen meinst du damit? Mir geht dein ständiges gejammere aut die Nerven. du tust so als ob der Weltuntergang kommt mit dem Wolf. den Wolf weg haben ist der leichteste und bequemste Weg. es geht aber im Leben nicht immer leicht. du sagst immer was für ein Nutzen. Viele Dinge im Leben haben keinen Nutzen oder braucht es nicht und trotzdem gibt sie es

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 20 h

@madoia
ich denke du hast sicher auch eine Speisekammer zu Hause?

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 20 h

@madoia
Interessant nur dass bei manchen es sehr gut funktuoniert. Wo ein Wille da ein Weg…

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 20 h

@Doiger
bei diesem heiklen Thema ist es eben wichtig, alles richtig darzustellen u das haben Sie hier versäumt.
Es war kein einziger Wolf der im “Blutrausch” in einer Nacht 60 Schafe gerissrn hat, sondern ein Rudel in einer Woche u auch nicht auf der Seiser Alm sondern Fedaia Pass.

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 18 h
@Doiger jo i gib selber zu i bin bei weiten koane expertin ober überzeugt dass es ondte lösungen als obknollen und sss gibt…i frog mi grot ob es et frequenzen gibt so ort Hundepfeife sozusogen wos lei in wolf obschrecken oder so ort “follen” wo es tier an schreck oder so kreg dass er obhaut….klor wie gsig 100% garantie gibs nie ober i glab sel gibs auch jetz net…i denk mit verluste muss a bauer rechnen zb duch blitz odet durch sturz kronkheit oder so…. …. weil i es davor net geschrieben hon von der dichte der Besiedlung hot der… Weiterlesen »
Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 18 h
@Doiger zu den 60 schaflen…totsoche muss i sogen hot es a woche grdauert und a i konn net gonz nochvollziehen, dass die verontwortlichen do net nochn ersten ongriff zumindest reagiert hoben….und sie die schafe zb verleg hoben (hilfe bzw einen vorübergehenden platz/unterschlupfoder hätte man sicherlich gefunden) oder warum hott man net zumindest die ersten poor nächte a poor “wachen” aufgestellt…. aber ich glaube keinet von uns war dabei und kennt die ganze Wahrheit… was ich seltsam finde ist jedoch dass die 60 schafe nur bei uns Nachricht waren…zumindest im internet muss so eine Nachricht dich größere Wellen schlagen…finde aber nichts…ich… Weiterlesen »
Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 18 h

@madoia
menschen praktizieren sowas noch immer in gewissen ländern um länger frisches fleisch zu haben oder weil es angeblich besser schmeckt (würg, kotz)…
in kriegsgebieten gibt es berichte von kanibalismus wo sie den mensch nur scheibenweise essen um länger frisches fleisch zu haben.
der wolf macht es aber nicht bewusst, er wird vom instinkt dazu getrieben, der mensch entscheidet sich bewusst dafür die schmerzen des Opfers im kauf zu nehmen…
und wieder ist der mensch die schlimmere bestie

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 18 h

@madoia
in die gewissen schlochthäuser tat sogor i lieber von wolf ausgeweidet werde als sem hien zu kemmen, sorry mein Lieber ober do nimsch es maul awien zu voll, do sig man das du a null ohnung davon hosch wos tierschützer zum teil mitmochen/ segen

Aurelius
Aurelius
Tratscher
18 Tage 11 h

@Staenkerer
bravo. Ich sehe es 100% so wie du. da ist nichts mehr hinzuzufügen👍

Doiger
Doiger
Grünschnabel
18 Tage 7 h
@barbastella Fakt isch, dass es ein sehr heikles Thema isch sel steat außer Froge. I konn die Gegenseite (also enk) a durchaus verstian und wia gsog am Ende war ideal eine Lösung zu fendn mit der olle guat leben kenn. Um des an Stelle und vielleicht als Obschluss a klor zu stellen sig i in Wolf net als böses oder gor schlechtes Tier…es töten von Tieren isch und lig in seiner Natur, wearn dabei ober Nutztiere getötet muas a jeder Befürworter verstian dass sich dejenigen de direkt betroffen sein aufregen. Dass dabei ihre in ihrer Wut über die Stränge schlogen… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

@Doiger Ja, merkt man definitiv. Jehne ohne Kontakt lassen sich viel leichter durch Horrorgeschichten verunsichern.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

@madoia Ist dir entgangen, wie hoch die Schäden entgegen den in den Horrorgeschichten genannten Zahlen tatsächlich sind? Deshalb so einen Aufstand zu machen …

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 7 h
@Schatten Wenn gleimol zu viele sein nocher gibs kuane ondere lösung als mit odschuss zu reguliern.Gib jo no kuane ondere lösung de wirklich ausgreift isch.Und wenn du mol bei ins do afan Olm gwesn warsch nocher wissesch du das Schof und Goas ba ins do meistens in kluanen Gruppm und meistens sehr weit oberholb von olmhüttn sein.Nocher miasatz a inleicht das herdnschutz wia in Deitschlond oder ondere Länder do nit funktioniert.Zem isch so a Schofherde auf einen engen raum und olls foscht oder gonz ebm.Bei ins do sein olm wieder kluane Gruppm von a poor Tiern und die sem meistens… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

@Aurelius geht schon, aber dafür muss man sich schon ziemlich ins Zeug legen, die Messlatte ist hoch.

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 1 h

@madoia
i hon net lei fa hirten und hunde geschriebe, man müsste sich holt a die zeit nehmen es zu lesen. i hon a nie gsog dass es leicht isch ober obknollen geht net!!! ingaling knollt man olles ob wo soll des enden???!!!

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
17 Tage 23 h

@madoia in galing konn man frisch olle Tiere ausrotten. Der wolf wor in dr Natur vor ins do und hot desholb a es Recht do zu sein,und denk mol noch wenn du Hunger hosch,und so isch a gsunds reach wos dir awekrennt odr a Schof des wos eingezäunt isch und koane Auswegmöglichkeit hot,du tasch a es Schof nemmen!Mir Menschen hobn Lei mehr Kuan Plan von Dr Natur mir miasn niamr um unser fressn so kämpfen wie die tiere!

madoia
madoia
Tratscher
17 Tage 22 h

@Schatten und i hon nichts vom ausrottn gsogg.Reguliern und ausrotten sein zwoa verschieden poor Schuach.Ober bei dir tuat a Jager jo lei olls wahllos obknolln ober das er a a hege mocht und kronke Tiere erlegt sel isch dir no nia in sinn kemman.
ober wenn man kuane ahnung hot isch ebm leicht vorurteile hobm.

madoia
madoia
Tratscher
17 Tage 22 h

@SilviaTierfreund I red nit von ausrotten i hon gsogg regululierung wenn zu viele sein.Dr jager tuat nichts onders als an an bestond in an gleichgewicht zu holtn und und Hege zu betreibm.Man torf die Jager nit ollm als leit sechn de olls niederknolln.A Jager torf a nit olles schiasn muas sich a an gewisse sochn holtn.Ober leider isch wia überoll gibs schworze Schofe de in ruf schädign

Schatten
Schatten
Tratscher
17 Tage 21 h

@madoia
wihet wellen ausgerechnet sie wissen wovon ich eine Ahnung habe und wovon nicht. ich habe nichts gegen jäget aber gegen die ganzen Ehrenabschlüsse und den ganzen quatsch mit soße.
ja jetzt reden sie von regulierung und ansonsten immer nur von töten und sss.
jager braucht es bei weiten nicht sooooo viele, nebenbei hab auch ich mit keiner silbe”jäget” erwähnt.

Hans_H
Hans_H
Tratscher
8 Tage 4 h
@madoia Aha, wieder dieses altbewährte Märchen von der Hege, eine abgelutschte Alibiversion, die immer dann herausgezogen wird, wenn man durch unangenehme Fakten an die Wand gedrängt wird. Seit Menschengedenken bringt der Mensch (hauptsächlich durch die Jäger) den natürlichen Kreislauf gehörig durcheinander und glaubt (der Jäger) heute noch immer, dass er “regulierend” eingreifen muß, weil sonst alles ausser Kontrolle gerät. Dabei haben unzählige Projekte eindrucksvoll bewiesen, dass es am besten ohne Jäger geht. Die Natur pendelt sich perfekt ein, sobald man die Jäger ausgeschlossen hat. Jeder Naturpark, jagdfreie Zone, geschützte Nationalparke und viele andere Projekte zeigen uns das tagtäglich und eindrucksvoll,… Weiterlesen »
Hans_H
Hans_H
Tratscher
8 Tage 4 h
@madoia Meines Erachtens müßte man bei der Anzahl von Jägern regulierend eingreifen, dann paßts auch in der Natur. Ist längst schon bewiesen und belegt. Sämtliche ungünstige Vorkommnisse, wie Wildverbiss, Krankheiten, Mißstände ecc. sind letztendlich vom Menschen (sprich Jäger) provoziert oder auf der einen oder anderen Weise verursacht, oder heraufbeschworen worden. Indem man die natürlichen Faktoren (Fressfeinde, Jagdkonkurrenten, Umweltsünden, Verhaltensweise und und und) nach und nach systematisch ausgeschaltet hat. Daher sollten gerade die Jäger sich mit ihren ach so tollen Argumente verziehen, sie haben eh schon viel zu viel verbockt und es der Natur überlassen, wie sie sich kurieren möchte. Für… Weiterlesen »
typisch
typisch
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

warum werden bei uns angefahrene rehe, rotwild füchse, nicht auch von tierschützern und tierärten aufgezogen? hierzulande bemüht sich keiner solche tiere zu retten

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 10 h

Tierschützer bzw auch ich selber haben verletzte rehe, füchse, Eichhörnchen, raben… auch schon aufgepeppelt und sie wieder frei gelassen.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

da Wird ehestens noch mal drüber gefahren.

barbastella
barbastella
Tratscher
19 Tage 7 h

@typisch
Doch, in vielen Orten gibt es liebe Menschen , die ein großes Grundstück mit Gehege haben u solche Tiere aufnehmen…Auch Tierärzte! Aber die meisten sind schon tot oder sie werden von ihren Schmerzen erlöst.

m. 323.
m. 323.
Superredner
19 Tage 7 h

@Schatten a poor Teppm konn man leicht in April schickn…..😁😁

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 4 h

@m. 323.
don bin holt inigetappt….ober wos an der auasoge der scherz isch versteh i dechter net

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

werden sie doch, was redest du denn?

typisch
typisch
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

@Schatten
haben diese tierschützer ein illegales gehege für wildtiere und ist es legal gezähmte wildtiere die die scheu verlohren haben wieder frei zulassen?

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 44 Min

@typisch
hätt i sie verrecken lossen sollen? na sorry, ober dafür tien sie mir zu load, dafür hon i gonz onfoch zu a woaches herz.

@
@
Tratscher
18 Tage 21 h

@typisch
Bei dir soll sich einer auskennen. Zuerst beschwerst du dich, dass Tierschützer keine verletzten Tiere aufnehmen. Wenn sie jedoch dies tun, meckerst du über illegale Gehege usw. Was man macht ist falsch.
Solchen Leuten wie dir kann man es nie recht machen

typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

@Schatten
dann sollten sich schnell eure grünen im landtag für euch einsetzen, es sind ja dann wahlen

typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

@@
ist klar dass sich tierschützer bei gesetzen des tierschutzes sehr gut auskennen und bei anderen sehr gut acht geben, aber bei sich selbst mit diesen gesetzen nicht so ernst nehmen.
nicht dass es mir nie recht zu machen ist, find das einfach nur lächerlich u witzig

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 8 h

@typisch
warum verstehen sie es nicht? ich bin nicht grün! ich bin tierschützerin.

Revolution
Revolution
Grünschnabel
19 Tage 4 h

Mochs guat Wolverine. Schode um so an Prachttier. 😫

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 2 h

na lei mear zum lochn i tat frisch no a Beerdigung mochn und a gsatsl bärn.

Revolution
Revolution
Grünschnabel
19 Tage 11 Min

@madoia itz wenn i aso nochdenk, wars koana blede idee a beerdigung für Tiere inzufiarn. do hosche a guata idee.

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 23 h

@madoia
Gibt es bereits!
Und im antiken Ägypten wurden auch schon Tiere bestattet, zB. Katzen, die als Heilig galten…nur so zur Info…

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 22 h

@Revolution I hat ober no viel a bessere Idee glei an Wolfsfriedhof mochn nocher kennts glei olle tog beerdigung gian😂😂😂

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 22 h

@Revolution
bin dabei

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 22 h

@madoia
jo jo …hunde die bellen beißen nicht….

Revolution
Revolution
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@madoia I beziachs af olle Tiere. A Tierschützer schützt olle Tiere. A Tier soll Tier sein wia fa do Natur vorgsegn, und et wia do Mensch sie will. Tiere passn sich in Mensch un, obo die Südtiroler passn sich ibohaup et un. Isch schode fir Mensch und Tier. isch a wundovolle kombination. I Hoff dass du nia a tierische Hilfe (Blindenhund usw.) brauchsch, weil du tasch do koana tierische Hilfe vodian.

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 21 h

@Schatten teisch di sem mol nit

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 19 h
@Revolution I hon bestimmt nichts gegen Tierschutz ober übertreibm lot sich olles.Des isch uanfoch gleimol lächerlich das Leit de seltn nia an wold von innen gsechn hobm olls verstien welln.Es isch holt mol leider so das in an so dicht besiedeltn von Lond und Olmwirtschoft kuan plotz mear für so Grosraubwild isch.No seins vieleich lei uanzelne Wölfe und mochn schun probleme.wos isch wenn mol Rudel sein?I glab insere vorfahrn sein sicher nit gonz bleid gwesn wenn se in Wolf do nit gwellt hobm,de hobm worscheinlich mear in der Natur und mit der Natur gleb als mir heit.I glab wenn ein… Weiterlesen »
Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 18 h

@madoia
zumindest net mitn gekleffe

Revolution
Revolution
Grünschnabel
18 Tage 8 h

@madoia stimp i konns et beurteiln ob du tierische Hilfe vodiansch odo kriagsch, obo i voguns diar et.

enkedu
enkedu
Kinig
19 Tage 11 h

Also ist er jetzt ein guter Wolf 😂

Kangal
Kangal
Neuling
19 Tage 10 h

Heuer hieß es doch z.B. bei der Frage nach der Wildtierfütterung von den Wolfsbefürwortern dies sei gegen die Natur und man solle dieser ihren freien Lauf lassen. Jetzt frage ich mich aber schon wo hier der Lauf der freien Natur geblieben ist?

enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 13 h

Die sollte man einsperren, weil sie öffentliche Gelder für so einen Blödsinn verschwendet haben. Lieber hätten sie das Geld ein paar Rentnern geschenkt und das Vieh gleich erlöst.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@enkedu Das Geld, das mancher für Internet ausgibt, um hier zu posten, wäre andernorts sinnvoller ausgegeben.

madoia
madoia
Tratscher
19 Tage 7 h

na a setta Tiater wegn so an Viech des isch iatz nocher bold lächerlich wenn so a Viech höher gstellt weart als a Mensch.
Ober wohrscheindlich icsh des lei a Aprilscherz

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 4 h

Jo wos woren der gonze theater um 6 wölfe?.. propaganda und gejammere und geplärre….und es geht no olben weiter….ober wie viele lammeler seinen haint aufn taller gelondet….sem hert man koan gejammere…
Olben lei Mensch auf plotz 1 wird a net ewig funktionieren…(weil’s haint passt ) wos passierten wenn die bienen ausgerottet sein…4 johr solls dauern donn isch auch der mensch am ende…

Staenkerer
18 Tage 22 h

@Schatten ba der gschicht geats weder ums lebn der grissnen tiere oder deren leiden, do geats lei ums geld, vieleich isch der entschädigungsbetrog a poor euro wieniger wie de schof/lämmer ban metzger gebrocht hattn?
vor de bienen gonz ausgstorbn sein wern se schun genveränderte herzüchtn de giftresistent sein, keine sorge, de brauchts jo, um oll des ondre krabbelzuig isch in ihre augn nit schod, bring koan nutzn …
zumindest klings ba einige so!

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 21 h
@Staenkerer i finds schode wenn man aso die welt sig, olles töten olles vernichten….i grusel mi vor der 🕷(traurig i woas dazue bin i auch noch auf an bauernhof aufgewachsen) und bin net glücklich bol i sie zu besuch hon 😱😨😲und trotzdem tat i sie nie umbringen, weil sie wichtig sein für de welt, sie fongen zb mücken . man hert mi holt schreien und fluchen wenn i probier sie ausn haus zu schoffen, zum glück honi feine nochboren de des eher lustig finden 😝😂😂😁😀😹 wenn i versteh dass jedes tier seinen nutzen hot warum donn ausgerechnet bauern net wos… Weiterlesen »
typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

@Schatten
wenn jedes tier seinen nutzen,welchen nutzen haben dann stechmücken wie bremsen oder zecken??? das sie sie dich ganz besonders stechen?

Aurelius
Aurelius
Tratscher
18 Tage 11 h

@Schatten
sehr nachdenkliche Worte, aber weise. diesn Text sollten sich einige mal durch den Kopf gehen lassen. Aber die Menschen haben keine Zeit mehr….Die Welt nleibt immer die gleiche, nur der Mensch ändert sich

Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 8 h

@typisch
statt immer nur zu kritisieren stecken sie ihere nase in ein gutes buch und finden sie es selbst heraus, bilden sie sich ihere eigene Meinung, aber ich garantiere ihnen auch mücken usw haben ihren nutzen

gringo
gringo
Neuling
19 Tage 9 h

af dr uan seit jammern die leit man muas den wolf oschiasn auf dr ondrn seit blern sie wenn a sou a oltr wolf drauf geat.des isch ols lei mear za lochn🤣

barbastella
barbastella
Tratscher
19 Tage 10 h

😢❤

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

der Wolf war Adolfs Lieblingstier.

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 57 Min

jo und er hot äpfelstrudel geliebt, wir Vegetarier und hot a schäferhund kop, schworze hoor, blaue augen..usw
napoleon und cesar hoben a Phobie vor kotzen kop ….
soll man jetz olle umknollen lei weil sie irgend a gleiches Merkmal hoben ???

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

@Schatten

Gutmenschen würden es tun.

Staenkerer
18 Tage 21 h

mi wundert lei das es ba ollen des es letz mochn wellt de kurve zu adolf findet?
der verbrecher hot heit no de mocht zu bestimmen wos richtig und folsch isch, holt in de gegengesetzte richtung wie anno dazumal! mocht lei weiter so, ihm werds postmortem no freuen, wenn er unfriedn stiftn konn!

Aurelius
Aurelius
Tratscher
18 Tage 10 h

@Savonarola
welches Zeug rauchst du denn? Lass es lieber bevor es zu spät ist

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
19 Tage 9 h

April april???

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
18 Tage 18 h
I bin Tierfreund und scgränk deswegn a mein Fleischkonsum ein. Obor a Ort Todesonzeige für a Wildtier und radiologische Untersuachungen? Red amol bitte mit Krebspatientn de sich kaum di tuiorn Medizinen und Therapiemethodn ( nt olles zohlt di Kasse) leistn kenn und donn kenntes weitor di Knochndichte von an oltn Tier untorsuachn. Und traurige Oastorn seins fir de leit de wos de Tage Ongehörige vorlorn hobm und nt Haustiere. A wenn i zuagib dass i a greart hon bol mein Hund gstorbm isch obor i bin mor a no bewusst, dasses a untorschied isch ob men um a Tier odor… Weiterlesen »
Schatten
Schatten
Tratscher
18 Tage 8 h

es tut mir load dass sie et die Bindung zu an tier hoben wie i weil i trauer um jedes tier wos i net retten konn und für mi sein meine haustiere bei weiten mehrer wert als fremde.
warum sollte an tier net medizinische geholfen werden ondere unnüze Projekte (bz), oder de gonze hetzerei sollen bezohlt werden??

barbastella
barbastella
Tratscher
18 Tage 4 h

@Schatten
i teil des komplett mit dir obo genau deswegen weil i ehrlich bin u sog dass mir meine tiere wichtiger sein ols fremde Menschen (außo natürlich Familie)wer i oft beas ungschaug, obo mittlerweile isch mir sel egal. i konn liebe schenken u wem i de liebe schenk konn in die ondon egal sein , wichtig isch, dass man liebe schenken konn.

madoia
madoia
Tratscher
18 Tage 3 h
@Schatten nochrr sog i dir iatz mol eppas.I hon vor einiger zeit mol an Bericht gsechn do hot uaner mitn Auto a Reh aungfohrn.Die Polizei hot nocher an Jager kolt um des Tier zu erlösen weils schwer verletzt wor.Als drr Jager eingetroffen isch hobm ihm einige Tierschützer dron gehindert des tier zu erlösen somit hot des Tier no länger unnütz gelittn.Iatz frog i die wos isch nocher brsser des Tier des eh schun foscht tot isch und den man nimmer helfen konn schnelscht möglich zu erlösen oder des Tier a weil umerzu fiern(wos a lei stress fur so a Tier… Weiterlesen »
Schatten
Schatten
Tratscher
17 Tage 23 h

@madoia
sem wor i net dabei und bin sicher net daron schuld. desholb i konn dir net sogen wie i reagiert hätte . so load es mir auch tut. hot es tier a Chance zu überleben tat i sel versuchen, hot es zier koane Chance tat i es erlösen und geh sogor so weit dass i net weg geh und es tier net allones sterben loss

Schatten
Schatten
Tratscher
17 Tage 21 h

@barbastella
i versteh die so gut glabmer, onet meinet Lieblingssprüche isch net umsonst,
💖seit ich die Menschheit kenne liebe ich die Tiere 💖

Schatten
Schatten
Tratscher
19 Tage 10 h

💖🐺 😭😢

typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

nicht ganz halli galli

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
19 Tage 9 h

Gesunde Wölfe abschiessen weil sie eine Gefahr sind ..ein Wolfsleben retten…da widerspricht sich doch etwas

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

schon die auswahl der unzähligen news, die der redaktion in die finger kommen kann meinungsbildend sein …

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
18 Tage 1 h

i glab olle de gegn in Wolf sein hobns uanfoch nou nt geckeckt. Dr Wolf bleib net bei uns in Südtirol der sein Lei Ba Dr Durchreise.A wolf Brauch a Höhle zum Leben (wer’s nt woas in Südtirol gibs so guat wia kuane Höhle).Sie gian Richtung Appenninen weil dort viele Höhlen sein 🙂

madoia
madoia
Tratscher
17 Tage 22 h

nisch sicher a lei af durchreise😂

SilviaTierfreund
SilviaTierfreund
Grünschnabel
17 Tage 21 h

@madoia jo ischer a,ob’s glabsch oder net.Man sollat sich holt a mol informieren vor man ummerjammert

wpDiscuz